1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

"Cormoran Black Star CM Lure Spinning" oder doch nicht?

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von Plipp, 19. April 2009.

  1. Plipp

    Plipp Twitch-Titan

    Registriert seit:
    9. März 2005
    Themen:
    5
    Beiträge:
    72
    Likes erhalten:
    0
    Liebe barsch-alarmer,

    folgende Frage beschäftigt mich seit einiger Zeit, ohne dass ich mich wirklich entscheiden kann:

    Was für eine Rute kaufe ich mir für ca. 100€ zum "mittleren" Twitchen, Softbaits fischen und evtl. Vertikalangeln vom Boot?

    Zum ganz feinen Fischen nehme ich eine 1,80m Cherrywood mit 1000er Rolle.
    Zum schweren Fischen eine leichte Jerkrute mit Mini-Multi! ;-D
    Die meiste Zeit werfe ich aber Köder zwischen 5 und 15g! Viel Twitchbaits, aber auch Stickbaits, Spinner, kleine Gufis usw.
    Die "Ufer-Spinnrute" in 2,70m 5-25g und 2500er Rolle soll gegen etwas "bootstauglicheres" getauscht werden.
    Am besten eine optisch tolle Rute mit schneller Aktion.

    Weil die Tackle-Dealer bei mir nicht viel haben, hatte ich bis jetzt nur eine "Berkley The Pulse Spin" in 1,80m, einteilig, 10-40g in der Hand.
    Schöne Rute, aber vielleicht etwas zu kurz, zu einteilig ;-D und kein Hakenclip am Blank.
    Ausserdem wollte ich eine Rute mit Balancegewichten kaufen, wenns geht. (Tip aus Johannes Buch)
    Schön finde ich die "Cormoran Black Star CM Lure Spinning", 2,10m, 3-36g.
    Aber leider habe ich hier nur Internet- bzw Katalogwissen gesammelt.

    Falls jemand Erfahrungen mit der Cormoran Rute hat, oder eine andere (nicht genannte) Rute empfehlen kann, wäre ich begeistert!!
    Es gibt so viele gute Ruten (denen man das teilweise nicht unbedingt ansieht), dass eure Erfahrung mir mehr Wert sind als der Katalog.


    Besten Dank im Vorraus, :D
    Plipp
     
  2. Plipp

    Plipp Twitch-Titan

    Registriert seit:
    9. März 2005
    Themen:
    5
    Beiträge:
    72
    Likes erhalten:
    0
    Ich sehe gerade, vielleicht hatte ich die "falsche" Berkley in der Hand.
    Die "Berkley The Pulse Spin" in 1,98m, 2tlg., 07-30g könnte passen.
    Aber lässt sich damit noch ein 10cm Pointer twitchen?
    mmmmh .......

    Ich freue mich auf jeden Fall auf "erhellende" Tips.
     
  3. Grundheini

    Grundheini Echo-Orakel

    Registriert seit:
    12. Juni 2007
    Themen:
    22
    Beiträge:
    238
    Likes erhalten:
    0
  4. Plipp

    Plipp Twitch-Titan

    Registriert seit:
    9. März 2005
    Themen:
    5
    Beiträge:
    72
    Likes erhalten:
    0
    Vielen Dank für den Hinweis.
    Den Beitrag hatte ich gelesen, allerdings sucht der Verfasser eine Rute, die er vom Ufer aus einsetzen kann.

    Weitwürfe sind für mich nicht unbedingt nötig.
    Kleinstköder (3,5cm Kopytos) kommen an eine andere Rute.
    Ich suche eine Spinnrute, mit der ich vom Boot viele unterschiedliche Köder anbieten kann
    (Crankbaits, Twitchbaits, Topwater, Gummifische .....) aber eben im Bereich 5-15g.

    Gruß, :D
    Plipp
     

Diese Seite empfehlen