1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Baitcaster für leichte Köder

Dieses Thema im Forum "Baitcaster- und Multi-Rollen" wurde erstellt von _Fabian_, 14. Mai 2010.

  1. _Fabian_

    _Fabian_ Keschergehilfe

    Registriert seit:
    6. November 2009
    Themen:
    3
    Beiträge:
    17
    Likes erhalten:
    0
    Welche Baitcasterrolle könnt ihr mir für sehr leichte Köder ab 5g empfehlen???
    Habe an eine ABU Revo Premier gedacht, eventuell auch mit besseren Kugellagern aufgerüstet........
    Bin aber für jeden Vorschlag offen


    Danke im Voraus!!!
     
  2. Mike85

    Mike85 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    15. Oktober 2007
    Themen:
    20
    Beiträge:
    175
    Likes erhalten:
    0
    Bis wieviel Gramm willst Du hoch??

    Würde Dir jetzt ne Daiwa Presso vorschlagen... :wink:
     
  3. _Fabian_

    _Fabian_ Keschergehilfe

    Registriert seit:
    6. November 2009
    Themen:
    3
    Beiträge:
    17
    Likes erhalten:
    0
    Normalerweise 5- 12g, mehr wie 15g werfe ich eigentlich nicht....
     
  4. soulwarrior

    soulwarrior Finesse-Fux

    Registriert seit:
    2. August 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    1.268
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Grevesmühlen
    Alphas R, tuned Alphas F, tuned Premier, Presso, Steez..

    Wenns nochn Stück runter gehen soll Pixy, CC51..
     
  5. Viper5684

    Viper5684 Gummipapst

    Registriert seit:
    29. Dezember 2008
    Themen:
    25
    Beiträge:
    827
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    http://barsch-alarm.de/Forums/viewtopic/t=15720.html

    so und jetzt mal ganz ehrlich...lernt ersteinmal mit 7g jig's zu werfen und tastet euch weiter runter....denkt DANN über nen tuning nach. ich finds einfach nur lächerlich wie man gleich seine 5g werfen will und über nen tuning nachdenkt, ohne dass man vorher überhaupt mit der rolle gefischt hat
     
  6. Mr.Redfish

    Mr.Redfish Finesse-Fux

    Registriert seit:
    7. Juli 2009
    Themen:
    97
    Beiträge:
    1.209
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Zwischen Lüneburg und Hamburg
    alphas type f wär was, aber preislich?!
     
  7. Klausi

    Klausi Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Themen:
    5
    Beiträge:
    1.979
    Likes erhalten:
    150
    Ort:
    Potsdam
    Martin, sei nicht so ungehalten, wenn jemand sich für´s Baitcasten interessiert.... Auch Du hast mal eine Menge Fragen gehabt.

    Fabian, sag´ doch mal was zur Preisobergrenze. Schließlich ist Baitcasting mit leichten Ködern um so teurer, je leichter sie werden...
    5 Gramm sind eigentlich kein großes Problem, wenn man es kann.
    Aber der Weg dorthin ist mitunter recht schwierig.
     
  8. Viper5684

    Viper5684 Gummipapst

    Registriert seit:
    29. Dezember 2008
    Themen:
    25
    Beiträge:
    827
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    @klausi...vielleicht kam es einfach so "ungehalten" rüber, da man hier einfach mittlerweile auf alles so reagiert, was nicht sein sollte.
    ich meine einfach nur, dass wenn jemand über ne premier nachdenkt, sich also im unteren preisrahmen bewegen will. ist doch alles schön und gut, aber ich kenne hier viele leute, die sich ne pixy ergeiert haben und 2 wochen später alles wieder verkauft haben, weil sie mal ne perücke hatten.
    es soll einem einfach klar sein, dass man erstmal größere köder werfen sollte und sich dann runter arbeiten kann. hat man i-wann die unterste grenze erreicht, kann man ggf über nen tuning nachdenken, zu dem hier doch schon vieles geschrieben wurde.
    ja auch ich hatte fragen...habe aber auch sehr viel gelesen und mir jede meinung zu herzen genommen, vor allem auch deine klausi...denn wie du siehst, hab ich letztenendes auch die von dir empfohlene rolle gekauft. auch wenn man mit dieser 3g werfen kann, bin ich noch meilen davon entfernt, da hilft auch kein tuning.

    die revo premier ist jedenfalls fürs einsteigen ne sehr gute rolle um zu gucken ob es sich überhaupt lohnt mal über was besseres nachzudenken. hat man den spaß an den BC's gefunden kann man tunen. die 5g solltest du bei guten skills jedenfalls auch ohne hinbekommen, aber glaube nicht, dass es nach 1-3mal angeln soweit ist. fang mit jig's an...machst du i-wann nen wobbel ran wirste merken, dass du vieles dazulernen musst, da diese viel mehr angriffsfläche für wind bieten.
     
  9. Klausi

    Klausi Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Themen:
    5
    Beiträge:
    1.979
    Likes erhalten:
    150
    Ort:
    Potsdam
    Na, das hast´e doch prima formuliert - warum willst´e also einen Neueinsteiger gleich verprellen....
    Ansonsten heißt es Üben, üben, üben.
    Ich wollte mir eigentlich auch noch ´ne Premier holen, bin dann aber an einer Aggrest hängengeblieben. - Nach einer Stunde gingen 3 Gramm über die 15- m-Marke, viere schon lässig und fünfe flogen bereits gegen den Horizont... Feines Gerät! Dafür hab´ich die Viento abgegeben. Obwohl die auch einen Tiny Fry 50 gefeuert hat, bin ich mit ihr nicht "warm geworden", wie man so sagt...
     
  10. Brassenspinner

    Brassenspinner Twitch-Titan

    Registriert seit:
    3. Januar 2006
    Themen:
    3
    Beiträge:
    70
    Likes erhalten:
    0
    Ausser der Premier gibt es überhaupt was leichtes in Deutschland zu kaufen?


    Bei der derzeitigen Eurosituation kosten die Rollen in Japan täglich etliche Euros mehr.
     
  11. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.959
    Likes erhalten:
    877
    Ort:
    Am See
    Leider gibt es in Deutschland im großen und ganzen fast nur Schrott zu kaufen was das leichte Baitcasten betrifft.
    Die Premier mal ausgenommen und die Shimano Core (Tipp...).
    Eine Steez kann man auch u.U. mancherorts bekommen wenn man Glück hat. Ich verstehs nicht wieso zB Daiwa je nach Land andere Rollen anbietet.
     
  12. Kanalbarschjäger

    Kanalbarschjäger BA Guru

    Registriert seit:
    15. Juli 2009
    Themen:
    35
    Beiträge:
    3.153
    Likes erhalten:
    355
    Ort:
    Tief im Westen...
    so ohne weiteres bleibt dir in de wirklich nur die premier.
    die "neue" schafft "eingelaufen" mit "etwas übung" auch die 5g.
    da brauchste nix tunen.
     
  13. soulwarrior

    soulwarrior Finesse-Fux

    Registriert seit:
    2. August 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    1.268
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Grevesmühlen
    Sehe ich auch so, die Premier ist ne solide Grundrolle, deckt auch soweit alles im Mittelleichten Bereich ab. Wenn du mit deiner Caster vertraut bist geht sowieso alles ;) (siehe Klausi!!!!!)

    Getuned wirft die gute dann etwas "smoother" und "leichter" .. für ungeübte aber eher nicht zu empfehlen!
     
  14. Basshunter666666

    Basshunter666666 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    9. Mai 2007
    Themen:
    8
    Beiträge:
    112
    Likes erhalten:
    0
    Edit
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Oktober 2017
  15. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.959
    Likes erhalten:
    877
    Ort:
    Am See
    Auch wenns schwer zu lesen ist, Recht hast du trotzdem.
     
  16. Viper5684

    Viper5684 Gummipapst

    Registriert seit:
    29. Dezember 2008
    Themen:
    25
    Beiträge:
    827
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    @Basshunter....natürlich hast du in dem Punkt recht, dass man mit kleinen Ködern anfangen kann und man dann gleich das Werfen mit Kleinstködern lernt. Jedoch ist bei vielen Leuten, die ins BC einsteigen das Problem, dass sie denken, sie könnten einen 4g Wobbler ranbinden und damit gleich genauso weit werfen, wie mit einer Statio. Das geht nicht!!!! Man muss üben...und wie gesagt, ich kenn hier einige (auch hier im Forum), welche der Meinung waren sich ne Pixy zu kaufen und innerhalb von wenigen Wochen die Kombo gleich wieder verkauft haben.
    Leider habe ich meinen 18€ Wobbel letztens auch durch Schnurbruch in Folge einer Perücke versenkt...aber Schuld eigen. Caste gerad mal ein paar Wochen und wollte nen 3,5g Wobbel ans Ende der Welt werfen.

    lg
     
  17. Kanalbarschjäger

    Kanalbarschjäger BA Guru

    Registriert seit:
    15. Juli 2009
    Themen:
    35
    Beiträge:
    3.153
    Likes erhalten:
    355
    Ort:
    Tief im Westen...
    es war ja nur ein gut gemeinter rat von dir,
    aber man kann auch nicht alles von sich auf andere übertragen.
    dem einen fällt es halt leichter und dem anderen etwas schwerer.
     
  18. Basshunter666666

    Basshunter666666 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    9. Mai 2007
    Themen:
    8
    Beiträge:
    112
    Likes erhalten:
    0
    ja gut wenn man die einstellung hat, dass man direkt so weit wirft wie mit ner statio hat man sich geschnitten ;)
    aber ich denke es gibt auch kaum eine baitcast-combo, welche für leichte köder (also um die 5 gramm oder vorallem drunter) ist, die mit einer ähnlichen statio-combo bei der wurfweite mithalten kann, vorallem wenn man neuling im casting bereich ist ;)
    das muss man dann halt einsehen :)
     
  19. Brassenspinner

    Brassenspinner Twitch-Titan

    Registriert seit:
    3. Januar 2006
    Themen:
    3
    Beiträge:
    70
    Likes erhalten:
    0
    Viele kommen einfach mit falschen Vorstellungen zum Baitcasten.
    Vorurteil 1:
    Baitcast=Multirolle=Wurfweiten über 200m mit Brandungsblei also 50m bei 5gr.

    Vorurteil 2: alle Amis fischen mit Baitcaster-Rollen =also sind alle Wurfgewichte an einer 08/15 Rolle möglich.
     
  20. Smoke27

    Smoke27 Echo-Orakel Gesperrt

    Registriert seit:
    10. Mai 2006
    Themen:
    2
    Beiträge:
    244
    Likes erhalten:
    0
    Ab einer gewissen Untergrenze an Wurfgewicht macht ne Caster einfach kaum noch Sinn. Klar, sieht schick aus und ist "trendy", mehr aber auch nicht. Die Performance einer statio-Kombo ist im Bereich 3gr definitiv besser und ich lehne mich sogar soweit aus dem Fenster und behaupte, dass es keiner hier schafft, mit egal welcher Casting-Kombo in diesem Segment weiter zu werfen als eben mit ner ordentlichen Stationärkombo. Andererseits verstehe ich den Sinn von 3gr Ködern eh nicht, ist aber ne persönliche Einstellung. Auch ein 15cm Barsch nimmt nen 7cm Köder, wobei sich die Frage stellt, ob man einen 15cm Barsch nicht sowieso noch etwas wachsen lassen sollte, bevor man ihn beangelt. Miniköder verangeln unnötig viele Jungfische, meiner Meinung nach sollte man sowas unterbinden, indem man selektiv an die Sache rangeht.
     

Diese Seite empfehlen