1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Custom Predator -23g

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von buebue, 28. November 2015.

  1. buebue

    buebue Gummipapst

    Registriert seit:
    5. Februar 2009
    Themen:
    21
    Beiträge:
    911
    Likes erhalten:
    0
    Hallo Leute,

    ein Kumpel von mir sucht eine etwas längere Rute zum Barschjiggen. Er fischt fast ausschließlich vom Ufer und das an Baggerseen, Tagebauten usw. D.h. nur Stillwasser aber zum Teil auf große Distanz. Er verwendet meistens Köder um die 6,5-8cm, die schwersten wiegen wie der 3,2" TT-Shad ca. 5g. Köpfe gehen von 5-14g, wobei 5 die absolute Ausnahme und damit vernachlässigbar sind. Auch die 14g nutzt er nicht soooo häufig, also sollte sich der ideale Bereich von 7g+ 3er Easy Shiner bis 10g plus z.B. 3,2er TT-Shad gehen, wobei ein bisschen Luft nach oben (14g + der TT-Shad) wichtiger ist, als Sensibilität nach unten, aber die 7g sollten gut zu fühlen sein, das ist sein Standardgewicht.

    Er ist auf der Suche auf die Custom Predator von Savage Gear gestoßen, die ihm zusagt, da er mit SG wegen dem P/L-Verhältnis sehr schätzt und die minimale Länge bei 2,40m liegt. Budget sind 150 ,- für die Rute.

    Hat jemand besagt Rute schon begrabbelt, gefischt oder so? Bzw. gibt es Alternativen? Sollte entweder online bestellbar sein oder im Münchner Raum irgendwo rumstehen =) Custom-Aufbau ist erstmal raus (Preis!), aber wenn es da ne gute Alternative gibt, wäre das vllt auch interessant.

    Liebe Grüße und Danke im Namen vom Flo ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. November 2015
  2. AFE

    AFE Master-Caster

    Registriert seit:
    14. Juli 2015
    Themen:
    24
    Beiträge:
    542
    Likes erhalten:
    412
    Vielleicht die 5-30g Gamakatsu Akilas. Habe sie selbst nur probegewedelt. Könnte aber passen. Gibts bei Moritz grade für 100€.
     
  3. Marc@TackleTester

    Marc@TackleTester Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    23. Oktober 2014
    Themen:
    51
    Beiträge:
    1.566
    Likes erhalten:
    651
    Ort:
    Laichingen
    Ich habe die besagte Akilas - von den Komponenten un der Verarbeitung her, auch vom Gewicht eine sehr gute Rute. Allerdings ist sie sehr straff. Sie hat keine sensible Spitzenaktion, wie ich sie gerne für Finesse Methoden und Rigs nutze - für mich eher eine klassische Jigge... Könnte also passen.
     
  4. buebue

    buebue Gummipapst

    Registriert seit:
    5. Februar 2009
    Themen:
    21
    Beiträge:
    911
    Likes erhalten:
    0
    Hab mit ihm nochmal gesprochen. Die Akilas kennt er. Ist ihm zu straff. Er hat auch seine Köderboxen nochmal durchforstet, das Gesamtgewicht Jig + Köder variiert zu 95% zwischen 8 und 15g. Die 14g Köpfe fischt er so selten wie die 5er. Also 7g/10g plus Köder sind das geforderte Optimalspektrum.

    Die SG sagt ihm halt optisch sehr zu, er hat eine von den Castversionen, daher wäre sie seine erste Wahl wenn jemand dazu was sagen könnte =)

    Ansonsten danke schonmal
     

Diese Seite empfehlen