1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

beste Barschrute

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von KenyaFisher, 14. November 2010.

  1. KenyaFisher

    KenyaFisher Keschergehilfe

    Registriert seit:
    9. August 2010
    Themen:
    3
    Beiträge:
    16
    Likes erhalten:
    0
    Hi suche nach einer top Barsch,Forellen,Döbel Rute (die BESTE).
    Preis ist mir egal.
    Top wären Ruten bis 2,10 m (plus-minus) Wg -20/22 gr (plus-minus)
    möglichst eine allrounder rute zum spinnern,wobbeln,jiggen,twitschen... sofern das möglich ist.
    Wenn möglich mit Link
     
  2. Klausi

    Klausi Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Themen:
    5
    Beiträge:
    1.979
    Likes erhalten:
    150
    Ort:
    Potsdam
    .... und - schon mal im Forum nachgeschaut ?
    Übrigens: Allround is´ nich´ - oder eben alles nur halb...
     
  3. Rheinangler86

    Rheinangler86 Master-Caster

    Registriert seit:
    1. Juni 2009
    Themen:
    0
    Beiträge:
    536
    Likes erhalten:
    0
    Hey,
    die "Beste" gibt's leider auch nicht! Denn jeder hat hier andere Ansprueche und kommt mit andern Ruten klar!
    Wie Klausi schon erwähnt hat gibt's hier auch keinen Allrounder! Benutz mal die SuFu, da wirste einiges finden!
    MfG Christian
     
  4. Hoppes

    Hoppes Twitch-Titan

    Registriert seit:
    16. September 2008
    Themen:
    0
    Beiträge:
    63
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    bei Bonn
    Eine Rute...!? Hab für den Barschbereich 3-4 Ruten.
    Aber für die Baits wäre eine schnellere Aktion sicher nicht verkehrt.
    Evergreen Kaleido (Black Raven z.B.) oder Megabass Arms wenns Geld egal ist :)
    Dazu ne schöne Megabass Bespoke Limited. Damit müßte man hinkommen. Preislich knapp unter 2000,- Euro schätze ich.
     
  5. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.963
    Likes erhalten:
    884
    Ort:
    Am See
    Eine Allroundrute bis 3/4 oz, Preis egal.

    Da fallen mir auch noch 2 Stück ein die passen könnten.

    G.Loomis GLX 783
    Megabass Elseil

    Sind aber eigentlich echt keine Forellenruten...aber welche 3/4oz Rute ist das schon.
    Wieso eigentlich im "Westdeutschland" Forum?
     
  6. TinAleX

    TinAleX Master-Caster

    Registriert seit:
    16. Januar 2009
    Themen:
    68
    Beiträge:
    686
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Honolulu
    Wenn du wirklich das beste willst dann brauchste für die bereiche verschiedene ruten meiner meinung nach
     
  7. Mike85

    Mike85 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    15. Oktober 2007
    Themen:
    20
    Beiträge:
    175
    Likes erhalten:
    0
    Stimmt. Für ganz leichte Köder nimm ne Evergreen The Spider!!!
     
  8. KenyaFisher

    KenyaFisher Keschergehilfe

    Registriert seit:
    9. August 2010
    Themen:
    3
    Beiträge:
    16
    Likes erhalten:
    0
    ja wieso das im Westdeutschlandforum gelanded ist frag ich mich auch??
    könntet ihr mir die links angeben?
     
  9. KenyaFisher

    KenyaFisher Keschergehilfe

    Registriert seit:
    9. August 2010
    Themen:
    3
    Beiträge:
    16
    Likes erhalten:
    0
    und das preis leistung verhältnis muss stimmen wenn ne rute für 500 eur nur wenig besser ist als eine fü 300 eur dann würde ich selbstveständlich diese bevorzugen
     
  10. shopkes

    shopkes Gummipapst

    Registriert seit:
    16. September 2004
    Themen:
    41
    Beiträge:
    892
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Leer ostfriesland
    Du wirst wohl kaum drumherum kommen dir mindestens 2 Ruten fürs Barscheln zu besorgen, wenn du wert drauf legst das es PERFEKT ist.
    Bin mir aber sicher das du für 300 Euro auch 3 Ruten findest die dann alle Bereiche abdecken. Sonst musst du dich halt auf ein Köderspektrum begrenzen oder halt hinnehmen das die eine Rute zwar Perfekt fürs jiggen ist, aber bei Rigs nicht ganz so toll ist.
    Beste beispiele sind die alten Bekannten beim Barcheln, wie die Elite. Man liebt sie oder man Hassst sie (übertrieben). Dem einen ist sie zu weich und der nächste findet das genau richtig.
    Und dann ist da noch das Problem, daß du über ein Forum sicher nicht die für dich perfekte Rute findest, ohne das du sie begrabbeln kannst.
    Ob man jetzt wirklich 500Euro in ne Barschrute steckt? Jedem das seine....
    Aber wenn dir geld so egal ist wende dich doch mal an Leute die die dir Ruten nach deinen Bedürfnissen bauen. Aber auch dann wirst du sicher nicht die eierlegende Wollmilchsau bekommen...und wenn doch, sag bitte bescheit.
     
  11. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.963
    Likes erhalten:
    884
    Ort:
    Am See
    Die Elseil ist schon ziemlich gut wenns eine Allroundrute werden soll.
    Perfekt für Spinnerbaits und Crankbaits von 1/4 bis 1/2, je nach Modell auch 3/4oz. Alles ab Griffon lässt sich super fischen. Den Deep X 300 schafft sie aber grad so eben nicht mehr.
    Und auch gut zum Jiggen, nicht perfekt, aber besser als manches was so als Jigrute kursiert.
    Bei Twitch/Jerkbaits stört natürlich die Länge von fast 2,10 Meter ein wenig.
    Wie gesagt ists halt eine 3/4oz Rute und somit sehr kräftig fürs reine Barschfischen. Aber du hast ja so eine gefordert.
    Ausserdem ists eine Baitcaster :)
     
  12. KenyaFisher

    KenyaFisher Keschergehilfe

    Registriert seit:
    9. August 2010
    Themen:
    3
    Beiträge:
    16
    Likes erhalten:
    0
    naja bis höchstens 20,22 gramm 18 wären mir lieber :lol:
     
  13. Großbarschjäger_24

    Großbarschjäger_24 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    30. August 2010
    Themen:
    10
    Beiträge:
    297
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Coesfeld
    Ich denke es gibt keine "beste Barschrute" ;)
    Außerdem sind mehrere Ruten beim Barschangeln gar nicht so verkehrt ;)
    Aber sonst würde ich es mal mit der SuFu versuchen und mal ein bisschen googeln ;)
     
  14. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.963
    Likes erhalten:
    884
    Ort:
    Am See
    Lieber nicht, sonst glaubt er hinterher die Skeletor ist die beste Barschrute :lol:
     
  15. Großbarschjäger_24

    Großbarschjäger_24 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    30. August 2010
    Themen:
    10
    Beiträge:
    297
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Coesfeld
    Wieso? :lol: Schlechte erfahrung mit der?
     
  16. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.963
    Likes erhalten:
    884
    Ort:
    Am See
    Nö. Liess sich problemlos wieder weiterverkaufen :D
     
  17. shopkes

    shopkes Gummipapst

    Registriert seit:
    16. September 2004
    Themen:
    41
    Beiträge:
    892
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Leer ostfriesland
    Naja für das Einsatzgebiet wohl eher schlecht als recht.
    Nicht umsonst werden die versionen der einser und 2er nur im Gröberen WG-Bereich so beliebt geworden sein.
     
  18. Tinsen

    Tinsen Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    30. September 2003
    Themen:
    92
    Beiträge:
    2.139
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin-F`hain
  19. Hoppes

    Hoppes Twitch-Titan

    Registriert seit:
    16. September 2008
    Themen:
    0
    Beiträge:
    63
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    bei Bonn
    Ok dann realistisch. Dann würde ich eine Daiko Burroughs 68M ins Rennen werfen. Fische selbst die 64M die bis auf die Länge gleich ist. Seeeehr sensibel und bestens geeignet für deine Baitvorgaben.
    Die 64M vielleicht besser für Twitchbaits aufgrund der Länge, die 68er aber super für Gummizeug und auch durch die Länge passabel für Spinnerbaits und mal nen Crank.
    Desweiteren hier in Deutschland zu bekommen über Tackle Monkey bzw. Swat Fishing. Einfach mal Chris aka Eclipse (hier im Forum) ansprechen/anrufen. Die Internetseite is down derzeit
    Ein Test von der 68M http://www.tackletour.com/reviewdaikoburroughs.html
    Dazu ne Daiwa Steez und man hat sicher eine der besten Ruten/Combos die es in dem Bereich gibt. Die Qualität gibts dann auch nicht günstiger meiner Meinung nach. Nicht ohne Abstriche. Und es ist noch erschwinglich zu den ersten Vorschlägen die etwas überspitzt waren aufgrunde der Angabe Geld spiele keine Rolle...
    Hab selbst die 64M und die 66MH, noch nichts besseres gefischt!
     
  20. Klausi

    Klausi Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Themen:
    5
    Beiträge:
    1.979
    Likes erhalten:
    150
    Ort:
    Potsdam
    Nur .... daß -auch bei "Geld spielt keine Rolle" - auch das beste Tackle nichts, aber auch gar nichts von alleine fängt...
    Und ich bleibe dabei, daß mit EINER Rute nicht alles geht. Zum mindesten nicht in verschiedenen tiefen und strömenden Gewässern.
     

Diese Seite empfehlen