catch and release-oder doch nicht

  • Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!

shady

Echo-Orakel
Registriert
25. Mai 2004
Beiträge
190
Punkte Reaktionen
0
Ort
Rheinbach bei Bonn
setzt ihr alle fische die ihr fangt zurück oder habt ihr ein maß wie z.b. alle über 60 mit und die über 90 wieder rein
 

Pitti

Echo-Orakel
Gesperrt
Registriert
15. November 2002
Beiträge
107
Punkte Reaktionen
0
Website
Website besuchen
Hey Shady eigendlich setze ich alle wieder zurück,egal ob groß oder klein.Lediglich Weißfisch wird entsorgt und wenn mal der bedarf in der Küche vorliegt, geht auch mal ein Edelfisch mit.Ansonsten hält mir meine Ixos von Canon die Erinnerungen an Sternstunden fest. Gruß Pitti
 

Jakob

Twitch-Titan
Registriert
3. Februar 2004
Beiträge
86
Punkte Reaktionen
0
schnelles foto,und ab damit!
ab und zu darf auch mal einer mit nach hause,aber niht oft.
cu jakob
 

jackazz12

Gummipapst
Moderator im Ruhestand
Registriert
21. Februar 2004
Beiträge
932
Punkte Reaktionen
0
Ort
Neubrandenburg
das kommt immer darauf an wie der fischbestand in desem gewässer liegt.

Also wenn ich an einem Gewässer ein 6oer-70er Hecht(größer nehm ich nie mit) fange wo selten so ein Fisch gefangen wird wird nur schnell geknipst und er darf wieder in sein Element. Aber wenn es dort genug Hechte gibt darf ab und zu mal einer in der Pfanne brutzeln. :lol:
 

Basti

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Registriert
16. Dezember 2003
Beiträge
394
Punkte Reaktionen
239
Ort
Lingen (Ems)
also ich esse gerne Fisch, und deshalb geht öfters was bei mir mit ;)
PS: Ausser Weissfische und Karpfen :)

MfG
$hadow
 

shady

Echo-Orakel
Registriert
25. Mai 2004
Beiträge
190
Punkte Reaktionen
0
Ort
Rheinbach bei Bonn
Danke für deine Antwort Legolas, aber bedenke wenn du, was sehr viele angler tun, nur Raubfische dem Gewässer entnimmst kann der Besatz zur Katastrophe werden. Oder wie sieht ihr das?
 

Basti

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Registriert
16. Dezember 2003
Beiträge
394
Punkte Reaktionen
239
Ort
Lingen (Ems)
Die nehmen hier fast eh alle nur die Weissfische mit ;)

Man sieht hier (zum Glück) nur selten jemanden auf Raubfisch angeln.
Das soll nicht bedeuten, das ich alles mitnehme:

Barsche erst ab 30cm#
Hechte ab 60
usw.

MfG
Legolas
 

fishhunter

Echo-Orakel
Registriert
10. Februar 2004
Beiträge
247
Punkte Reaktionen
0
Website
www.angeln-nord-ost.de
hi leute,


es ist schön das ihr fast alle hier c&r, :lol:
aber ich glaube die wirklichkeit unter den anglern sieht anders aus,
kenne ich von berufswegen :cry:

ich u. mein angelfreund gelten hier bei uns als exoten, wegen dem c&r welches wir machen,
leider hat sich hier die tatsache durchgesetzt, "was ich fange u. maß hat gehört mir" u. ich glaube nicht das es wo anders nicht so ist, das haben meine erfahrungen gezeigt,
die wenigsten betreiben das c&r in wirklichkeit :cry:

aber auch ich nehme mal nen fisch mit, nur bin ich in der glücklichen lage berufsmäßig mal öfter einen zu fangen u. jeden tag fisch - neee - lieber fleisch


gruß - fishhunter
 

angleraken

Echo-Orakel
Registriert
10. April 2004
Beiträge
193
Punkte Reaktionen
1
Ort
Aken/Elbe
jo fishhunter

die wirklichkeit sieht noch viel schlimmer aus .ich kenne persöhnlich sehr viele die ihre gefangenen fische (edel und raufische ) mitnehmen ,verkaufen oder eben selber essen .das erste liegt meines erachtens nicht im sinne des erfinders und sollte mehr kontrolliert werden .so ist es im vergangenem jahr vorgekommen das zwei rentner aus aken /elbe zielgerichtet einen see im winter auf hecht beangelt haben und pro tag 3-4 mitgenommen haben .der schaden für das gewässer ist imens und umfangreiche besatsmaßnahmen musten durchgeführt werden .eine aussprache mit den herren brachte leider keinen erfolg da pro angeltag in sacksen anhalt 3 hechte mitgenommen werden dürfen .nun stellt euch die ausbeute vor in einer seson .ein verkauf der zwar stattfindet kann leider nicht nachgewiesen werden .außerdem besteht bei vielen die meinung (ich bezahle beitrag ,also gehören alle gefangenen fische mir ).!!!!!!
so sollte es nicht sein ,denn das ist rücksichtsloß.

das war nur eine von vielen geschichten .

ich esse auch gern fisch ,aber nicht jeden tag und nicht jede größe .und ansonsten ist diese regelung mit dem mitnehmen der größte schwachsinn denn sich politicker ,grüne und der rest dieser gäng ausgedacht haben .ich kann keinerlei sinn endecken in dieser regelung .nun stellt euch vor ich gehe hechten ,fange in 10 min 3 hechte.ich müßte sie mitnehmen und mein achso schöner angeltag währe vorbei .

schlecht oder??????????

aber das gehört glaube ich in ein extra thema und muss ordentlich behandelt werden .da kann mann unentlich viel zusammen tragen über sinn und unsinn

perti heil angleraken
 

Basti

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Registriert
16. Dezember 2003
Beiträge
394
Punkte Reaktionen
239
Ort
Lingen (Ems)
Ich finde so etwas auch schrecklich, wenn man seine gefangenen Fisc he verkauft. Allerdings finde ich richtig sch***, was die "Angler" mitunter in Norwegen etc. machen.
Nun mal ehrlich: welcher angler braucht !!25kg!! Fisch ? So frei nach dem Motto: Ach ist ja nicht mein Meer/See/Fluss.

MfG
Legolas
 

Raeuberschreck

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Registriert
5. Februar 2004
Beiträge
411
Punkte Reaktionen
159
Ort
Hamburg
Website
www.CAMO-Tackle.de
Wozu braucht man 25kg Fischfilet?
Oder, wie vor der Neuregelung, ganze Anhänger voll Fisch?

Ganz einfach: Man finanziert damit seinen "Urlaub"! :evil:
Oder man besitzt ein Restaurant oder man kennt jemanden, der eins besitzt...

Diese Leute sind in meinen Augen keine Angler, sondern eher gewerbliche Fischer! Es wird rund um die Uhr geangelt, jeder Fisch kriegt einen auf den Kopf und dann wird stundenlang filetiert. :?

Vielleicht hilft diese "Quote" wenigstens ein bißchen, um solche Auswüchse einzudämmen!

Gruß
RS
 

thomas

Master-Caster
Registriert
26. Januar 2004
Beiträge
645
Punkte Reaktionen
43
Alter
57
Ort
Löhnberg/Hessen
Website
lahnfischer.blogspot.com
Früher, als ich alle Jubeljahre mal einen Hecht gefangen habe, habe ich die,sofern maßig auch immer mitgenommen.
Jetzt, wo ich regelmäßig Hechte fange, gehen die meißten zurück ins Wasser. Dieses Jahr habe ich von bisher 23 Hechten 3 mitgenommen,denke das ist vertretbar.
 

Thomsen

Gummipapst
Registriert
6. Januar 2004
Beiträge
849
Punkte Reaktionen
3
Ort
Berlin
Für meinen Geschmack hat snakehead in einem anderen Thread einen sehr viel besseren (ebenfalls angelsächsisch-modernen) Begriff für eine vernünftige Verhaltensweise eines Anglers geprägt als c&r: selective harvest(ing)...Ernte nach Auswahl...damit kann ich etwas anfangen.

Ein sehr guter Freund von mir, natürlich ebenfalls wie ich leidenschaftlicher Angler, hat es neulich mal so formuliert:"Wenn ich nicht einmal in Erwägung zöge, einen gefangenen Fisch verwerten oder verzehren zu wollen, betriebe ich lediglich aktive Tierquälerei...da wäre ich dann bei einem Angler-PC-Spiel besser aufgehoben".

Ich habe ihm nicht widersprochen...

Wenn dogmatische Kochtopfangler und dogmatische C&Rler um ihre gewählten Positionen argumentieren, liegt die Wahrheit wie meist in der Mitte...
 

bundyman

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Registriert
9. November 2003
Beiträge
498
Punkte Reaktionen
186
Ort
LDS
Thomsen schrieb:
Wenn dogmatische Kochtopfangler und dogmatische C&Rler um ihre gewählten Positionen argumentieren, liegt die Wahrheit wie meist in der Mitte...

Ick würd sagen, das 'Kochtopfangler' in der Mitte liegt, die jeweiligen 'Extremisten' sind C&Rler und Kühltruhenangler. :wink:
 

Thomsen

Gummipapst
Registriert
6. Januar 2004
Beiträge
849
Punkte Reaktionen
3
Ort
Berlin
bundy,

dem ist nicht wirklich zu widersprechen....selective harvest(ing) wäre wohl unser begrifflicher Ersatz für die Kochtopf-Angelei und somit mittig angelegt...?

Demnach hieße unsere neue begriffliche Trinität
freezer - selective harvester - catch-&releaser
(z.B......)

Amüsant.... :) mal sehen, wie lange wir benötigen, um die intermediären Graustufen noch mit einem Namen zu versehen....bin gespannt...... :lol:
 

bundyman

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Registriert
9. November 2003
Beiträge
498
Punkte Reaktionen
186
Ort
LDS
Thomsen schrieb:
Demnach hieße unsere neue begriffliche Trinität
freezer - selective harvester - catch-&releaser
(z.B......)

Haste dat mal beim Babelfish eingegeben?:wink: *lach*

Thomsen schrieb:
Amüsant.... :) mal sehen, wie lange wir benötigen, um die intermediären Graustufen noch mit einem Namen zu versehen....bin gespannt...... :lol:

:roll: *überleg* :D
 

Thomsen

Gummipapst
Registriert
6. Januar 2004
Beiträge
849
Punkte Reaktionen
3
Ort
Berlin
hehe bundy,

da würde ich jederzeit sofort eine Gefahr-o-sensomatic aufsetzen und wär komplett aus dem Schneider...meinste nich auch? :)
Sollte man übrigens immer sofort tun, wenn Frosch-Krieger hinter einem her sind....andere Chance gibt's nich'...!

Warnung an alle anderen: die letzten beiden Beiträge waren weder jugendfrei, notwendig, thread-bezogen oder logisch herleitbar....entweder ihr versteht's oder nicht...ist ja auch auch unter "Sonstiges" angesiedelt... :wink:...sollte also mal gehen...
 

Oben