1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Castaics bewaffnen

Dieses Thema im Forum "Hecht" wurde erstellt von Maekkez, 12. April 2011.

  1. Maekkez

    Maekkez Belly Burner

    Registriert seit:
    9. Februar 2010
    Themen:
    12
    Beiträge:
    49
    Likes erhalten:
    0
    Hallo liebe Gemeinde,

    ich hab mir ein paar Castaics zugelegt. Mein Sortiment besteht aus ein paar BTs in 6" und 8" sowie Hard Heads in 9".
    Jetz wollt ich euch mal befragen wie ihr die dinger mit Haken bestückt. Ziel wäre ja ganz klar, dass Fehlbisse verhindert werden, aber nicht unbedingt nach dem ersten (Schniepel-) Hecht der ganze Gummi zerfleddert ist (hatte ich nämlich schon mal -.-).
    Bilder wären evtl ganz cool falls sich jemand die Mühe macht.

    Grüße
    Markus
     
  2. Zanderlui

    Zanderlui BA Guru Gesperrt

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Themen:
    59
    Beiträge:
    4.403
    Likes erhalten:
    219
    Ort:
    30419 im Herzen 17207
    ganz einfache antwort:
    ein stahlvorfach in die vorhandene öse oder sprengring rein mit einem drilling auf gewünschter länge bestücken...

    dann ein 2cm stück draht an den zusatzdrilling zwirbeln und dann den drilling an gewünschter stelle fixieren in dem das stück draht in den gummi gesteckt wird und fertig...
     
  3. strasse93

    strasse93 Master-Caster

    Registriert seit:
    16. Dezember 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    635
    Likes erhalten:
    20
    Ort:
    Rosenheim
    Ich montier die Drillinge immer "Frei hängend"
    Tausch am besten die Original Drillinge aus, weil diese einfach zu klein und zu stumpf sind.
    Als Vorfachmaterial würd ich dir starkes Stahl / Titan emphelen.
    Ich selber benutzt 20 kg Flexonit .
    Den Stinger befestigst du dann am besten mit nem Wurmhaken oder einem zurecht gebogenem Draht und steckst ihn dann da hin wo dein letzter Haken dran hängen soll.
    Vorteil der ganzen Sache ist halt einfach das sich bei einem Biss die Drillinge vom Castaic lösen.
    -> kein "Aushebeln" mehr durch den sperrigen Castaic
    -> Gummi wird geschont

    Dann sieht das ungefähr so aus :
     

    Anhänge:

  4. alexace

    alexace Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    6. Dezember 2006
    Themen:
    67
    Beiträge:
    1.935
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    :...:...:...:...:....:...:...:...:...:...:
    Ich bin doppelt überrascht :D

    1. kurz und knapp :wink:
    2. so mache ich es auch :)
     
  5. Zanderlui

    Zanderlui BA Guru Gesperrt

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Themen:
    59
    Beiträge:
    4.403
    Likes erhalten:
    219
    Ort:
    30419 im Herzen 17207
    danke :D

    aber ist die einfachste lösung finde cih und geht schnell...
    klar wenn man will kann man wie herr gockel kleine magneten oder sowas anbringen aber ob das dann soviel besser ist bezweifle ich...
     
  6. Maekkez

    Maekkez Belly Burner

    Registriert seit:
    9. Februar 2010
    Themen:
    12
    Beiträge:
    49
    Likes erhalten:
    0
    danke. Frei hängend wollte ich sie dann auch machen.
    Die entscheidende Sache ist ja, wie stark das Stahl oder was man auch immer ranzwirbelt sein sollte. Bei nem guten Headshake von nem halbstarken Hecht ging mir nämlich mal ein Stinger zu bruch den ich genau in der unteren Öse angebracht hatte. Des ganze war aber bei nem 6" BT und wenn son 8" BT in Bewegung kommt entstehen ja doch gewisse Kräfte.
     
  7. Zanderlui

    Zanderlui BA Guru Gesperrt

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Themen:
    59
    Beiträge:
    4.403
    Likes erhalten:
    219
    Ort:
    30419 im Herzen 17207
    nimm 100lb titan oder eben entsprechend starkes stahl und gut ist...
     
  8. Maekkez

    Maekkez Belly Burner

    Registriert seit:
    9. Februar 2010
    Themen:
    12
    Beiträge:
    49
    Likes erhalten:
    0
    ja dann entscheid ich mich für 90lbs stahl
     
  9. Zanderlui

    Zanderlui BA Guru Gesperrt

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Themen:
    59
    Beiträge:
    4.403
    Likes erhalten:
    219
    Ort:
    30419 im Herzen 17207
    stört den hecht eh nicht ob das dort unterm köder dicker oder dünner ist...
    wenn man überlegt das bei den schleppsystemen ein dicker draht drunter hängt...

    90lb hört sich vielleicht übertrieben an aber wie du schon sagst der köder wiegt was und hat kräfte wenn er beschleunigt wird und bei der stärke musst du wahrscheinlich nicht nach jedem hecht den stinger wechseln...
     
  10. AngryYoungMan

    AngryYoungMan Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    20. Februar 2010
    Themen:
    13
    Beiträge:
    446
    Likes erhalten:
    1
    hmm...
    ergänzend würde ich aber den stinger nicht in die vorhandene bauchöse der castaics binden, sondern in die nase.

    hat einfach den vorteil, dass der fisch nicht oder weniger das gewicht des köders für sich nutzen kann um sich im drill loszuschlagen.

    quasi bilden hauptschnur und stinger dann eine linie, beim anbringen an die bauchöse geht das net...und der bait wirkt wie ein"gelenk"

    hab ich letztes jahr mal mit nem kumpel getestet-er mit stinger in bauchöse und ich die vorgeschlagene. er hatte fast doppelt soviele aussteiger...

    sieht zwar net so elegant aus, wenn der stinger seitlich an tauchschaufel und körper entlang läuft aber die pikes störts nicht...

    ps: erfahrungen gelten nur bei den 9"+12" versionen
     

Diese Seite empfehlen