1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

beste beißzeiten im herbst

Dieses Thema im Forum "Zander" wurde erstellt von arnaud, 13. Oktober 2008.

  1. arnaud

    arnaud Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    25. März 2008
    Themen:
    56
    Beiträge:
    455
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    hallöchen wollte mal nach euren besten beißzeiten fragen....ick bin meist von 15.00-21.00 uhr angeln und fang meine zander fast alle wenn es noch hell ist....
     
  2. havel-walleye

    havel-walleye Bigfish-Magnet Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    7. Februar 2007
    Themen:
    30
    Beiträge:
    1.992
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Werder-Havel
    Also bei mir ist es im Hebrst/Winter eigentlich genau umgekehrt. Nach Einbruch der Dämmerung geht´s los....also da wo es erlaubt ist natürlich nur :roll:
     
  3. hebeda

    hebeda Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    15. November 2007
    Themen:
    8
    Beiträge:
    365
    Likes erhalten:
    19
    Ort:
    Leipzig
    kommt auf die stellen an , generell 2 beisszeiten im herbst/winter: mittags 12-14 uhr wenn die sonne am höchsten steht und dämmerungsphase --
     
  4. rene_borgsdorf

    rene_borgsdorf Echo-Orakel

    Registriert seit:
    8. Oktober 2008
    Themen:
    12
    Beiträge:
    200
    Likes erhalten:
    0
    hallo

    meiner meinung nach : dämmerung morgends und abends und zwischen 23-01:00.
    ausnahmen bestätigen die regel.

    gruss

    rené
     
  5. Benny

    Benny Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    26. Juni 2005
    Themen:
    60
    Beiträge:
    1.537
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    PLZ48
    Du glaubst gar nicht, wann die immer Fressen! Hauptsache Du kennst die Stellen, dann kannste zu jeder Uhrzeit fangen. Ist meine Meinung. Ich habe noch immer den ein oder anderen Fisch "gekitzelt". Die Frequenz ist jedoch höher, wenn der "Lorenz" nicht so unbändig vom Himmel knallt. Und Wind dabei habe ich ganz gern, da`passt scho`!
     
  6. TheFIscher94

    TheFIscher94 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    11. Dezember 2007
    Themen:
    33
    Beiträge:
    225
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    florstadt
    ich denke der grund dafür das die meisten zander ab der dämmerung beissen liegt einfach da dran das sie erst da anfangen zu jagen aber wenn du weist wo die zander stehen kannst du die immer fangen denn wenn die ihm ein köder vor dem maul präsentierst wird er ganz beschtimt nicht nein sagen weil es noch nicht dämmerung ist.
     
  7. havel-walleye

    havel-walleye Bigfish-Magnet Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    7. Februar 2007
    Themen:
    30
    Beiträge:
    1.992
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Werder-Havel
    Also an meinem Spot kann man wirklich die Uhr danach stellen. Vorm Sandmann geht nichts :lol: . Und mit dem Wind das stimmt!
     
  8. Berliner

    Berliner Echo-Orakel

    Registriert seit:
    12. August 2008
    Themen:
    7
    Beiträge:
    129
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ich habe fest gestellt das, an meine Spree abschnitt den ich befische, momentan Tags über eher wenig geht. Kommplette letzte Woche ausser schniepel Brache nüscht gefangen.
    Diese Woche wollte ich zur abend Dämmerung los ziehen und gleich am Montag Abend kamm dann auch der erste 51er Zander mal kurz zu besuch.

    Habt ihr ähnliche Erfahrungen machen können?

    mfg und petri
    der Berliner
     

Diese Seite empfehlen