1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

bullet weight versus carolina weight

Dieses Thema im Forum "Zubehör" wurde erstellt von schirinowski, 15. November 2009.

  1. schirinowski

    schirinowski Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    17. Juni 2006
    Themen:
    16
    Beiträge:
    343
    Likes erhalten:
    0
    moins.

    ich habe vor, in der zukunft mehr mit den 'amerikanischen' rigs, wie carolina, texas, etcpp zu fischen.

    lese mich gerade ein und wundere mich darueber, dass es sowohl bullet weights, wie auch carolina weights gibt.

    doof gefragt:
    normale bullet weights sollten sich doch auch an nem carolina rig gut machen, oder muessen es unbedingt carolina weights sein?!
    was die form angeht, sind die carolina weights ja maximal etwas gedrungener, nen richtigen unterschied kann ich nicht ausmachen.

    danke fuer eure hilfe,
    marc
     
  2. hechtcroissant

    hechtcroissant Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    18. März 2009
    Themen:
    8
    Beiträge:
    263
    Likes erhalten:
    0
    der einzige unterschied zwischen den beiden,ist,dass die carolina weihgts keine richtige einkerbung am breiten ende haben,und quasi hinten gerade sind!
    also die bullets kannst du für beides sehr gut hernehmen.
    kauf dir bullet weights in versch. größen+verschieden große glasperlen+widegape- bzw. offsethooks+geeeignete köder und du bist betens gerüstet....


    greetz fips
     
  3. schirinowski

    schirinowski Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    17. Juni 2006
    Themen:
    16
    Beiträge:
    343
    Likes erhalten:
    0
    danke fips!

    ich meine, in bezug auf die carolina rigs gelesen zu haben, dass man die bleie nicht zu leicht nehmen soll.

    irgendwer hat in nem anderen forum bleigewichte von ca 20 gramm empfohlen. das kommt mir reichlich schwer vor.

    wie seht ihr das?

    klar, ich muss runter kommen, und auch den grundkontakt halten können, denke aber, dass zu viel blei auch die haengerqupte krass nach oben schnellen lässt?!

    nochmals: danke!
     
  4. hechtcroissant

    hechtcroissant Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    18. März 2009
    Themen:
    8
    Beiträge:
    263
    Likes erhalten:
    0
    also bei dem gewicht der bleie handhabe ich es fast wie bei normalen jigköpfen,allerdings ist die bisserkennung mit etwas schweren bleien besser,
    auf 20 gramm würde ich aber nie gehen,ich fische an einem voralpensee
    der auch recht tief ist,dennoch finde ich sind so 3-8 gramm am besten geeignet.
     
  5. michael2005

    michael2005 Master-Caster

    Registriert seit:
    5. Mai 2006
    Themen:
    14
    Beiträge:
    546
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    indifferent
    Hallo,

    du kannst die "normalen" Bullet Bleie für beides verwenden. Das schnackelt auf jeden Fall und du musst dir nicht so viele Bleie zulegen.
    Man kann bei stark strömendem Wasser oder sehr grossen Tiefen (15m z. B. ) für das C-Rig schon 20g verwenden, aber meist werden die Gewichte viel leichter sein. Ich fische das C-Rig meist im Stillwasser und auch nicht so sehr tief. Ich fische recht häufig mit 3/16Oz - ca. 5g oder 1/4Oz - ca. 7g und decke damit schon sehr viel ab.
    Leichter fische ich mit dem C-Rig ungerne, da dann die Bisserkennung ungenauer wird.
    Beim T-Rig kann es gerne mal leichter werden, gerade beim pegged T-Rig (festgesetztes Blei). Da macht es Sinn, mit 1/8Oz - ca. 3,5g oder gar mit 1/16Oz - ca . 1,8g zu fischen.

    Gruss
    Michael
     
  6. schirinowski

    schirinowski Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    17. Juni 2006
    Themen:
    16
    Beiträge:
    343
    Likes erhalten:
    0
    prima, danke euch beiden.

    jetzt muss ich nur noch sehen, wie wenig gewicht ich mit meiner revi STX vernuenftig werfen kann und dann geht an´s bestellen.

    gruesse,
    marc
     
  7. michael2005

    michael2005 Master-Caster

    Registriert seit:
    5. Mai 2006
    Themen:
    14
    Beiträge:
    546
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    indifferent
    Hallo,

    mit der STX wirst du, ein wenig Übung vorausgesetzt, 6 - 7g werfen können.
    Ich fische gerne FC, da es sinkt, sich gut wirft, wenig Dehnung hat und abriebfest ist.
    Die Aktion der Rute muss natürlich auch passen...
    Du wirst sehen, es macht richtig viel Freude :wink:

    Gruss
    Michael
     

Diese Seite empfehlen