1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

C&R Frage

Dieses Thema im Forum "Barsch" wurde erstellt von Obti, 6. Juni 2007.

  1. Obti

    Obti Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    29. März 2007
    Themen:
    23
    Beiträge:
    476
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Berlin
    Euch ist sicher beim Barschangeln schon aufgefallen, besonders wenn kleine Barsche grössere Köder nehmen, dass das Barschmaul einreissen kann.
    Ich hatte nun einen Kandidaten bei dem es ein einer seite wirklich stark eingerissen war.
    Gibt es eine Möglichkeit dies zu verhindern?
    Und sind diese Fische nach C&R noch überlebensfähig und verheilt die verletzung oder sollte man sie besser zu filet verarbeiten?
     
  2. Rapapapala

    Rapapapala Echo-Orakel

    Registriert seit:
    27. August 2006
    Themen:
    16
    Beiträge:
    188
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Zürich /Schweiz
    Find ich eine interessante Frage!

    So laut vor mich hindenkend, würde ich sagen dass, solange der Ausriss nicht zu grob ist und (vorallem) nur den seitlichen Hautteil am Maul betrifft, kein Problem bezüglich C&R besteht. Hintergrund der Überlegung: Bei ihren Fressorgien (insbesondere den kanibalischen) ziehen sich die Barsche sicher auch auf 'natürliche Weise' derartige Verletzungen zu.

    Da gehen die nicht drauf dran.

    Nur so ein Gedanke - wissen tu' ich's nicht, lese hier aber aufmerksam mit.

    Petri!

    Ray
     
  3. MSH

    MSH Master-Caster

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Themen:
    35
    Beiträge:
    654
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    52°28'N 13°30'E
    Dein Problem hat man häufiger bei kleinen Barschen bis 25cm. Vor allem, wenn man mit recht dünndrähtigen Haken fischt - passiert mir oft beim Fischen mit Spinnern.
    Ich kann mir nicht ganz vorstellen, dass ein Barsch mit stark angerissenem Maul "verhungert", aber bis jetzt habe ich mir auch noch nicht so große Gedanken darüber gemacht und sie wieder zurückgeschmissen, da ich in der Regel auch nur Barsche jenseits der 30cm fange...

    [align=center]:lol:[/align]

    Außerdem stellt sich die "Filet"-Frage bei einem 10cm kleinen Barsch nicht wirklich, oder ?

    Ganz verhindern kann man das wahrscheinlich nicht. Man könnte dickdrähtigere Haken verwenden...oder die 8cm-Riesen ausdrillen (gibt ja Angler, die sowas machen...wa, Peter ? :mrgreen: )...

    Meiner Meinung nach ist das Beste, die Ködergröße heraufzusetzen - dann haste das Problem zwar nicht 100% ausgeschlossen (geht beim Kamikaze-Fisch eh schlecht, ne ;) ), aber zumindest auf ein erträgliches Maß reduziert. Der Rest sind Kollateralschäden :oops:



    Danke aber für die Anregeung - werd mal etwas intensiver darüber nachdenken :D


    Sebastian
     
  4. Turbopaiter

    Turbopaiter Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    2. Februar 2006
    Themen:
    0
    Beiträge:
    33
    Likes erhalten:
    0
    Hallo Junx,
    Ich denke mal auch das es keinen Barsch großartig schadet wenn er mal einen kleinen schlaatzer im maul hat, wem das nicht gefällt der sollte entweder mit stumpfen haken oder am besten mit gar keinen fischen.. :wink:
    Allerdings kann man den Fisch auch "SANFT" drillen um solche sachen zu vermeiden, und nicht den fisch mit 120km/h ranzerren und am besten noch mit 4.5mm dicken haken wie z.b. beim stirner ins boot hieven, nicht wa, sebastian... :mrgreen:
     
  5. MSH

    MSH Master-Caster

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Themen:
    35
    Beiträge:
    654
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    52°28'N 13°30'E
    der 35er hat aber keine Zeit für Warteschleifen und will schnell wieder ins Wasser zurück ;)
    ...
    :lol:
     
  6. albrecht

    albrecht Master-Caster

    Registriert seit:
    20. Oktober 2004
    Themen:
    11
    Beiträge:
    543
    Likes erhalten:
    1
    Ich fange häufig die selben Fische mehrmals pro Saison, die Burschen tragen ihre Narben mit Würde...

    Wenn der Fisch nicht blutet kann man ihn, glaube ich, problemlos zurücksetzen.
     
  7. MSH

    MSH Master-Caster

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Themen:
    35
    Beiträge:
    654
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    52°28'N 13°30'E
    Es sei denn, PETA hat sich im Ufergebüsch versteckt und filmt alles !!! Dann jibbet nämli richti uffe Fre$$e 8O




    :lol:
     
  8. MSH

    MSH Master-Caster

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Themen:
    35
    Beiträge:
    654
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    52°28'N 13°30'E
    Grüße anbei an alle heimlichen PETA-Mitleser :mrgreen: Take it easy - is nur 'n blöder Spruch, der mir gerade spontan eingefallen ist :oops:

    :D
     
  9. albrecht

    albrecht Master-Caster

    Registriert seit:
    20. Oktober 2004
    Themen:
    11
    Beiträge:
    543
    Likes erhalten:
    1
    Jo, Peta Heil ! :D
     
  10. FISH-DUDE

    FISH-DUDE Master-Caster

    Registriert seit:
    4. Juli 2004
    Themen:
    30
    Beiträge:
    607
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Lunkercity
    Bei C&R (was in D natürlich verboten ist und keiner von uns macht) auch immer dran denken, mit wiederhakenlosen haken (bzw. angedrückten wiederhaken) zu fischen. alles andere ist gerade beim barschfischen, wo immer wieder auch kleinere exemplare sich mit dem drilling die fresse zutackern, reine quälerei.
     
  11. MSH

    MSH Master-Caster

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Themen:
    35
    Beiträge:
    654
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    52°28'N 13°30'E
    Eyh siehste - DAS ist doch mal nen konstruktiver Comment !!! :roll:, MSH :mrgreen:
    Danke für den Hinweis - meine Spinner hab ich nämlich tatsächlich allesamt entschärft !! Bis Größe 2 hab ich ALLE Widerhaken angeklemmt, bei Größe 3 und 4 jeweils zwei - funktioniert fantastisch !! Alles, was klein ist, kann ich damit sogar schon ein paar Sekunden nach dem Biss loslassen, wenn ich will, und bei den größeren Tieren reicht's eh, einfach nur Spannung zu halten - bräuchte man eigentlich auch keine Widerhaken...aber bei dem großen Maul macht der eine Widerhaken am 3er Mepps nicht viel aus und gibt mir dabei ein relativ beruhigendes Gefühl ;)
     
  12. FISH-DUDE

    FISH-DUDE Master-Caster

    Registriert seit:
    4. Juli 2004
    Themen:
    30
    Beiträge:
    607
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Lunkercity
    dachte iegntlich, sowas sei selbstverständlich bei ernsthaften anglern. wobei man hier was verantwortungsvollen umgang mit der kreatur fisch beim blick in die galerie ja täglich eines besseren belehrt wird ;-)
     
  13. kLeInErAnGeLfReAk

    kLeInErAnGeLfReAk Echo-Orakel

    Registriert seit:
    11. November 2006
    Themen:
    14
    Beiträge:
    163
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Saarland
    warum muss es überall eigentlich ein drilling sein? wenn ihr die möglichkeit habt tauscht mal den drilling gegen einen einzelhaken mit angedrücktem widerhaken und schaut ma was passiert
     

Diese Seite empfehlen