Der beste Hechtköder?

  • Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!

pechi24

Gummipapst
Registriert
28. Oktober 2003
Beiträge
769
Punkte Reaktionen
2.137
Website
www.CAMO-Tackle.de
Was haltet ihr für den besten Hechtköder?

Nachdem ich letztes Jahr beim Hechtangeln voll auf Gummi gesetzt habe, setze ich mit meinem Bruder immer öfter Spinner und Blinker ein.

Gerade gestern habe ich einen anderen Barschalarmer getroffen, der mit einem Spinner einen Toptag erlebt hat. Er hat bis 16.00 Uhr zwölf Hechte gefangen und zwei richtig gute Burschen verloren.

Der Kollege kann sich bei Gelegenheit ja mal bei mir melden, da ich seinen Barschalarmnamen noch nicht kenne.

Da man als Spinnfischer ja ständig mit der Köderwahl konfrontiert wird, würde mich mal eure Meinung interessieren.

Welche Köder fangen bei euch mehr bzw. größere Hechte?
 

lohmann

Master-Caster
Moderator im Ruhestand
Registriert
25. Juni 2003
Beiträge
569
Punkte Reaktionen
2
Ort
City West
Also bei mir stehen große Wobbler zur Zeit hoch im Kurs und nach dem ich an der Müritz ganz gut auf Blinker gefangen habe, auch wieder der gute alte Effzett..... :)
 

tfischer

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Registriert
10. Februar 2004
Beiträge
299
Punkte Reaktionen
1
Ort
Balgach - Schweizer Rheintal
Ich fische vieles,
aber die meisten Hechte fange ich auch mit Spinnern. Das ist auch nicht verwunderlich, da diese Köder fast nur aus einem großen Drilling bestehen.

Meine Favoriten:
Mepps Aglia 4 + 5 in silber
Blue Fox 5 + 6 in silber
bei Bedarf verwende ich dann noch Bleiköpfe zwischen 10 und 25g.
 

Pitti

Echo-Orakel
Gesperrt
Registriert
15. November 2002
Beiträge
107
Punkte Reaktionen
0
Website
Website besuchen
Hey Pechi24 ,ausser den normalen Kunstködern,wie FZ,Spinnern,Wobblern und Twistern habe ich mich jetzt auf Storm Shads eingeschossen.Für mich sind die Teile der Kunsköder überhaupt,fast nie hänger,ein klasse nartürliches Aussehen und ein prima Schwimmverhalten ,ausserdem kein Fummeln mehr mit Twisterköpfen .Man kann sie schleppen,spinnen,twistern und sie fangen ob im Süßwasser oder im Meer,einfach genial.Und Hechte mögen Sie auch wenn Sie kein Hunger haben,das habe ich im Fuchsbruch bewiesen,wo alle anderen Kunstköder versagten.Gruß Pitti
 

Thomsen

Gummipapst
Registriert
6. Januar 2004
Beiträge
849
Punkte Reaktionen
3
Ort
Berlin
So ist es....Danke für's Bekanntmachen und Ausleihen...das verfolge ich weiter.
 

thomas

Master-Caster
Registriert
26. Januar 2004
Beiträge
645
Punkte Reaktionen
43
Alter
57
Ort
Löhnberg/Hessen
Website
lahnfischer.blogspot.com
Nachdem ich jahrelang mit Spinner und Blinker die Hechtwelt unsicher genacht habe und zwischendurch auch viel gewobbelt habe, bin ich jetzt auf Jerkbaits umgestiegenund bin einfach begeistert.
In den 4 Wochen seit dem 16.4. habe ich bereits an vielbefischten Vereinsgewässern, wo sonst kaum was gefangen wird, mit den heutigen 2 Hechten 15 Stück gefangen.
So einen Hechtauftakt hatte ich schon Jahre nicht mehr.
Schätze mal, das liegt u.a. daran, daß die Hechte die Jerks noch nicht kennen, da hier sonst noch keiner mit Jerks fischt. :lol: :p
 

jackazz12

Gummipapst
Moderator im Ruhestand
Registriert
21. Februar 2004
Beiträge
932
Punkte Reaktionen
0
Ort
Neubrandenburg
meine besten köder sind gummis!!!!
ich benutze sie aber nicht mit normalen jighaken sonder ziehe ein stahlvorfach bis 3cm vor den schwanz durch den fisch befestige einen drilling und hänge höchstens 5g blei dran. so sinkt er schön langsam und bewegt sich besser. mit schnellen rucken fange ich damit sehr gut. aber leider fast nur fritten. das liegt aber mehr daran das es von den großen wohl bei mir nicht so viele gibt.
:( jedenfalls in der datze
 

Thomsen

Gummipapst
Registriert
6. Januar 2004
Beiträge
849
Punkte Reaktionen
3
Ort
Berlin
Kann es überhaupt einen besten Hechtköder geben?

Ich meine, das ist jeweils variabel...hängt von Gewässer, Jahreszeit, Tageszeit, Temperatur, Licht- und Sichtverhältnissen, Windstärke, Mondphasen und weiss der Herr noch zusätzlich ab...nicht zuletzt auch vom prinzipiellen Beisswillen der Gejagten.

Aber jeder hat wahrscheinlich ein paar Köder im Kasten, die schon unter vielen wechselhaften Bedingungen gefangen haben....persönliche Favoriten eben...

Habe mich heute mit Storms eingedeckt...hoffe sehr, dass die einigen älteren Ködern, die ganz gut in die Kategorie passen, locker den Rang ablaufen werden...
 

Jakob

Twitch-Titan
Registriert
3. Februar 2004
Beiträge
86
Punkte Reaktionen
0
ich fische eigentlich die ganze palette,ausser blinker(irgendwie habe ich abneigungen gegen blinker).
am liebsten große gummis,große wobbler,spinnerbaits und jerk baits.
cu jakob
 

das101

Echo-Orakel
Registriert
18. Oktober 2005
Beiträge
206
Punkte Reaktionen
0
auch mal etwas natürliches versuchen wie zb. der gute alte Köfi.... nur am Wikam-System!
 

danny08

Nachläufer
Registriert
5. Januar 2008
Beiträge
24
Punkte Reaktionen
0
Ort
herzogenaurach
der beste köder ist natürlich in jeden gewässer ein anderer, vor allem sind die unterschiede vom fließenden zum stehenden gewässer enorm. ich fang an meinen kleinen langsam fliesenden fluß am besten mit dunkelroten twistern mit metallic glitzer flocken, egal ob hecht zander oder barsch.....ich glaub ich hab den perfekten köder für MEIN gewässer gefunden.
 

ObiWan75

Gummipapst
Registriert
20. Dezember 2007
Beiträge
821
Punkte Reaktionen
2
Ort
Rendsburg
Website
www.nok-fishing.de
Man hat natürlich immer ´nen Lieblingsköder (bei mir die Frenzy-Popper für den Sommer, sonst den Manns-Wobbler Tennese-Shad). Wenn man aber an andere Gewässer kommt, kann das schon ganz anders aussehen!
Den Ultimativen gibt es wohl nicht...

Andere Länder, andere Sitten - andere Frauen, andere ...... !!!
 

zanderzahn

Twitch-Titan
Registriert
5. Dezember 2007
Beiträge
93
Punkte Reaktionen
0
Ort
Dillingen-Saar
Zu den Top Drei verwendeten Hechtköder zählen: Flache Wobbler z.B. Salmo Perch SR; Fatso Crank;Mann`s Stretch 1Minus. Flache Jerbaits: Slider, Fatso und Jack, HI-LO-Jerkbait. Gummifische mit dickem und breitem Schwanzteller: Kopyto und Mitchell Pro Shad.
Aktive Hechte können einige Meter nach oben rauben!!!
 

arnaud

Master-Caster
Registriert
25. März 2008
Beiträge
524
Punkte Reaktionen
361
Ort
Berlin
Illex und Lucky craft wobbler,zalt natürlich und storm suspending wildey shad.........ab und zu mal ganz normale gummis wie salt shaker oder sandras.....
 

ChristianO

Gummipapst
Registriert
3. Oktober 2008
Beiträge
972
Punkte Reaktionen
474
Alter
51
Ort
Oberbayern
Nils Master Invincible Wobbler 12cm,
Salmo Perch 12 cm
Salmo Slider 10 & 12 cm
Salmo Fatso 10 & 14 cm
Hybrida J 1
Kopyto 16cm
 

LezdePez

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Registriert
21. Dezember 2008
Beiträge
339
Punkte Reaktionen
0
Ort
Lüdinghausen
Website
www.lh-angeln.de.tl
also mien persönlichen lieblingsköder sind 16er und 8er kopytos in jegliuchen farben und der salmo slider und fatso gehören auch zu meinen lieblingsködern sowie der jackson bait
daiby
 

Oben