1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

BC Rolle an Stationär-Ruten Vor/Nachteile?

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von evader, 11. September 2014.

  1. evader

    evader Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    9. September 2014
    Themen:
    36
    Beiträge:
    303
    Likes erhalten:
    16
    Ich habe seit kurzem mit der BC Angelei angefangen, hab ne kleine UL BC Rolle die sogar 4g gut wirft. Da meine bestellte Rute bei der Zustellung verloren gegangen ist, und ich auf Ersatz warte, habe ich die BC Rolle an meine WFT Penzill Nano Spinn 1-5g 1,8m montiert.

    An sich fischt es sich damit ganz gut und ich frage mich welche Nachteile die Konstellation mit sich bringt im Gegensatz zu einer BC Rute? Der fehlende Triggergriff stört mich nicht sonderlich...

    Wie ist Eure Erfahrung?
     
  2. BarschGuido

    BarschGuido Master-Caster

    Registriert seit:
    4. Mai 2012
    Themen:
    14
    Beiträge:
    596
    Likes erhalten:
    2
    Die Anordnung der Ringe ist eine komplett andere. Im Drill wird die Schnur am Blank reiben.
     
  3. Kaprifischer1973

    Kaprifischer1973 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    14. März 2012
    Themen:
    9
    Beiträge:
    447
    Likes erhalten:
    24
    Ich habe es einmal nur rein interessehalber mit meiner UL Forellen Spinne und einer Pixy probiert.
    Ein Horror! Ein Nest nach dem Anderen. Meine einmal gelesen zu haben das das durch das Nachschwinge der Spitze zustande kommt.

    Ich habs gelassen!!!
     
  4. felix81

    felix81 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    4. Januar 2010
    Themen:
    3
    Beiträge:
    202
    Likes erhalten:
    15
    Ort:
    Freiburg
    Das Problem mit ner Spinning Rute sind die weiter abstehenden Ringe vom Blank.
    Durch die Belastung im Drill begünstigt das das Verdrehen des Blanks, was zum Bruch führen kann.
    Bei der Penzil gehts jetzt so einigermaßen, da die Ringe im vorderen Teil eng am Blank sind. Der Startring steht aber halt schon weit ab und das würde mich stören.
     
  5. felix81

    felix81 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    4. Januar 2010
    Themen:
    3
    Beiträge:
    202
    Likes erhalten:
    15
    Ort:
    Freiburg
    Auch bei einer BC Rute berührt die Schnur oft den Blank bei Belastung.
    Wenn man das umgehen will, gibts ja heute Ruten mit dem sog. spiral Wrap der Ringe,also das drehen der Ringe um den Blank.
     
  6. joker

    joker Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    18. Dezember 2010
    Themen:
    9
    Beiträge:
    371
    Likes erhalten:
    122
    Ein fehlender Trigger würde mich haptisch nur bei großen Round Profile Rollen stören, die man nicht palmen kann. Da gibt mir der Trigger noch das gewisse "Sicherheitsgefühl". Bei Low Profile Rollen könnte (und kann) ich eigentlich auf nen Trigger verzichten. Gibt ja mittlerweile auch einige BC-Ruten, die ohne Trigger produziert werden, ist demnach kein Must-have!
    Wenn die Beringung passt und der Blank für die Köder geeignet ist, passts doch!
     
  7. Sandercho

    Sandercho Twitch-Titan

    Registriert seit:
    7. November 2013
    Themen:
    3
    Beiträge:
    73
    Likes erhalten:
    2
    Der einzige Unterschied ist die Anordnung der Ringe und der Rollenhalter! Du kannst dir zum Beispiel einen Spinblank kaufen und als Casting aufbauen ! Aber du solltest bedenken das der Spine

    http://youtu.be/FjtQWeFj4co

    Deiner Spinrute natürlich so nicht mehr stimmt wenn du sie als Casting benutzt !
    Daher ist für mich deine Lösung Semi ideal, entweder Rute neu als Castingrute aufbauen was mit Arbeit verbunden ist aber riesig Spaß macht oder direkt die WFT als Casting bestellen
     
  8. Zanderlui

    Zanderlui BA Guru Gesperrt

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Themen:
    59
    Beiträge:
    4.403
    Likes erhalten:
    219
    Ort:
    30419 im Herzen 17207
    Was hast du denn für eine Rolle wenn man fragen darf? !


     
  9. evader

    evader Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    9. September 2014
    Themen:
    36
    Beiträge:
    303
    Likes erhalten:
    16
    Hab eine 195g leichte RYOBI Ixorne UL LH (grün), mir kommt es auch so vor, als würde die Rute umgedreht etwas an guter Aktion verlieren!? Hab heute beim Twitchen nen 45er Spiegelkarpfen gehackt und vor kurzem noch einen guten Rapfen, irgend wie fühlt sich die Rute nicht mehr so schön an, als wie damals mit Stationärrolle...

    Also ich würde mir gerne diese 1-5 WFT Peitsche als BC Version selber aufbauen, aber ich habe keine Ahnung wie man die Rute blank bekommt, sprich die Ringe usw. abbekommt... reizen würde mich das enorm, da ich auf Stationärrollen gar keine Lust mehr habe...

    EDIT: Mit Stationärrolle war sie bei maximaler Belastung parabolisch, was sie nun mit BC Rolle nicht mehr ist, sie arbeitet mehr mit der Spitze, bzw. dem oberen Teil. Die Zugpunkte bzw. Druckpunkte sind nun wohl anders...

    Wollte mir die WFT Penzill 2,5-7g BC Rute bestellen, ist diese empfehlenswert? Wobei mir das extrem kurze Handteil an meiner sehr gut gefällt die BC Ruten haben meistens ein deutlich längeres Handteil..
     
  10. Rheinangler86

    Rheinangler86 Master-Caster

    Registriert seit:
    1. Juni 2009
    Themen:
    0
    Beiträge:
    536
    Likes erhalten:
    0
    Zusätzlich zu der Ringanordnung liegt der Overlap des Blanks dann auch auf der anderen Seite als anfangs vom Rutenbauer geplant! Natürlich nur falls es beim Bau berücksichtigt wurde.
     
  11. Sandercho

    Sandercho Twitch-Titan

    Registriert seit:
    7. November 2013
    Themen:
    3
    Beiträge:
    73
    Likes erhalten:
    2
    Also ich fische die Nano 2,5-7 selber, meistens knall ich paar T-Rigs um die 5-7 grammys:twisted: und ein paar cranks raus ! Bei den Cranks&Co kann man ruhig bis 12gr gehen und noch schön durchpeitschen. Ich sehe die stärke der Rute eher auch im letzterem. Bei den Rigs fehlt ein wenig (Achtung Subjektiver EIndruck) die feinfühligkeit, fehlt nur ein kleiner Tick aber da hat jeder seine eigenen präferenzen wie das zu laufen hat! Ich finds ne gute Peitsche zum Barscheln macht auf jedenfall Laune hab sie aber beim ÖD zum knaller Preis von 70 Euronen bekommen
     
  12. evader

    evader Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    9. September 2014
    Themen:
    36
    Beiträge:
    303
    Likes erhalten:
    16
    Scheint so als wenn die 2,5-7g morgen bei mir ankommt... bin gespannt... Hatte die letzten Tage nene 60er Rapfen und heute einen 45er Karpfen auf meiner 1-5g Penzill... Da merkt man das ab einem gewissen Punk man dem Fisch nicht mehr entgegen setzen kann, außer der Bremse... im Freiwasser kein großes Thema, der Karpfen wollte heute aber irgend wann in die versunkenen Bäume... da wird es eng... hoffe das die BC Version mit 2,5-7g nur einen Ticken mehr Rückgrad hat...
     
  13. evader

    evader Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    9. September 2014
    Themen:
    36
    Beiträge:
    303
    Likes erhalten:
    16
    So hab die 2,5-7g WFT BC Rute eben bekommen, an sich eine tolle Rute, nur das sie sehr "Fast" ist, so wirklich arbeitet da nur 1/3 des oberen blanks, dadrunter verhält sie sich wie ein Besenstiel... =(
     

Diese Seite empfehlen