Mittwoch, 02.12.2020 | 22:15 Uhr | Aktuelle Mondphase: abnehmender Mond

BA-Supporter

  • Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!

Jogginghosenheini

Finesse-Fux
Mitglied seit
17. Dezember 2018
Beiträge
1.092
Punkte für Reaktionen
1.467
Alter
20
Ort
Plaue/Brandenburg an der Havel
Guten Abend liebe BA-Community,


Ich habe eine Tolle Rolle gefunden, die ich gern zum Angeln mit größeren Ködern einsetzen will(es handelt sich um die Shimano Cardiff 401). Ich sah mir die Rolle im Laden an, begrabbelte sie ein Bisschen und fand sie ausgezeichnet. Synchronisierte Spulenaufnahme, schöner Lauf und eine Schmucke Rolle an sich.

Allerdings gab es ein Problem. Die Bremse der Rolle ist viel zu schwach. Das Stört mich extrem.

Jetzt zu meiner Frage. Kann ich durch andere Bremsscheiben etc. die Bremskraft erhöhen, oder ist das nicht möglich. Ich bin nicht so ein Tuning Spezi und wollte lieber Nachfragen, bevor ich irgendwelchen Mist baue.

Mit freundlichen Grüßen, Christoph
 

rheingauner

Master-Caster
Mitglied seit
3. Oktober 2018
Beiträge
657
Punkte für Reaktionen
907
Alter
29
Finger auf die Spule und gut ist. Ich kann mir zudem nicht vorstellen, dass die bremse im Drill zum Nadelöhr werden sollte.
 

Jogginghosenheini

Finesse-Fux
Mitglied seit
17. Dezember 2018
Beiträge
1.092
Punkte für Reaktionen
1.467
Alter
20
Ort
Plaue/Brandenburg an der Havel
Im Laden hat die Bremse nicht den solidesten Eindruck gemacht. Sie soll halt für Köder Ü30cm benutzt werden

Aber danke erstmal für die Antworten
 
Zuletzt bearbeitet:

Jogginghosenheini

Finesse-Fux
Mitglied seit
17. Dezember 2018
Beiträge
1.092
Punkte für Reaktionen
1.467
Alter
20
Ort
Plaue/Brandenburg an der Havel
Wir haben Teilweise Größere Waller (ca bis 1,50m) in unseren Gewässern und die machen schon ordentlich Druck. Damit ich bei denen auch nicht das nachsehen habe wollte ich die Bremse verbessern
 

Heiner

BA Guru
Mitglied seit
5. April 2012
Beiträge
3.504
Punkte für Reaktionen
3.735
Kann ich durch andere Bremsscheiben etc. die Bremskraft erhöhen, oder ist das nicht möglich.
Möglich ist das meist, aber die Frage ist, ob das auch ratsam ist. Ich wäre da vorsichtig, denn die Firma Shimano, die im Gegensatz zu gewissen anderen Herstellern die Bremsleistungen ihrer Rollen recht konservativ auslegt, wird schon wissen, was sie da macht. Natürlich könnten sie höhere Bremsleistungen implementieren, wenn sie das wollten, denn das ist keine allzu große Kunst, aber sie tun es nicht.

Eine hohe Bremsleistung, zum Teil weit über das in der Praxis wirklich Benötigte hinaus, ist ein in die Köpfe gepushtes Verkaufsargument aus der Marketing-Abteilung. Aber es gibt Rollen - deutlicher möchte ich hier nicht werden, denn sonst flippt bloß wieder einer aus -, die bei ihrer voll genutzten maximalen Bremsleistung schlicht kaputt gehen. Dass Shimano darauf verzichtet, solche werbewirksamen Fakes abzuliefern, ist ein Grund, warum ich die Rollen dieser Firma bevorzuge. Denn in solche Hersteller habe ich mehr Vertrauen als in gewisse Zahlenvirtuosen.

Mit nur 5kg Bremskraft ist die Cardiff 401 für eine Rolle dieses Formats allerdings sehr schwachbrüstig ausgelegt. Fürs Wallerfischen würde ich sie wohl eher nicht kaufen. Denn ich denke, Shimano hat die Bremse deswegen so schwach dimensioniert, weil sie dieser Rolle mehr einfach nicht zumuten wollten.

Aber bitte, wir reden hier von einer 400er Rolle für knapp 80 Öcken, dafür kann man keine Wunder an mechanischer Rigidität erwarten. Die Cardiff wird ok sein, um damit Swimbaits durchs Wasser zu zuppeln, vorrangig an monofiler Schnur serviert für Weichmäuler a la Black Bass. Aber speziell für Waller - na, ich weiß nicht recht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Jogginghosenheini

Finesse-Fux
Mitglied seit
17. Dezember 2018
Beiträge
1.092
Punkte für Reaktionen
1.467
Alter
20
Ort
Plaue/Brandenburg an der Havel
vorrangig an monofiler Schnur serviert für Weichmäuler a la Black Bass
Allerdings hast du mich jetzt etwas missmutig auf die Rolle gemacht (natürlich nicht böse gemeint).

Vielleicht kann mir jemand eine Alternative vorschlagen, die mir zusteht.

Gesucht ist eine Rolle für Köder, wie Dextershad 340 oder Real Eels 40cm mit 15g beschwerung. Ich bin ein Freund von Round Profil Rollen, weshalb mir Tranx und Toro Beast nicht so wirklich zusagen. Allerdings kann ich mir die Calcutta Conquest als Azubi nicht leisten. Mein Preislich es Limit wäre bei 200€ für die Rolle.

Kann mir jemand vielleicht sogar was über die Abu Garcia Ambassadeur Rocket sagen? Die wäre meine zweitwahl
 

sepp

Gummipapst
Mitglied seit
24. Januar 2006
Beiträge
916
Punkte für Reaktionen
582
Alter
52
Ort
94474 Vilshofen an der Donau
Ich würde die Rolle kaufen und damit fischen und gut ist‘s. Heb doch mal 2 kg an Deinem Setup hoch und überleg ob Du schon mal so viel Druck am Kessel hattest
:D
Wie die Vorredner schon sagten.
Bremskräfte sind zum Verkaufsargument geworden und wenn wirklich Not am Mann ist. Finger drauf und fertig.

Gibt nämlich keine bessere Bremse als Deinen Daumen:)
 

Rubumark

Bigfish-Magnet
Mitglied seit
3. Mai 2010
Beiträge
1.536
Punkte für Reaktionen
1.603
Ort
Berlin
Dass die Bremsleistung der Cardiffs eher schwachbrüstig im Vergleich zu anderen vergleichbaren Rollen zu sein scheint, ist bekannt und hier im Forum auch mehrfach erwähnt. Bei meiner 300er war ich anfangs auch eher skeptisch. Im Angelalltag war es für mich noch nie von Belang. Und der Daumen ist selbstredend und bereits erwähnt des Baitcasters bester Freund.
 

Heiner

BA Guru
Mitglied seit
5. April 2012
Beiträge
3.504
Punkte für Reaktionen
3.735
Ich glaub, da liegt ein Missverständnis vor. Ich habe habe mich falsch ausgedrückt. Die Rolle sollte für das Angeln auf Hecht genutzt werden, sollte aber auch im Ernstfall mit einem Wels klar kommen.
Auf Hecht kann man sie nehmen. Falls du aber doch eine qualitativ erheblich besserê Alternative gut unterhalb deines preislichen Limits willst, schreib mich per PN an.

Nebenbei: Der Dexter Shad 340 ist nicht gerade ein Wunder an guter Werfbarkeit, der ist eher was zum Schleppen oder zum Beharken begrenzter Hotspots.
 
Zuletzt bearbeitet:

rheingauner

Master-Caster
Mitglied seit
3. Oktober 2018
Beiträge
657
Punkte für Reaktionen
907
Alter
29
Abu Garcia Ambassadeur Rocket
Die habe ich mir vor kurzem zugelegt. Leider erst 2x damit am Wasser gewesen. Ich komme gut mit ihr zurecht, wirkt alles in allem sehr wertig. Die Bremseinstellung ist OK, nur da man die Knöpfe überdrehen kann, hilft einem die vorhandene Skala nicht immer.
Was ein bisschen eigen ist, ist die Spulenfreigabe. Da hast du auf der linken Seite einen kleinen pin, der eingedrückt wird. Das ist etwas gewöhnungsbedürftig, wenn man die thumb Bars gewohnt ist.
Mittlerweile steht wohl Version 2 an, da sieht es auf den Bildern so aus, als ob wieder eine normale Bar dran wäre.
 

Jogginghosenheini

Finesse-Fux
Mitglied seit
17. Dezember 2018
Beiträge
1.092
Punkte für Reaktionen
1.467
Alter
20
Ort
Plaue/Brandenburg an der Havel
Nebenbei: Der Dexter Shad 340 ist nicht gerade ein Wunder an guter Werfbarkeit, der ist eher was zum Schleppen oder zum Beharken begrenzter Hotspots
Meine Gewässer sind zum einen ein Kanal von ca 25m Breite und ein Baggersee, den ich vom Boot befische. Also auf Wurfweite kommt es nicht SOOO stark an. Trotzdem Danke für die nützliche Info :)
 

Chiemseebarsch

Master-Caster
Mitglied seit
5. März 2016
Beiträge
609
Punkte für Reaktionen
251
Ort
Am Chiemsee
Ich habe ja an anderer Stelle ein Review der Rolle geschrieben, wurde hier auch verlinkt.

Ich habe auch wegen der scheinbar mangelnden Bremsleistung andere Scheiben eingebaut.

Das Resultat: Bremse mal voll zu gemacht, und an die Wallerrute eine Hantelscheibe hin (ich glaub es waren 10kg) und mal geschaut was geht.
Das Ende vom Lied: Die Rolle hat jetzt ein leichtes Laufgeräusch. Nichts dramatisches, aber irgendwas in der Rolle hat nachgegeben. Ich gehe Mal von einem Lager aus. Bin bis jetzt nur zu faul und zu wenig beim Fischen gewesen um genau nachzusehen.

Also bin ich da beim Heiner und wäre in Zukunft etwas vorsichtiger beim tunen der Bremse.
Ansonsten ist es eigentlich eine schöne, einfach aufgebaute Rolle, an der (sofern man nicht die Bremse bis zum Erbrechen tunt und ausreizt) eigentlich nicht viel kaputt gehen kann.

Und btw.: 5kg Bremskraft sollten für einen Waller mit 1,50 je nach Gewässer eigentlich reichen.
Häng Mal an deine Rute 5kg und hebe die mal an. Ich glaube die gibt da eher nach.
 

rheingauner

Master-Caster
Mitglied seit
3. Oktober 2018
Beiträge
657
Punkte für Reaktionen
907
Alter
29
So nachfolgend die Bilder der Rocket Pro.
IMG_20190701_194239.jpg IMG_20190701_194301.jpg IMG_20190701_194318.jpg IMG_20190701_194336.jpg
 

rheingauner

Master-Caster
Mitglied seit
3. Oktober 2018
Beiträge
657
Punkte für Reaktionen
907
Alter
29
Autodidaktisch stellt man sich da recht schnell drauf ein, jedoch geht ein wenig von dem 1-Handgefühl verloren. Entweder gebe ich die Spule dann mit Links frei und habe den rechten Daumen gleich auf der Spule. Oder ich gebe mit Rechts frei, muss mich dann aber sputen, dass ich den Finger auf die Spule bekomme.

Liest sich vielleicht ein wenig seltsam. In der Praxis habe ich jedoch keien Probleme damit. Ich bin zufrieden mit der Rolle, und für den Preis bekommt man doch eine sehr angenehme Rolle. Man sollte jedoch wissen worauf man sich einlässt, ich hab die Rolle im Laden an meine gewählte Rute montiert, und seitdem kam die Rolle nicht mehr runter.
 

Oben