Mittwoch, 01.04.2020 | 13:32 Uhr | Aktuelle Mondphase: zunehmender Mond

Daiwa ct sv 70 millionaire

Barsch-Alarm | Mobile
Daiwa ct sv 70 millionaire

BA-Supporter

  • Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!

Tommy2401

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Mitglied seit
14. März 2017
Beiträge
462
Punkte für Reaktionen
521
Ort
Karlsruhe
Also tatsächlich war ich noch nicht viel mit der Rolle unterwegs.
Bis dato habe ich nur jigs mit der Rolle bedient. Da kann ich sagen, dass sie nach meinem Geschmack bei 5 Gramm + 2" losgeht.
Geübtere Werfer schaffen sicherlich 3 Gramm + 2 ". Hardbaits habe ich bis dato noch keine geworfen.
 

Machete

BA Guru
Mitglied seit
7. August 2013
Beiträge
3.200
Punkte für Reaktionen
3.781
Ort
Mos Eisley
Hat die Rolle nun mal jemand ausführlich in der Praxis testen können? Kann mir zwar schwerlich vorstellen, dass sie ner CC BFS ernsthaft das Wasser reicht, aber aufgrund von Neugier und technischem Interesse, wären mehr Informationen schon ne feine Sache.

Leider findet man auch in den einschlägigen Boards und Foren, bisher keine sonderlich informativen Tests oder Berichte.
 

Tommy2401

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Mitglied seit
14. März 2017
Beiträge
462
Punkte für Reaktionen
521
Ort
Karlsruhe
Für einen ernsthaften Vergleich kann ich mich schon anbieten. @joker Hat die cc bfs und hat auch schon Interesse geäußert. Glaube aber, dass der Vergleich hinkt. Die millionaire ist ja keine bfs rolle und die Erfahrungen die ich bisher gemacht habe, haben das auch bestätigt...
 

Machete

BA Guru
Mitglied seit
7. August 2013
Beiträge
3.200
Punkte für Reaktionen
3.781
Ort
Mos Eisley
Die millionaire ist ja keine bfs rolle und die Erfahrungen die ich bisher gemacht habe, haben das auch bestätigt...
Wird aber halt ab 3g bei Plat oder Japantackle beworben. Da muss sie sich dem Vergleich, zumindest teilweise stellen. Den Vergleich mit ner 15er CC 101 könnte ich anbieten. Die habe ich da bzw. kann ich die mit diversen Ködern, Ruten und Konstellationen, ausgiebig testen.
 
Zuletzt bearbeitet:

pino

Echo-Orakel
Mitglied seit
23. Oktober 2018
Beiträge
162
Punkte für Reaktionen
49
Alter
40
Ort
Landshut
Hallo Leute
Und habt ihr eure CT schon ausführlicher testen können?
 

Machete

BA Guru
Mitglied seit
7. August 2013
Beiträge
3.200
Punkte für Reaktionen
3.781
Ort
Mos Eisley
Schließe mich weiterhin an. Man findet wirklich kaum Informationen und aussagekräftige Reviews, sind auch nach Monaten der Markteinführung, Mangelware. Scheint auf jeden Fall kein großer Verkaufsschlager zu sein. Zumindest nicht in Deutschland.
 
Zuletzt bearbeitet:

SlidyJerk

BA Guru
Mitglied seit
19. November 2017
Beiträge
5.883
Punkte für Reaktionen
14.570
Ort
Potsdam
Scheint auf jeden Fall kein großer Verkaufsschlager zu sein. Zumindest nicht in Deutschland.
Auf den KMI hatte ich die Rolle 2x in der Hand. Ich fand sie zu schwer, zu klobig und zu teuer für eine Spule, welche in einer Alphas CT oder Steez CT deutlich besser untergebracht ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Machete

BA Guru
Mitglied seit
7. August 2013
Beiträge
3.200
Punkte für Reaktionen
3.781
Ort
Mos Eisley
Schwerer sind ja alle Roundies. Auch die CC BFS. Mich stört das auch nicht, weil ich eh einen Faible für die Runden habe.

Irgendwie verstehe ich aber bei der Millioniare CT das Konzept nicht. Der BFS kann sie nicht wirklich Konkurrenz machen und die CC 101, ist eh für etwas höhere Wurfgewichte konzipiert. Also wofür braucht man die Rolle jetzt genau und vorallem zu dem Preis? Nur damit man ne runde Daiwa hat?
 

mueslee

Bigfish-Magnet
Mitglied seit
25. Juli 2012
Beiträge
1.617
Punkte für Reaktionen
1.834
Angeblich fischen die Japaner doch gerne Topwater, Cranks etc. mit stabilen Runden.
Für mittlere Bereiche, in denen die CC BFS zu leicht ist bzw. zu wenig Schnurfassung hat und die CC 101 schon wieder zu viel des Guten ist, passt die Millionaire doch eigentlich ganz gut rein?
 

Machete

BA Guru
Mitglied seit
7. August 2013
Beiträge
3.200
Punkte für Reaktionen
3.781
Ort
Mos Eisley
@mueslee Soweit ok. Aber die 15er CC101 wirft an entsprechender Rute, auch schon problemlos 5g auf gute Weiten.
 
Zuletzt bearbeitet:

mueslee

Bigfish-Magnet
Mitglied seit
25. Juli 2012
Beiträge
1.617
Punkte für Reaktionen
1.834
Ok, die 15er CC wiegt ja auch nur 10g mehr als die Millionaire.
Dann wollte Daiwa halt doch unbedingt wieder ein Konkurrenzprodukt wie auch jetzt mit der Steez Air. Grundsätzlich auch nicht verwerflich, wenn da nicht die Preise wären. Bei der Millionaire ja noch halbwegs vertretbar im Vergleich zur CC, die Air sprengt aber halt komplett den Rahmen.
 

pino

Echo-Orakel
Mitglied seit
23. Oktober 2018
Beiträge
162
Punkte für Reaktionen
49
Alter
40
Ort
Landshut
Mich würde halt auch die Performance der CT Rollen mit einer Alternativen Tuningspule interessieren. Wollte mir eigentlich anfang dieses Jahr eine K.F.T für meine Sv 105 holen. Nur wurde sie leider aus dem Programm genommen
Für die Daiwa CT Modelle haben sie eine im Programm, da müsste doch bei der Millionaire auch noch einiges nach unten gehen?
Oder meint ihr das der kleinere Durchmesser der neuen Spule Suboptimal für leichtere Köder ist?
 

Tommy2401

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Mitglied seit
14. März 2017
Beiträge
462
Punkte für Reaktionen
521
Ort
Karlsruhe
Bin ich echt der Einzige der das gute Stück hat...? :eek:
Fand sie jetzt ehrlich gesagt nicht so teuer, war ein gutes Stück günstiger als die Steez CT aber sei es drum.

Oft war ich mit der Rolle immernoch nicht unterwegs, weshalb ich mich schwer tue ein finales Feedback abzugeben.

Irgendwo hatte ich schonmal erwähnt, ich habe mir ja die Tuningspule von RoRo für die Millionaire geholt. Das geht richtig ab und macht sie zu einer echten BFS-Waffe. War auch der letzte Einsatz mit der Rolle. Schön am Bach, kleine weightless Gummis mit 2 Gramm durch die Gegend gefeuert. Hat sehr gut funktioniert, gefühlt besser als mit meiner Alde BFS.

Mit Standardspule ist es halt ne Runde Steez CT. Die schenken sich da nichts... Finde persönlich auch, dass die Steez CT nicht ab 3 Gramm losgeht aber das steht wohl auf einem anderen Blatt. 3 Gramm Kopf und 2" Gummi geht schon aber da sind wir i.d.R. auch wieder bei knapp 5 Gramm.
 

Machete

BA Guru
Mitglied seit
7. August 2013
Beiträge
3.200
Punkte für Reaktionen
3.781
Ort
Mos Eisley
@Tommy2401 Vermutlich ja. Hätte mir fast eine geholt aber dann ist es doch, ne 2. CC BFS geworden. Reizt mich trotzdem irgendwie. Wenn mal "günstig" eine irgendwo zu Verkauf steht, dann schlage ich eventuell doch mal zu. Reine Neugier.
 

pino

Echo-Orakel
Mitglied seit
23. Oktober 2018
Beiträge
162
Punkte für Reaktionen
49
Alter
40
Ort
Landshut
Bei mir soll’s auch mal eine Roundi werden.
Mich würde es auch eher zur cc bfs ziehen.
sonst gibts ja nicht viele Alternativen..
Mörrum hat das IVBC 4 das ich nur schlecht finde.

Hab mich jetzt ne Zeit lang mit den Ambassadeur Rollen beschäftigt,die kleinen 1500c und 2500c sind schon mal nicht so wirklich günstig , und das Tuning kostet auch noch mal gut 200-250€.
Und das größte Problem das sie Rechtshand sind..
Die Linkshandmodelle wie die 1601c IAR sind mit 800-1200€ einfach unbezahlbar
 

Oben