1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Belly Boat Gewässer?!

Dieses Thema im Forum "Westdeutschland" wurde erstellt von Markus85, 16. Juni 2011.

  1. Markus85

    Markus85 Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    16. Oktober 2010
    Themen:
    4
    Beiträge:
    25
    Likes erhalten:
    0
    Tag zusammen,

    könnte mir vielleicht jemand sagen, ob es im Ruhrgebiet ein Gewässer gibt auf welches man mit dem BB darf? Falls ja, welches denn? Google gab da leider nichts her, außer dass ich nun weiss, dass es sich beim BB vom Gesetz her um eine Wathilfe handelt :)

    Grüße

    Markus
     
  2. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.960
    Likes erhalten:
    879
    Ort:
    Am See
    ...Schwimmhilfe :)

    Auf den Talsperren darf man doch sicher? Mit dem Boot darf man ja auch.
    Würde mich jetzt echt wundern wenn Bellyboote verboten wären.
     
  3. z_hunter

    z_hunter Echo-Orakel

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Themen:
    10
    Beiträge:
    195
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Frankfurt in Borussia!, Germany
    Im westlichen Teil von Deutschland gibt es mitunter obscure Verbote, in Preußen gibt es kaum Gewässer wo es verboten ist. Ganz Brandenburg ist da sehr offen.
    Im Zweifel immer fragen erspart viel Ärger.
     
  4. DelPieto

    DelPieto Echo-Orakel

    Registriert seit:
    26. August 2004
    Themen:
    12
    Beiträge:
    188
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Duisburg
    Tachchen,

    auf die großen Talsperren des Ruhrverbandes darfst du mit dem Bellyboat. Falls du aber ein Echolot (Oder bei einem Pontoon Boot einen E-Motor) verwenden möchtest, gibt es dort sehr restriktive Bestimmungen bezüglich des Akkus.
    Die kleinen Talsperren sind teilweise komplett für den Bootsverkehr gesperrt. (Überall dort, wo Trinkwassergewinnung betrieben wird!)
    Das hat übrigens mit der Gesetzgebung in NRW zu tun, nicht unbedingt mit der Bewirtschaftung der Talsperren durch den Verband.

    Ansonsten sind mir keine Gewässer bekannt - evtl Maria Laach im Süden NRWs einfach mal googlen.
    Auf den Bundeswasserstraßen in NRW (Kanäle) darfst du NICHT mit einem Bellyboot fahren.
    Gruß Peter
     
  5. Drop Shoter

    Drop Shoter Finesse-Fux

    Registriert seit:
    29. November 2010
    Themen:
    27
    Beiträge:
    1.131
    Likes erhalten:
    59
    Da das Bellyboot in den meisten Bindesländern als Schwimmhilfe, und nicht als Boot oä. gewertet wird, sollte es in den meisten Fällen erlaubt sein. Sicher werden aber einige Bundesländer oder Städte und Gemeinden diese Grauzone "geschlossen haben"
     
  6. Setjuk

    Setjuk Echo-Orakel

    Registriert seit:
    12. Mai 2006
    Themen:
    21
    Beiträge:
    191
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Ruhrpott
    Hallo!

    Hier ein Surf-Tip:
    http://www.ruhrverband.de/sport-freizeit/angeln/

    Auf Möhne, Bigge, Lister, Sorpe, Henne -Talsperre darfst du mit dem Belly. Aber unbedingt gut planen (Wetter, Einstieg etc.)! Sind teilweise große Gewässerstrecken.

    Grüße und Petri!

    Set
     

Diese Seite empfehlen