1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Bin ich der >Einzige, der nichts fängt???

Dieses Thema im Forum "Barsch" wurde erstellt von sikloia, 24. August 2009.

  1. sikloia

    sikloia Echo-Orakel

    Registriert seit:
    11. Mai 2004
    Themen:
    36
    Beiträge:
    114
    Likes erhalten:
    0
    Bin ich der >Einzige, der nichts fängt???

    Moin zusammen
    Es schneidert in SH. "Meine" Ostholsteinische Seenplatte gibt z.Zt. nicht viel her. Einige wenige Kracherbarsche um die 40 cm beim Schleppen und viele Kleine auf der 10 m Linie. Futterfisch in Massen, warmes Wasser - nicht mal beim Twitchen an den Krautkannten der Berge lassen sich die Barsche überzeugen. Wie sieht es denn anderswo aus??
    Würde gerne einige Antworten abgreifen.
    siklioa
     
  2. Holleesox

    Holleesox Keschergehilfe

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Themen:
    0
    Beiträge:
    17
    Likes erhalten:
    0
    Re: Bin ich der >Einzige, der nichts fängt???

    Moin,hab mir die letzen tage auch den Arm nach Barschen ausgekugelt....Alles probiert!!!Futterfisch in massen!!!!!Meine Freundin hat gestern die magische Marke von 50 geknackt!!!!63mm!!!!ja mm ,
    Momentan gehts mäßig,auf Barsch.Das wetter hat ja auch ne macke,ma hoher ma niedriger luftdruck,
    Hechte gehn gut,gegen abend meist.
    Moin Holle,Sachsen
     
  3. Jockimann

    Jockimann Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    10. Februar 2008
    Themen:
    6
    Beiträge:
    288
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    green field valley
    Re: Bin ich der >Einzige, der nichts fängt???

    War gestern mit nem Kumpel bei uns am Kanal....
    Nach 2,5 h außer 2 kurzen Anfassern NIX!!
    Paar Kilometer weiter, an einem anderen Kanal läufts aber richtig gut, allerdings nur auf Gummiwürmer.

    Gruß Jockimann
     
  4. ObiWan75

    ObiWan75 Gummipapst

    Registriert seit:
    20. Dezember 2007
    Themen:
    19
    Beiträge:
    821
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Rendsburg
    Re: Bin ich der >Einzige, der nichts fängt???

    Schein momentan ´ne Scheiß-Zeit zu sein!! War Sa. 3 1/2 Std. mit ´nem Kollegen auf dem Boot -> nicht einen einzigen Biss hatten wir :? :cry:
    Denke, dass es einfach zu warm ist. Das Wasser bei uns ist schlappe 21°C "heiß". Kommt Zeit - kommt Fisch
     
  5. alexace

    alexace Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    6. Dezember 2006
    Themen:
    67
    Beiträge:
    1.935
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    :...:...:...:...:....:...:...:...:...:...:
    Re: Bin ich der >Einzige, der nichts fängt???

    Bei mir geht was! ;-)
     
  6. godfather

    godfather Finesse-Fux Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    17. November 2002
    Themen:
    42
    Beiträge:
    1.353
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    berlin
    Re: Bin ich der >Einzige, der nichts fängt???

    Beissen nicht ganz so entfesselt wie im Frühjahr/Frühsommer, aber es geht schon was:

    Vor zehn Tagen am NOK gingen Zander & Aale richtig gut, letzte Woche in der Oberlausitz krachte es auf Forellen und am WE in Brandenburg kam durchaus ansehnlich Häscht & Barsch. :D
     
  7. michael2005

    michael2005 Master-Caster

    Registriert seit:
    5. Mai 2006
    Themen:
    14
    Beiträge:
    546
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    indifferent
    Re: Bin ich der >Einzige, der nichts fängt???

    Hallo,

    ja das kann im Moment bisl schwierig sein. Es ist Warm und es ist sehr viel natürliches Futter unterwegs.
    Wenn du es schaffst die aktiven Jagdphasen zu erwischen, hast du recht gute Chancen.
    Dann musst du "nur noch" auffallen mit Oberflächenködern oder mit Jerkbaits/Twitchbaits unter einem Futterfischschwarm.
    In den passiven Phasen heist es suchen, bis der Arzt kommt. Dann fängst du nur durch sog. Reactionstrikes. Dann gibt es nur Bisse, wenn du sehr nah am fisch mit dem Köder wedelst.
    Bedeutet, du musst im Holz oder sonstigen Unterständen fischen. Hier könenn 10 - 15cm den Unterschied zwischen Biss oder Schneider ausmachen.
    Ich fische da dann gerne Jigs mit Hellgies o. ä. als Trailer oder aber auch ein pegged T-Rig mit einem munteren Wurm, der Weedless aufgeriggt ist und damit dann ab ins Holz etc. Wenn das Wasser sehr klar ist, kann es auch gerne ein natürlichers "Wurmdekor" sein.
    Um viel Probieren und Suchen wirst du nicht herumkommen. Vieleicht fischst du auch nur an den falschen Stellen.

    Gruss
    Michael
     
  8. Bass07

    Bass07 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    14. Dezember 2007
    Themen:
    40
    Beiträge:
    332
    Likes erhalten:
    0
    Re: Bin ich der >Einzige, der nichts fängt???

    Moin, also ich kann die letzten Wochen nicht klagen ! Hier an der Weser im Raum Stolzenau / Nienburg beißen die Barsche ganz gut ! Wer die richtige stelle findet kann bis zu 50 Barsche fangen ! Zwar sind nicht viele große dabei aber einige bis 35cm warens schon ! Gruß Bass07
     
  9. ObiWan75

    ObiWan75 Gummipapst

    Registriert seit:
    20. Dezember 2007
    Themen:
    19
    Beiträge:
    821
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Rendsburg
    Re: Bin ich der >Einzige, der nichts fängt???

    @ godfather
    Hast schon recht - "eine Schwalbe macht keinen Sommer" und ein Schneidertag ist noch keine Krise. Sonntag und gestern spielten die Fische wieder mit. Man muss halt nur hartnäckig sein. Wo hast dich denn am NOK "rumgetrieben"?
     
  10. Pikehunter88

    Pikehunter88 Nachläufer

    Registriert seit:
    1. November 2008
    Themen:
    3
    Beiträge:
    23
    Likes erhalten:
    0
    Re: Bin ich der >Einzige, der nichts fängt???

    ich gehe z.Zt meist am Abend angeln.fange dabei mal mäßig mal richtig gut.doch seit juni keinen 40iger mehr.wenn ich genau in die weißfisch-schwärme werfe,die ich an der oberfläche springen sehe kommt meist nie ein biss.selbst wenn ich twitche und pausen lasse oder einfach nur durchkurbel.also hab ich aufgehört den schwärmen hinterherzujagen und angle einfach die kanten rauf und runter. zwischen einigen kleinen kommen dabei auch gute 30+barsche ins boot.ich habe beim schnorcheln nämlich festgestellt das jetzt im sommer immer wieder einzelne mittelgroße barsche im freiwasser hinter der kante stehen,die stehen da einfach nur so rum,alle paar meter ein barsch,als ob jeder seinen sicherheitsabstand hat.ich habe gemerkt das sie sich mit nem illex-squirrel gut provozieren lassen...gezielt auf große find ich zur zeit aber fast unmöglich
     
  11. die-radde

    die-radde Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    6. September 2004
    Themen:
    43
    Beiträge:
    487
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    NRW
    Re: Bin ich der >Einzige, der nichts fängt???

    3m Stippe raus , paar von den kleinen Köfis fangen und mit der Bolorute an ner 3g Pose driften lassen , 1 - 1,5m langes Vorfach und zwischendurch während der Drift die Pose auf der Stelle halten das der Köfi ein Stück auftreibt .
     
  12. bastok

    bastok Keschergehilfe

    Registriert seit:
    21. März 2009
    Themen:
    0
    Beiträge:
    16
    Likes erhalten:
    0
    Re: Bin ich der >Einzige, der nichts fängt???

    Raddenscharfer Tipp... warum klebt man so an Kunstködern?
    Probier ich mal so ähnlich aus!
    Kann mich kurioserweise allen Vorrednern anschließen.
    In B ist das Wetter extreme Achterbahn seit Wochen. So erklärt man sich halt die mäßige Bissigkeit der Ü30-Generation. Heute hatte ich Glück (nach Stunden) und habe die richtige Stelle zur richtigen Zeit erwischt. Für ne halbe Stunde jeder Wurf ein Treffer, aber viel Schniepelkrams. Dazwischen durchaus Gute. Bestmarke ca. 33. Auf 5 cm-Gummifisch mit 10 g-Bleikopf in 1 m Tiefe in kanalisiertem Flussbett von ca. 3,5 m Tiefe mit bewachsener Steinschüttung (das war für Nichtberliner, sonst: am Gemünd bzw. Gmünd).
    Das Interessante an diesem Größten war zum einen der traurige Part, dass er sich den Köder bis hinter die Kiemen gesaugt hat und im Drill einen Strang selbiger herausriss; zum anderen aber die Erkenntnis, dass er mit komplett leerem Magen verschied! Der hatte den ganzen Tag bis ca. halb acht abends nüscht gefressen. Oder er war ein schlechter Jäger. Würde auch erklären, warum er auf nen Gummifisch knallt, wenn alles voller Brutfische ist. Sieht teilweise aus wie unterseeische vulkanische Aktivität.
    So, das wars von hier. Sagt der bastok
     
  13. godfather

    godfather Finesse-Fux Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    17. November 2002
    Themen:
    42
    Beiträge:
    1.353
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    berlin
    Re: Bin ich der >Einzige, der nichts fängt???

    Es bleibt durchwachsen:
    War vorgestern auf dem Kölpin. Brutfische und Mücken ohne Ende. Es gab viele Barsche, aber leider keine Dicken. Witziger weise hatten wir öfters kapitale Uckelei-Nachläufer auf unsere Miniköder. Den einzigen Hechtbiss auf Spinnerbait im Kraut habe ich versemmelt.

    @ObiWan75:
    Waren rund um Rendsburg unterwegs. Die Aale konnten wir am hellichten Tage auf Krabben fangen, die wir vorher in der Ostsee 'geschoben' haben. Aber auch dort war Heringsbrut ohne Ende am Start. :wink:
     
  14. michaausberlin

    michaausberlin Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    12. März 2005
    Themen:
    49
    Beiträge:
    2.373
    Likes erhalten:
    0
    Re: Bin ich der >Einzige, der nichts fängt???

    Moin!
    gebe auch mal meinen Senf dazu...
    Die letzten Angeltouren waren für mich sehr aufschlußreich, was das Köderspektrum angeht.
    Am Samstag war ich an einen großen Brandenburger See und wie zu erwarten war, haben wir den lieben langen Tag komplett abgeschneidert. Die Wende kam dann zum Abend hin, als wir mitten auf dem See, über 10m Wassertiefe Fischschwärme an der Oberfläche sahen. Sind dann auch gleich zum Angriff übergegangen und haben mit den üblichen Verdächtigen nicht mal einen Zupfer bekommen. Den ersten Fisch gab es dann erst, als ich einen 5" Shad Impact an einem beschwerten Offset-Haken anbot...und so konnte ich in ein paar Minuten einige 30+ Barsche überzeugen, bis die Bande dann wohl Lunte gerochen hatte.
    Das gleiche Spiel hatten wir die letzten Tage an einem Berliner See. Erst als wieder der 5" Softie am Band war, gab es auch dicke Barsche und selbst die kleineren Brüder der 25cm Klasse kannten keine Scheu vor dem doch recht großen Köder. Gejiggte Gummis, sowie Hartbaits brachten nicht einen Fisch an den Haken.
    Gestern habe ich im Drill einen Barsch verloren, der die 40cm geknackt hätte, zum ersten Mal dieses Jahr... :roll:

    Gruss Micha
     
  15. sikloia

    sikloia Echo-Orakel

    Registriert seit:
    11. Mai 2004
    Themen:
    36
    Beiträge:
    114
    Likes erhalten:
    0
    ...die tapferen Schneiderlein

    Das ist ja schöner Schnitt quer durch die "Barschrepublik"! Von null bis full, alles dabei.
    Ich selbst habe mich auch nicht ab halten lassen und am Sonntag noch einen Angriff gestartet. Meine innere Stimme warnte zwar (Kälteeinbruch, Wasser wärmer als die Luft, Tiefdruck im Anrollen), aber wie immer ignorierte ich selbige. An einer oft fängigen, weit in den See reichenden Landzunge startete ich dann auch recht hoffnungsvoll.
    Ein gutes Rudel Barsche um 20 cm rappelte auf meinen scharf gezockten 28 g Stingsilda mit vorgeschalteter Doppeljigbatterie in rot und gelb. Als meine innere Ruhe nach einer Stunde da war stellte ich um auf Gummis
    um 10 cm am 14 g Kopf. Die Jungs bissen munter weiter auf No Action Teile. Doch ich wollte ja Größere und begab mich auf die Suche auf die ca. 280 ha Wasserfläche. Ca. 6 Stunden später und nur um wenige Kleinbarsche reicher war ich nachmittag wieder zurück in der Startgegend zum großen Finale. Mittlerweile hatte es sich zum dritten Mal zugezogen und ein Gewitter samt Ösregen und Hagel rappelte auf mich nieder. Immerhin langte es noch, nach dem das Gewitter abzog, für ettliche Kleine und 3 Mittdreißiger Barsche sowie einen 70 er Hecht, die alle auf die Zocke gingen. Gruß sikloia
     
  16. bastok

    bastok Keschergehilfe

    Registriert seit:
    21. März 2009
    Themen:
    0
    Beiträge:
    16
    Likes erhalten:
    0
    Und wo warst Du unterwegs? Dann wird es vielleicht nen Querscnhnitt...
     
  17. sikloia

    sikloia Echo-Orakel

    Registriert seit:
    11. Mai 2004
    Themen:
    36
    Beiträge:
    114
    Likes erhalten:
    0
    Danke für`s verschieben des vorherigen Posts!

    Vergangenen Sonntag haben mein Angelkumpel ich endlich mal wieder richtig zu geschlagen. Obwohl von "oben" wieder alles an Regen rausgelassen wurde, was sich in der Woche angesammelt hat, haben wir uns nicht verschrecken lassen. Gegen einen Wind mit West 6 gings morgens raus. Im Verlaufe der nächsten Stunden pendelte sich der Wind dann bei angenehmen 3/4 ein. Nach zähem Start mit vielen kleinen Rackern (10 - 20 cm) und 3 Hechten um die 70 cm kam mit der Sonne ab ca. 11.00 Uhr der Jagdtrieb der Kategorie 30 + auf Touren. In einer Bucht in Lee war barschalarm auf der 10 m Linie bis hoch an die Oberfläche. DD Arnaud fing bei ca. 2/3 m und Dropshot mit Fischimitaten um die 10 cm fing am Grund. Top waren einige Exemplare mit 36 cm. Gegen 15.00 uhr ebbte die Jadglust ab und wir machten uns ans filetieren. Für jeden gab`s `ne schöne Tüte Filet.
    Gruß sikloia
     
  18. Hechtpittner1

    Hechtpittner1 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    11. September 2009
    Themen:
    6
    Beiträge:
    57
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Au/am Rhein
    Hy sikloia
    ich fang momentan am tag so 3 barsche alle um die 24
    versuchs mal mit nem x-rap xr06 perch da fang ich immer sehr gut damit also schonmal viel glück im voraus
     
  19. Black_Bass

    Black_Bass Master-Caster

    Registriert seit:
    30. März 2009
    Themen:
    30
    Beiträge:
    594
    Likes erhalten:
    1
    also bei uns ist das zu Zeit sehr enttäuschend. Gestern waren wir zu dritt mit dem Boot draußen ( 2 1/2h ) und nichts. Nicht mal ein Biss. Obwohl wir mit allem mal geangelt haben.
     

Diese Seite empfehlen