1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Döbel am Anfang eines Stausees

Dieses Thema im Forum "Rapfen & Co." wurde erstellt von Konsti, 11. Mai 2009.

  1. Konsti

    Konsti Twitch-Titan

    Registriert seit:
    1. Dezember 2008
    Themen:
    31
    Beiträge:
    91
    Likes erhalten:
    0
    Habe vor kurzem starke Döbel am Anfang meines Hausgewässer, dem Hohenwartestausees, entdeckt, nur bekomme ich diese nicht an den Haken, habe es schon mit Fliege, Spinner und Wurm probiert. Wie fange ich diese Fische???
     
  2. Creeper550

    Creeper550 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    31. Juli 2008
    Themen:
    17
    Beiträge:
    377
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Herne
    Also noch im Fliessgewaesser wenn ich das richtig verstanden habe ?

    Madenkorb und Madenbündel, Pose und Toast koennte ich da noch anbieten als Ideen.
     
  3. Konsti

    Konsti Twitch-Titan

    Registriert seit:
    1. Dezember 2008
    Themen:
    31
    Beiträge:
    91
    Likes erhalten:
    0
    Jaa, ist noch Fließgewässer.Mit Pose und Wurm habe ich es schon probiert.Sind aber noch nicht dranngegangen .
     
  4. Illex92

    Illex92 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    1. Oktober 2008
    Themen:
    7
    Beiträge:
    194
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Bräädiel
    Das will ich fast nicht glauben, dass die nich auf Fliege beissen..............
    Guck denen doch mal en bissle zu, vielleicht siehst du ja, ob bzw. was sie fressen. Probiers mal mit einer relativ großen ( 6er) oder sehr kleinen (14-18er) Fliege, irgendwann bringste schon einen zum Biss. Oder auf die konventionelle Art mit Schwimmbrot. :wink:
     
  5. Konsti

    Konsti Twitch-Titan

    Registriert seit:
    1. Dezember 2008
    Themen:
    31
    Beiträge:
    91
    Likes erhalten:
    0
    Also habe es mit einer sehr kleinen Goldkopfnymphe versucht, es kann aber auch daran liegen, das die massenhaften kleinen Forellen die Döbel durch ihr hektisches Beissen verscheuchen.??
     

Diese Seite empfehlen