1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Baitcast Combi

Dieses Thema im Forum "Baitcaster- und Multi-Rollen" wurde erstellt von Grumbernzalad, 31. März 2013.

  1. Grumbernzalad

    Grumbernzalad Twitch-Titan

    Registriert seit:
    24. März 2013
    Themen:
    7
    Beiträge:
    99
    Likes erhalten:
    0
    Hey Barsch Alarm Gemeinde
    Ich bin auf der suche nach einer Baitcast Combi bin da aber absolut beginner, hab daher Null plan auf was ich achten muss!
    Möchte sie zum jerken und twitchen benutzen! Köder
    Wären salmo slider und Co! Twitchen tu ich die Zalt und zam
    Diverse minnows. Eftl Spro BBZ 1
    Preistechnisch sollte das ganze max. 300€ kosten.

    MfG Tim
     
  2. Klausi

    Klausi Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Themen:
    5
    Beiträge:
    1.979
    Likes erhalten:
    150
    Ort:
    Potsdam
    Hallo, Du kleiner Beginner,
    als erstes solltest Du Dich eigentlich mal ein bissel theoretisch mit der Materie beschäftigen... Dann kannst Du Deine Frage auch viel besser artikulieren. Nach meiner bescheidenen Meinung benötigst Du dazu wenigstens zwei verschiedene Ruten, zum mindesten, wenn Du Spass dabei haben willst. Es ist wohl nirgends so wichtig, Rute, Rolle und Köder aufeinander abzustimmen, als bei der BC-Angelei. Die Rute muß sich schon aufladen, um dem Köder den zum Erzielen der Wurfweite notwendigen Kick zu geben. Da ich (abgesehen von Mini-Jerks) davon ausgehe, daß zwischen Twitch- und Jerk-Ködern gewisse Gewichtsunterschiede bestehen, wäre das eine Überlegung wert.
    Tu Dir selbst den Gefallen und lies Dich in die Theorie ein, um so leichter hast Du es am Wasser - mir konnte damals kaum jemand helfen und ich habe entsprechend lange gebraucht...
    Ansonsten stehen auf einer Rute Wurfgewichte drauf. Wenn Deine zu werfenden Köder da etwa im Mittelfeld der Gewichtsangabe liegen, bist Du schon mal ganz gut beraten.
    Was für eine Rolle Du nehmen willst, hängt ebenfalls von oben Genanntem ab. Hier solltest Du aber nicht unbedingt sparen wollen. Auf einer Rolle stehen keine Gewichtsangaben, hier ist eher nach Sinn oder Unsinn gefragt. Du wirst auch mit einer Barschrolle nicht Dorsch pilken und mit einer Wallerrolle keine Forellen fischen... Ich empfehle, keine BC-Rolle unter dem Niveau einer Revo SX, was etwa 140 Tacken entspricht. Mit dieser kannst Du auch problemlos Jerks bis 60...70 Gramm bewegen. Sollten die schwerer sein, nimm eine 200´er Baitcastrolle oder eine stabilere, wie die Toro...
     
  3. Grumbernzalad

    Grumbernzalad Twitch-Titan

    Registriert seit:
    24. März 2013
    Themen:
    7
    Beiträge:
    99
    Likes erhalten:
    0
    Also wenn ich Schau was ein Wobbler mit 16cm wiegt (ca. 40gr) und zB nen salmo Slider in 13cm (70gr) dann liegt das ja nicht all zu weit auseinander!
    Also ich möchte damit keine 10cm Köder twitchen sondern schon die größeren Sachen!
    MfG Tim
     
  4. Klausi

    Klausi Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Themen:
    5
    Beiträge:
    1.979
    Likes erhalten:
    150
    Ort:
    Potsdam
    Gut. Dann war diese Überlegung überflüssig. Du darfst hier dann durchaus Deinen persönlichen Geschmack in puncto Optik walten lassen - in dieser Liga sind Finessen überflüssig....
     
  5. Grumbernzalad

    Grumbernzalad Twitch-Titan

    Registriert seit:
    24. März 2013
    Themen:
    7
    Beiträge:
    99
    Likes erhalten:
    0
    Kann mir da keiner weiterhelfen?
    Kann mir wenigstens jemand sagen ob die Shimano Cardiff 301A
    Was taugt?
     
  6. peltast

    peltast Twitch-Titan

    Registriert seit:
    12. September 2006
    Themen:
    1
    Beiträge:
    69
    Likes erhalten:
    0
    Bei der Gewichtsklasse rd. 40 bis rd. 70g würd ich die ganze Schose nicht mehr twitschen nennen ... Das ist dann wohl jerken ...

    Beim Jerken wird prinzipiell ein höherer Schnureinzug empfohlen ... Ist aber kein Axiom.

    Als Rollen kommen aus meiner Sicht beispielsweise in Frage:
    Revo STX HS (hatte ich mal ... wird das sicher mitmachen)
    Revo Inshore (hab ich auf einer 3oz-Combo ... würde auch passen)
    Daiwa Zillion (hab die alte und die R ... 70g sind aus meiner Sicht absolute Obergrenze ... max. Wg. wird von vielen Nutzern eher etwas niedriger angesetzt)
    Shimano Calcutta 201 (Fische die 201b auf meiner Jerke selbst ... Schnureinzug etwas niedrig ... Geht aber noch ... Potential sehe ich bis etwa 120g)
    Shimano Calais 201 (bei ebay für 289€ ... hab selbst die DC ... würde das ganze auch ganz gut machen)

    300er Cardiff wäre mir für die Gewichtsklasse eine Nummer zu groß.

    Wegen der Rute würde ich (wie ich damals auch) mal bei jerkbait.com auf der Seite stöbern und mich vom Inhaber beraten lassen ... sag ruhig, dass Du erst einsteigst und ggf. etwas preiswerter rangehen willst ... sehr gute kompetente Beratung!
     
  7. Rubumark

    Rubumark Gummipapst

    Registriert seit:
    3. Mai 2010
    Themen:
    5
    Beiträge:
    909
    Likes erhalten:
    221
    Ort:
    Berlin
    Hi Grumernzalad,

    Klausi hat schon ganz Recht, wenn er sagt, dass ein gewisses Einlesen in die Materie ganz sinnvoll wäre, um deine eigenen Fragen etwas mehr einzugrenzen. Es gibt diesbezüglich schon sehhhr viele Threads, sodass nicht jeder Lust hat, auf immer die ähnlichen Fragen mit gleichem Enthusiasmus einzugehen.
    Nicht böse gemeint, aber je konkreter deine Fragen sind, desto konkreter die Antworten.
    Hier ein Tip zum Einlesen:

    http://barsch-alarm.de/Forums/viewtopic/t=15723.html

    Vorweg: ein Salmo Slider hat so gut wie Null Widerstand im Wasser, hingegen ein Twitschbait a la Zalt schon eher... geht bestimmt beides mit einer Rute zu animiern, ob das aber dauerhaft Sinn und Spass macht, sei in Frage gestellt:

    Nu ma konkreter:


    Ne Cardiff 301 is meines Erachtens zu überdimensioniert für die beschriebenen Köder.
    Hier findest du ne kleine Tabelle, die einen Überblick über die Multis und ihr Wurfgewicht geben... so als Anhaltspunkt.....

    http://barsch-alarm.de/Forums/viewtopic/t=15720.html

    Vom Prinzip ist ne Rolle "nach oben raus" immer etwas offener, was das WG angibt, als nach "unten". heisst: leichtere Köder lassen sich mit ner "groben" Rolle schwer oder gar nicht animieren, als schwerere, die Leichten klatschen dir vor den Füssen in die Suppe.

    So spontan fiele mir (und da gibts echt noch viel) die Abu Revo STX ein, die is zu nem recht günstigen Taler zu kriegen, animiert so bis ca 80gr und ist ne Low-Profile... im Gegensatz zur Round-Profile....also auch hier nochmal ein Auswahlkriterium, das zu beachten wäre.

    Je leichter der Köder, desto teurer die Rolle!!
    Als Rute könnte evtl ne Basspara oder ne Majorcraft in Frage kommen, mit nem WG von 1 oder 1,5 Unzen... (da sollen dich die Cracks beraten, da gehöre ich nicht dazu)...
    Wobei wie gesagt die Twitchbaits mehr Wumms in der Rute bräuchten als die Jerks...

    Sieh meinen Post als Hinweis zum Weiterstöbern und schlauer machen, als ich es bin....

    TL und viel Spass beim Einstieg!!
     
  8. Mr.D

    Mr.D Echo-Orakel

    Registriert seit:
    4. Januar 2013
    Themen:
    4
    Beiträge:
    133
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Schwerin
    Moin Männer, ich schmeiß dann mal ne Tica Sculptor in die Runde. Ist zwar nicht die leichteste, aber von 8-120gr absolut geniale Rolle. Ich nutze sie von 30-110gr und das ohne Probleme. Bei der Rute ist es Geschmackssache. Ich verwende für den Bereich ne Sportex Styx T, auch wenn sie sich erst ab 50gr erst richtig auflädt.
     
  9. Rubumark

    Rubumark Gummipapst

    Registriert seit:
    3. Mai 2010
    Themen:
    5
    Beiträge:
    909
    Likes erhalten:
    221
    Ort:
    Berlin
    ups, da hab ich mich im Gewicht deiner Wobbels und anderer Baits wohl verlesen.... vergiss die WG-Angaben von 1,5 Oz, totaler Nonsens.....
    Ne Rute mit 60gr WG oder so is da wohl platzierter....
    Habe persönlich dafür ne SPRO Vortezza...
     

Diese Seite empfehlen