1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Bullet Weights - Farbe...?

Dieses Thema im Forum "Barsch" wurde erstellt von schnappihecht, 23. Oktober 2009.

  1. schnappihecht

    schnappihecht Echo-Orakel

    Registriert seit:
    16. Januar 2007
    Themen:
    22
    Beiträge:
    186
    Likes erhalten:
    0
    Hi,

    gibt ja nun mittlerweile auch in unserem Land die Patronenbleie in den verschiedensten Farben.
    Habt ihr die Erfahrung gemacht, dass sich die Farbe des Bleies auf das Beißverhalten ausgewirkt hat? Gab es evtl. Bisse auf das Blei, hat eine bestimmte Farbe die Bisse eher zögerlicher kommen lassen? Paßt ihr die Farbe vom Blei auch an äußere Faktoren an?

    ...Fragen über Fragen, aber vielleicht hat ja jemand nen Beitrag dazu :wink:


    Grüße
    Schnappi
     
  2. MadMaekkez

    MadMaekkez Gummipapst

    Registriert seit:
    26. April 2008
    Themen:
    21
    Beiträge:
    872
    Likes erhalten:
    5
    Ort:
    Landshut
    also beim t-rig gibt´s eig. keine bisse aufs blei.
    beim c-rig hin und wieder schon wenn die fische am grund ''kleben''.
    was farben angeht hab ich immer noch die besten erfahrungen mit bleifarben und silber gemacht.

    greez
     
  3. holle

    holle Finesse-Fux

    Registriert seit:
    7. November 2005
    Themen:
    29
    Beiträge:
    1.069
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Dresden
    bei mir
    gehen hauptsächlich eher schwarz und braun. ist unauffälliger und steinähnlicher. silber und bleifarbene bullets werden strikt ignoriert. (brauner bis schwarzer boden)

    allerdings geht ne signalrote patrone am t-rig in manchen gewässern wieder bestens. (sandiger, heller boden)

    t-rig: wenn der köder naturfarben ist nehm ich meist ne bodenfarbene patrone und ne auffällige perle (weiß, gelb, rot usw)

    c-rig: perle und bullet sollte farblich nicht auffallen.
     
  4. schnappihecht

    schnappihecht Echo-Orakel

    Registriert seit:
    16. Januar 2007
    Themen:
    22
    Beiträge:
    186
    Likes erhalten:
    0
    Oha, ich merk schon....des is ja auch wieder ne Wissenschaft für sich.
     
  5. michael2005

    michael2005 Master-Caster

    Registriert seit:
    5. Mai 2006
    Themen:
    14
    Beiträge:
    546
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    indifferent
    Hallo,

    nein, nein @schnappihecht, keine Wissenschaft. Es ist halt ein wenig eine Glaubensfrage, wobei ein wenig experimentiern nicht schadet und man nur einige, wenige Dinge beachten muss..
    Also, beim T-Rig habe ich fast keine "Bleibisse", da der Köder so dicht beim Blei ist, dass die Aufmerksamkeit fast immer darauf fällt.
    Beim C-Rig gibt es "Bleibisse", je weiter das Blei vom Köder weg ist. Bleibe ich bei einem Abstand von ca. 15 cm und weniger, lassen die "Bleibisse" nach, aber halt nicht vollständig.
    Die "Bleibissquote" ist dann aber so gering, dass man damit leben kann. Oft wird dann anschliessend auch der Köder attackiert. Also, erst Blei, dann Köder ist auch OK, denke ich.
    Die Bleifarbe spielt teilweise schon eine Rolle. Bleie in "Naturfarbe" gehen schon. Am T-Rig besser als am C-Rig, so meine Erfahrung. Man verwendet ja auch meist unlackierte Jigköpfe und die schnackeln ja bekanntlich auch.

    T-Rig:
    Grundsätzlich schnackeln also auch Bleie in Naturbleifarbe. Bei klarerem Wasser kann ein getarntes Blei jedoch manchmal besser schnackeln Beim pegged T-Rig würde ich sogar immer ein "Tarnblei" verwenden. Entweder an die Umgebung angepasst (grün / Braun / evtl. schwarz) oder aber der Köderfarbe anpassen. Das Kann natürlich auch grün oder braun sein, aber auch das silbergrau eines unlackierten Bleies bei grellen Ködern z. B. oder rot bei entsprehenden Ködern.

    C-Rig:
    Hier würde ich immer ein "Tarnblei" verwenden, genau nach dem gleichen Schema, wie beim pegged T-Rig.

    Gruss
    Michael
     
  6. schnappihecht

    schnappihecht Echo-Orakel

    Registriert seit:
    16. Januar 2007
    Themen:
    22
    Beiträge:
    186
    Likes erhalten:
    0
    Also liege ich mit einer getarnten Patrone auf jeden Fall nicht verkehrt?
    Hab ja bisher ausschließlich mit 'Naturblei' gefischt. Jetz will ich mal eher auf Tungsten umschwenken, auch wenn's kostenintensiver ist.
    Tungsten in unlackierter Form glitzert natürlich wie's wilde und gerade jetzt wird das Wasser ja zunehmend klarer. Den Bleibissen am Carolina kann ich voll zustimmen, mit meinen silbernen Patronen jedenfalls.
    ....also dann jetz nochmal ein paar Camou-Bullets ordern!!!
     
  7. michael2005

    michael2005 Master-Caster

    Registriert seit:
    5. Mai 2006
    Themen:
    14
    Beiträge:
    546
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    indifferent
    Hallo,

    jo, mit einer "Farbpatrone" liegst du nie verkehrt 8)
    Ich habe mit Tru Tungsten gute Erfahrungen gemacht. Aufgrund der geringeren Grösse kommst du besser durch Gestrüpp und Holz.
    Der Preis ist natürlich saftig...
    Ein kleiner Nachteil ist halt, dass an Steinpackungen im Fluss die kleinen Teile schnell zwischen die Ritzen rutschen und verklemmen. Hier setze ich sie dann nach dem Verlust von zwei TT Wormweights dann nicht mehr ein. Da kommen dann Ultra Steel Bulletweights zum Einsatz. Die gibt es nur "naturfarben, aber sie blinken nicht zu sehr und aufgrund der Gröse (Stahl ist leichter als Blei) setzen sie sich kaum fest. Lieber ein paar Bisse weniger (nur in diesem Fall), als ein Vermögen in TT anlegen.

    Bei allen anderen Anwendungen bin ich ein absoluter Anhänger der farbigen TT Gewichte :D
    Ich setze sie für das T-Rig, C-Rig, Flipping, Pitching...ein. Ich verwende sie im Holz, im Schilf, bei steinigem, sandigem lehmigen... Boden und habe dort noch nie eines verloren - aber viele Bisse gehabt. Als Alternative zum pegged T-Rig z. B. kannst du dir übrigens mal die Ikey Heads usw. anschauen. Bestell dir am besten auch gleich ein paar Smart Pegs (Gummistopper) von TT mit, um die Gewichte festzusetzen. Das ist schnurschonender als Zahnstocher. Als Perlen habe ich die Force Beads getestet und die waren recht gut.

    Gruss
    Michael
     
  8. soulwarrior

    soulwarrior Finesse-Fux

    Registriert seit:
    2. August 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    1.268
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Grevesmühlen
    Also ich nehme immer diese:
    http://www.camo-tackle.de/product_info.php?products_id=2555{4}119

    Damit machste egtl nix falsch. Nehme sowieso immer Silber/Bleifarbend .. die farbigen Tungstens sehen zwar gut aus, aber das Geld wäre mir dafür zu schade.
     
  9. michael2005

    michael2005 Master-Caster

    Registriert seit:
    5. Mai 2006
    Themen:
    14
    Beiträge:
    546
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    indifferent
    Hallo,

    genau die Ultra Steel Teile meine ich @soulwarrior
    Bei mir halt nur für Steinpackungen. Der Preis für TT ist schon sehr saftig.Da trauert man im Fall der Fälle sogar 1/8 Unze hinterher...
    Andrerseits sind die Teile sehr, sehr gut und erfüllen ihre Aufgabe perfekt. Ich habe im Holz etc. ja auch noch keine Verluste gehabt - s. o. Somit rechnet sich das hier dann wieder, denke ich. Der Anschaffungspreis schrekt halt viele. Wenn dann aber jemand mal TT in der Hand gehabt hat und dann auch noch damit fischt, dann ist das Erstaunen und die Begeisterung meist gross.

    Gruss
    Michael
     
  10. atze67

    atze67 Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    13. August 2009
    Themen:
    6
    Beiträge:
    30
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    16341
    Hallo alle zusammen


    kann mir bitte jemand sagen wo ich bullet weights in tarnfarben kaufen kann und ob es tungsten gewichte auch in farbe gibt?

    Gruß atze
     
  11. michael2005

    michael2005 Master-Caster

    Registriert seit:
    5. Mai 2006
    Themen:
    14
    Beiträge:
    546
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    indifferent
    Hallo,

    schau mal bei camo-tackle, da gibt es Tru Tungsten in braun, rot und grün.@atze67

    Gruss
    Michael
     
  12. atze67

    atze67 Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    13. August 2009
    Themen:
    6
    Beiträge:
    30
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    16341
    Danke für den Tip, ich will ja nicht nerven aber ich hatte in letzter Zeit nicht soviel Glück mit meinen Bestellungen und würde mich freuen wenn Du oder alle Anderen mir mitteilen könnten ob das mit den Geschäftsbedingungen bei camo-tackle alles so funktioniert wie es beschrieben ist.
    Danke im voraus an alle Tipgeber.
    Gruß atze.
     
  13. anle

    anle Echo-Orakel

    Registriert seit:
    19. Juli 2008
    Themen:
    3
    Beiträge:
    115
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin-Zehlendorf
    Bei como-tackle funktioniert nicht alles so wie in den AGB´s steht.
    Es funktioniert nocht viel besser :!: :D :D
    Zutreffend ist glaube ich nur die Bezeichnung "Perfekt" :!:

    Kannst bedenkenlos bestellen..... :D
     
  14. worker_one

    worker_one Echo-Orakel

    Registriert seit:
    28. März 2007
    Themen:
    5
    Beiträge:
    130
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Müden/Örtze
    Muss mal in Amiland schaun bzw. in der Bucht.
    Da gibts die TT-Bullet für die hälfte, und wenn du incl. Versand unter 23EUR bleibts auch günstig...;-)
     
  15. soulwarrior

    soulwarrior Finesse-Fux

    Registriert seit:
    2. August 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    1.268
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Grevesmühlen
    Also bei Camo machst du aufjedenfall NICHTS falsch, hab jetzt auch öfter da bestellt und war immer mehr als zufrieden, zumal bei Sofortüberweisung die Dinger nach 2 Tagen bei dir sind.

    @micha Hab mir mal ne Packung Tungsten mitbestellt und finde die jetzt nicht sooo dolle, da bleib ich lieber bei meinen Ultra Steel , die klacken irgendwie auch besser auf meinen 8mm Perlen.
     
  16. rednec

    rednec Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    2. Juli 2008
    Themen:
    5
    Beiträge:
    408
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Grenzgebiet Ost...

    ?? Dann machst du irgentwas falsch mit den Dingern. Das klacken ist auch definitiv lauter. Warum nimmst du überhaupt 8mm Perlen? Viel zu überdimensioniert wenn die Rundung nicht mal diesen Durchmesser hat.
    Ich habe übrigens nach einer Saison Rigfischen festgestellt das unauffälliger mir mehr Fisch bringt als kunterbunte Blei/Perlenkombinationen.
    Die Rückmeldung in der Rute durch den Bullets ist ja wohl auch definitiv präziser .
    Einmal Tungsten ,immer Tungsten...!

    mfg
     
  17. anle

    anle Echo-Orakel

    Registriert seit:
    19. Juli 2008
    Themen:
    3
    Beiträge:
    115
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin-Zehlendorf
    Weiß man denn wirklich definitiv, dass dieses Knacken Barsch/Zander anlockt? Ich bin mir auch nicht sicher, ob es bei jedem Zupfer überhaupt knackt.
    Da muß ich rednec schon recht geben, dass es lieber unauffälliger sein muß und da ist Tungsten allein schon wegen der "halbierten" Größe vorzuziehen. Für einen 7g Tungsten nehme ich die kleinste Perle.
     
  18. atze67

    atze67 Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    13. August 2009
    Themen:
    6
    Beiträge:
    30
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    16341
    Danke Danke!!
    Angler sind anständige Menschen.
    ich verwende gern kleine spinn einhänger von Mustad(bei T-Rig) die mann beim forellen angeln verwendet und hatte bereits zwei barsche die wohl ganz sicher auf das blei gebissen haben und dabei eben auch an diesem kleinen einhänger hängen geblieben sind darum würde ich es gern mal mit farbigen tungsten versuchen.
    Danke an alle Tipgeber und im moment bleibt mir wohl nichts weiter als allen ein wenig besseres wetter zu wünschen.
    Gruß atze
     

Diese Seite empfehlen