1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Dehnungsarmes Fluorocarbon als Hauptschnur

Dieses Thema im Forum "Schnüre" wurde erstellt von Kanalbarschjäger, 5. Dezember 2009.

  1. Kanalbarschjäger

    Kanalbarschjäger BA Guru

    Registriert seit:
    15. Juli 2009
    Themen:
    35
    Beiträge:
    3.160
    Likes erhalten:
    367
    Ort:
    Tief im Westen...
    siehe titel, was könnt ihr mir da als alternative zur geflochtenen empfehlen?
    berkley vanish eventuell? sollte so um die 4kg tragkraft haben, drüber brauche ich nicht.
     
  2. Luiz

    Luiz Gummipapst

    Registriert seit:
    3. April 2008
    Themen:
    43
    Beiträge:
    854
    Likes erhalten:
    174
    Ort:
    Düsseldorf/ Copenhagen
    für ne baitcaster?
     
  3. Kanalbarschjäger

    Kanalbarschjäger BA Guru

    Registriert seit:
    15. Juli 2009
    Themen:
    35
    Beiträge:
    3.160
    Likes erhalten:
    367
    Ort:
    Tief im Westen...
    ne, für ne stati. dürfte aber auch nicht sinken.
    gibt es sowas überhaupt?
     
  4. MadMaekkez

    MadMaekkez Gummipapst

    Registriert seit:
    26. April 2008
    Themen:
    21
    Beiträge:
    872
    Likes erhalten:
    5
    Ort:
    Landshut
    es gibt doch so ne spezial statio fluro von yamamoto.
    ich würd mir die mal anschaun.
     
  5. Kanalbarschjäger

    Kanalbarschjäger BA Guru

    Registriert seit:
    15. Juli 2009
    Themen:
    35
    Beiträge:
    3.160
    Likes erhalten:
    367
    Ort:
    Tief im Westen...
    habe gesehen, dass schon so ein älterer thread von lala besteht...
    nicht sehr informativ, aber besser als nix. ;-)
    ich werde das nun einfach mal mit ner 0,17er trilene fluorocarbon auf der ersatzspule meiner 1000er aspire an der lucky craft testen UND berichten.
     
  6. Popperfreak

    Popperfreak Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    29. Juli 2007
    Themen:
    10
    Beiträge:
    300
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Schweiz
    ich glaub nicht dass es FC gibt, das nicht sinkt. Musst es wohl einfetten.
     
  7. mabu80

    mabu80 Gummipapst

    Registriert seit:
    22. Februar 2009
    Themen:
    9
    Beiträge:
    893
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Chemnitz
    Denke auch das es schwer wird nicht sinkende FC zu bekommen, da FC ja 3mal so schwer wie normale Mono ist...
    Aber falls jemand mal was findet kann er ja hier posten.Ansonsten is die FC von Camo(Seaguar) nicht schlecht.So gut wie kein Memory-Effekt.Dehnung geht auch.Bei de Tragkräfte musst selber mal schauen...

    http://www.camo-tackle.de/schnur-seaguar-invizx-fluorocarbon-c-633_670.html
     
  8. buebue

    buebue Gummipapst

    Registriert seit:
    5. Februar 2009
    Themen:
    21
    Beiträge:
    911
    Likes erhalten:
    0
    oder eben was auss japanesien
    zum beispiel bei swat gibts was vvon toray
    die japanischen sind den europäischen meist überlegen...
     
  9. Kanalbarschjäger

    Kanalbarschjäger BA Guru

    Registriert seit:
    15. Juli 2009
    Themen:
    35
    Beiträge:
    3.160
    Likes erhalten:
    367
    Ort:
    Tief im Westen...
    also die 0,17er trilene fluorocarbon hat die TOTALE dehnung..das wird schon mal nix!
     
  10. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.963
    Likes erhalten:
    882
    Ort:
    Am See
    Es wird sowieso nix, weil Fluo sinkt und du das als KO Kriterium hast.
     
  11. Kanalbarschjäger

    Kanalbarschjäger BA Guru

    Registriert seit:
    15. Juli 2009
    Themen:
    35
    Beiträge:
    3.160
    Likes erhalten:
    367
    Ort:
    Tief im Westen...
    ne, für den winter wird das was, da kann/soll die schnur ruhig sinken.
    war aber primär für den sommer gedacht und müsste sie schwimmen...
    ergo, ich müsste sie gut fetten.
     
  12. Raubfischer82

    Raubfischer82 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    31. Oktober 2006
    Themen:
    4
    Beiträge:
    99
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Sendenhorst/Münster
    FC wäre mir persönlich zu steif, habe einmal eine 27er Berkley drauf gehabt, da haben sich aber die Ringe beim Werfen gebildet, das war nicht schön.
    Und von der Wurfweite und vom Köerkontakt ganz zu schweigen...
     
  13. janfischt

    janfischt Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    4. Oktober 2008
    Themen:
    4
    Beiträge:
    262
    Likes erhalten:
    1
    Versuch doch mal die P-Line Floroclear
    Auf den TackelTour- Seiten findeste auch noch diesen "Fluorocarbon Showdown".
    Da kannste dann ganz in Ruhe die Meßergebnisse vergleichen.

    Ich benutze die 4lb- Version und bin sehr zufrieden. Die Schnur ist unglaublich geschmeidig und läßt sich prima werfen. Ich hatte noch keine Schnur, die sich besser werfen ließ.
    Die Sensibilität ist auch gut. Ich nehme die Schnur für T/C- Rigs mit 3 - 5g- bullets.
    Hechtzähnen leistet die Schnur (leider) keinen Widerstand. Deshalb nehme ich oft noch ein Climax- FC- Vorfach oder Flexo (C- rig). Heavy Cover geeignet iss die Schnur auch nur bedingt (die 4lb), wegen der geringen Tragkraft. Würfe in Bäume oder Gestrüpp verkraftet die Schnur aber sehr gut.

    So, hier noch einige Meinungen zur P-Line.

    Ach ja, Du wolltest ja ne schwimmende Schnur, oder? Hm, also die Oberflächenspannung eines Sees hält die Schnur jedenfalls oben. Was die Schnur unter Wasser macht weiß ich nich. ^^ (Iss ja unsichbar *lach*)

    Jan

    edit:
    Meinste die Yamatoyo spinning fluoro? Die hatte ich davor auf der Rolle. War auch ganz gut, aber nicht so haltbar wie die P-Line. Bei der Yamatoyo gabs eher mal nen Tüddel und die knickt schneller.
     

Diese Seite empfehlen