1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Barsche suchen,finden und überlisten im Hauptstrom des Rheins ?

Dieses Thema im Forum "Barsch" wurde erstellt von MK-MZ, 7. März 2015.

  1. MK-MZ

    MK-MZ Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    19. Februar 2015
    Themen:
    6
    Beiträge:
    30
    Likes erhalten:
    35
    Folgendes Problem stellt sich.
    Ich bin im Mainz direkt am Rhein unterwegs und das meistens an Stellen ohne Struktur,
    press direkt im Hauptstrom mit viel Strömung.
    Macht es dort überhaupt Sinn auf Barsch zu gehen oder sind die Chancen eher gering?
    Viele Montagen enden in der Steinpackung und nichts bleibt gescheit am boden liegen.
    Hab heute diverse Jigs zwischen 20 und 30 Gramm reingekloppt, mal mit kleinen Gummifischen mal mit Tauwürmern.
    Diverse Texas und Carolina Rigs auch mit leichteren Gewichten bis 8g sowohl an stahl montiert als auch an
    FC, alles soweit es möglich war sehr gediegen und gemächlich, am ende hab ich noch 2er,3er und 4er Effzettspinner durchgeleiert.
    Der Köder wurde nicht wie wild gewechselt nur weil nach 2 Würfen nichts beisst sondern meistens erst nach nem Abriss ;)
    und wir waren heute gute 5-6h an der Stelle.
    und das ganze ohne Feindkontakt :D

    Hat irgendjemand ne idee wie man die Stachler am besten aus dem Hauptstrom eines Fliessgewässers holt?

    Greetz: Micha ;)
     
  2. evader

    evader Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    9. September 2014
    Themen:
    36
    Beiträge:
    303
    Likes erhalten:
    16
    Versuch mal schweres Drop Shot. Ich mache es nicht gerne, weil ich lieber fein und leicht fische, dafür konzentriere ich mich auf die ruhigen Bereiche...

    Nimmt nen schweres Blei und bau ne DS Montage, einfach raus feuern in den Hauptstrom und langsam einholen, und auch mal stehen lassen. Ich befestige beim DS die Bleie immer mit Gummistoppern, damit sie im Notfall einfach abfallen und ich zumindest mein Vorfach samt Köder wieder habe...

    Kannst auch normale Gummis teste, durch die Strömung zappeln sie von alleine mit dem Schwänzchen..
     
  3. MK-MZ

    MK-MZ Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    19. Februar 2015
    Themen:
    6
    Beiträge:
    30
    Likes erhalten:
    35
    Danke für den Tip, schweres DS hab ich noch nicht versucht, wir aber zeitnah getestet ;)
    Die Sache ist halt, dass dort erst ab 30 g aufwärts das Zeug halwegs vernünftig liegen bleibt und ich glaube nicht dass mir auf nen 35g jig nochn Barsch draufgeht bzw. dass ich das ganze durch die Strömung auch noch mitbekomme und den Anhieb rechtzeitig setzen kann?.
    Hab mir jetzt nochn C-Rig mit 18g Bullet und statt Glasperle nochmal ein 10g Lochblei gebastelt was ich die Tage noch testen werde.
    Die Frage ist halt nur , macht Barscheln direkt (vom Ufer aus) im Strom überhaupt Sinn oder sollte ich die Stachler generell in ruhigeren Strecken suchen?
     
  4. evader

    evader Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    9. September 2014
    Themen:
    36
    Beiträge:
    303
    Likes erhalten:
    16
    Also jiggen mit 35gr. geht auch, aber ich bin da kein Freund von, die Absinkphase ist extrem kurz... optimal ist halt anders.

    Mit dem DS entkoppelst du das Gewicht vom Köder, den Biss wirst du kaum verpassen. Zudem kannst du den Köder länger bzw. endlos lang an einer Stelle halten. C&T-Rig wird kaum was bringen, durch das kompakte Blei und die zusätzliche Angriffsfläche für das Wasser, wird das ganze kaum vernünftig auf dem Grund arbeiten, aber Versuch macht klug...

    Es macht durchaus Sinn im Hauptstrom zu fischen. In den ruhigen Bereichen sind Barsche, und auch im Hauptstrom, es muss schon sehr kalt werden, damit die Fische sich dort komplett zurückziehen und da die Temperaturen wieder am steigen sind, ist es auf jeden Fall ein versuch wert. Fische im Hauptstrom sind in der Regel immer auf Futtersuche, anders lohnt sich der Kraftaufwand für sie nicht...

    Du musst die Kuhlen finden, in denen die Fische sitzen, ist nicht einfach ohne Echolot... Mit der Zeit wirst du aber bemerken, das es Stellen gibt, wo du vermehrt Bisse bekommst, das sind meistens solche unterwasser Kuhlen oder andere Strukturen, wo sich Fische aufhalten. Die Ruhigen Bereiche sind aber auf jeden Fall auch immer ein Versuch wert.
     

Diese Seite empfehlen