1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Barschrute für Rhein und See aber welche

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von molle40, 7. Februar 2016.

  1. molle40

    molle40 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    19. Juni 2014
    Themen:
    17
    Beiträge:
    54
    Likes erhalten:
    0
    Hallo Leute ich suche eine Barschrute für den Rhein und am See,
    Köder sollten Wobbler,Spinner und Gummifische sein. Ich denke aber das für Gummifische für den Rhein ich ca 15g-20g benötige.
    Und eine Rolle brauche ich auch noch dazu aber welche? 2500 Serie sollte sie schon haben.

    Was meint Ihr.
    Hier mal ein paar Ideen von mir
    [h=1]Savage Gear MPP Vertikal Spin 183 cm 10-30 g[/h]
    [h=1]Fox Rage Ultron 2 Wobbler Spin Spinnrute 210 cm 10-35 g[/h]oder 270cm Länge 10-45 g

    [h=1]Westin W3 Spin 270 cm 7-30 g[/h]
    [h=1]Savage Gear Bushwhacker XLNT2 Spinnrute 213 cm 10- 40 g[/h]
    [h=1]Savage Gear Butch Light XLNT2 Trigger Spinnrute 205 cm 15-42 g[/h]
    [h=1]Savage Gear Butch Light XLNT2 205cm 15-42g 2teilig[/h]

    Danke
     
  2. yoshi-san

    yoshi-san Finesse-Fux

    Registriert seit:
    7. Juli 2010
    Themen:
    29
    Beiträge:
    1.310
    Likes erhalten:
    592
    Ort:
    die Maus...
    Hallo Molle,

    vom Rhein hab' ich keine Ahnung, aber von den Gewichten her sind das kaum noch Barschruten... Für's Stillwasser definitiv viel leichter! Mit einer Rute bis ca. 15gr macht es da schon viel mehr Freude!
     
  3. Evil_Invader

    Evil_Invader Gummipapst

    Registriert seit:
    19. Mai 2015
    Themen:
    8
    Beiträge:
    767
    Likes erhalten:
    335
    Ort:
    Deepest Hell
    Hallo Molle,
    Hallo Yoshi-San,

    ich hab von den o.g. Ruten leider keine Ahnung. Kann aber sagen, dass je nach Rheinabschnitt 15gr schon lächerlich wenig sind. Bei mir am Hochrhein kommste mit 14 gr und nem 4"Easy Shiner in den "strömungsberuhigten" Zonen bei niedrigem Pegel und dementsprechend geringem Strömungsdruck grad so am Grund an.
    Im Stillwasser sieht das natürlich ganz anders aus....

    Lange Rede kurzer Sinn. Ich hab mir mehrere Combos für den jeweiligen Einsatzzweck aufgebaut was ich dir auch empfehlen würde. Das macht auf Dauer einfach mehr Spaß....
    Wo genau (Molle) willst du den fischen?
     
  4. molle40

    molle40 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    19. Juni 2014
    Themen:
    17
    Beiträge:
    54
    Likes erhalten:
    0
    Rhein bei düsseldorf neuss und am see vereinggewässer
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Februar 2016
  5. yoshi-san

    yoshi-san Finesse-Fux

    Registriert seit:
    7. Juli 2010
    Themen:
    29
    Beiträge:
    1.310
    Likes erhalten:
    592
    Ort:
    die Maus...
    Hör auf den Invader! Ich kann mir kaum vorstellen, dass man beim Fischen im Strom und im See mit der selben Kombi glücklich wird...
     
  6. BwieBarsch

    BwieBarsch Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    5. November 2015
    Themen:
    2
    Beiträge:
    267
    Likes erhalten:
    3
    Ort:
    in S-H und M-V
    Ich fische immer nach dem Motto: So leicht wie möglich, so schwer wie nötig.
    Für den See reichen in der Regel 15gr Wurfgewicht dicke, wenn es auf Barsch geht. Hab zwar nicht im Rhein, aber in der Elbe geangelt. Da habe ich selber gemerkt, das ich mit meiner Barschrute an der falschen Adresse war Um zwei verschiedene Kombos wirst du meiner Meinung nach wohl oder übel nicht herumkommen. Ne Rute mit 30+ WG fischt sich im Stillwasser sehr bescheiden, wenn du mit kleinen Jigs und Hardbaits auf Barsch aus bist.
     
  7. molle40

    molle40 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    19. Juni 2014
    Themen:
    17
    Beiträge:
    54
    Likes erhalten:
    0
    ok Danke welche ruten würdet ihr vorschlagen , länge am rhein und am see. kosten ca 100-150euro
    danke
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Februar 2016
  8. Marc@TackleTester

    Marc@TackleTester Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    23. Oktober 2014
    Themen:
    51
    Beiträge:
    1.577
    Likes erhalten:
    677
    Ort:
    Laichingen
    Pro Rute oder für beide zusammen?
     
  9. molle40

    molle40 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    19. Juni 2014
    Themen:
    17
    Beiträge:
    54
    Likes erhalten:
    0
    pro rute danke
     
  10. denisherr2

    denisherr2 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    7. Februar 2016
    Themen:
    7
    Beiträge:
    84
    Likes erhalten:
    0
    Servus für den rein sollten es meiner Meinung nach schon 270cm und WG bis 40 gr sein da du wie schon beschrieben deinen Köder sonst nicht bis zum Grund bringst


    Ich selbst Angele am Main/Rhein
    Dachte mir auch holste die m ne schöne leichte Rute zum barsch angeln WG bis 20g

    Macht kein Sinn und dadurch kein Spaß da einfach viel zu leicht
     
  11. denisherr2

    denisherr2 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    7. Februar 2016
    Themen:
    7
    Beiträge:
    84
    Likes erhalten:
    0
    Für den See kann ich die die comoran jaala empfehlen die Fische ich selber mit Gummis und nem 10gr Kopf drauf echt super
     
  12. Bassnatic

    Bassnatic Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    21. Januar 2015
    Themen:
    7
    Beiträge:
    327
    Likes erhalten:
    262
    Ort:
    Hamburg
    Hab vier Jahre Rhein angeln zwischen Düsseldorf und Duisburg auf dem Buckel falls dir das hilft.
    Ich würde ebenfalls auf zwei Ruten ausweichen.
    Für den Rhein reichte mir eine 2,40 Rute aus, manche mögen 2,70 oder 3 m lieber.
    Wurfgewicht sollte tatsächlich reell bei ca 40 Gramm liegen.
    Im Prinzip würde ich dir also tatsächlich eher Zander Ausrüstung für den Rhein empfehlen als barsch kram.
    Das ist aber auch sehr davon abhängig wo du da am Rhein angeln willst.
    Die Düsseldorfer oder Krefelder Hafeneinfahrten sowie diverse Ecken in Duisburg sind sehr wohl mit köpfen ab 14 Gramm zu beangeln.
    Auch die innenbuhnen sind mit 14 Gramm schon gut machbar. Die strömungskante wirst dann halt eher mit 17-20 Gramm machen müssen.
    Wobbler und Spinner machen an diesen Ruten eher keinen Spaß. Da könntest du halt dann deine stillwasserrute nehmen.( die macht sich auch super auf Zander mit wobbler)
    Es gibt auch Angler die wesentlich schwerer aber auch wesentlich leichter angeln.

    Bei Rutenempfehlungen halte ich mich erstmal ein bisschen zurück sonst gehen hier Diskussionen übers tackle los bevor wir wissen was du wirklich vor hast :)
    Vielleicht magst uns ja auchx ein paar Köder nennen die du fischen magst.
    Es gibt Köder die bei gleicher Größe trotzdem anderes gerät erfordern. :)
     
  13. molle40

    molle40 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    19. Juni 2014
    Themen:
    17
    Beiträge:
    54
    Likes erhalten:
    0
    Ich denke mal für den Rhein werde ich Gummifische nehmen vielleicht auch einmal ein Wobbler.
     

Diese Seite empfehlen