1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Auftrieb bei Naturködern

Dieses Thema im Forum "Zubehör" wurde erstellt von ObiWan75, 18. Februar 2008.

  1. ObiWan75

    ObiWan75 Gummipapst

    Registriert seit:
    20. Dezember 2007
    Themen:
    19
    Beiträge:
    821
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Rendsburg
    Hey!
    Ich wollte mal hören, wie ihr euren Naturködern (Köfis bzw. Würmer) auftrieb verleiht. Habe es bei Köfis mit kleinen Holzperlen versucht, aber da das Maul zu klein ist bekomme ich nicht ausreichend Perlen rein :? und der Lütte sinkt wieder langsam wieder zum Grund.
    Bei den Würmern mach ich ´n Stückchen Styropor auf den Haken - kommt mir aber so vor, als ob die Barsche das nicht mögen!!!

    Schreibt doch mal bitte eure Erfahrungen auf. Das der Köder schwebt ist bei uns schon fast ein Muss, da sonst die Wollhandkrabben in kürzester Zeit alles abgefressen haben (10 Köfis in 20 min. war deren Rekord!!! :evil: )
     
  2. hansen

    hansen Master-Caster

    Registriert seit:
    10. Juni 2006
    Themen:
    11
    Beiträge:
    502
    Likes erhalten:
    3
    Wollhandkrabben sind natürlich nichts schönes
    wird zeit das sich ne Spzies findet die die Dinger mal
    ein wenig dezimiert....

    es ist zwar leicht wiederlich aber man kann köder
    auch aufblasen mit hilfe einer kleinen kanüle
    oder ner kleinen Spritze... da ist kein Styropor mehr
    notwendig
     
  3. ObiWan75

    ObiWan75 Gummipapst

    Registriert seit:
    20. Dezember 2007
    Themen:
    19
    Beiträge:
    821
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Rendsburg
    Auch wenn ich die aufblase, haben sie nicht soviel Eigenauftrieb, dass es wirklich funktioniert. Ausserdem entweicht die beigefügt Luft (unter Wasser und vor allem beim Auswurf). Meistens ist auch der kleine Drilling allein schon so schwer, dass er die ganze Geschichte wieder runterzieht. Das klappt leider nicht...
     
  4. Obti

    Obti Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    29. März 2007
    Themen:
    23
    Beiträge:
    476
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Berlin
    Es gibt so Kork Kugeln, glaube die benutzen Karpfenangler, die kann man beim Wurmangeln aufs Vorfach ziehen.
    Mit denen hats bei mir ganz gut funktioniert.
    Für kleine Köderfische benutze ich Auftriebsperlen, die beim meeres Angeln benutzt werden. Aufs Vorfach vor den Haken aufziehen und fertig.
    Besonders rote Perlen habens bei mir gebracht, vlt denkt der Fisch es ist blut oder die roten Kiemen. Bin jedenfalls der Meinung, dass sie eine zusätzliche Lockwirkung haben :)
     

Diese Seite empfehlen