1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Auch in und um Halle wird jeangelt...

Dieses Thema im Forum "User stellen sich vor" wurde erstellt von yoshi-san, 28. September 2012.

  1. yoshi-san

    yoshi-san Finesse-Fux

    Registriert seit:
    7. Juli 2010
    Themen:
    29
    Beiträge:
    1.310
    Likes erhalten:
    595
    Ort:
    die Maus...
    Hallo Co-Angler,

    bin ja schon einige Zeit hier unterwegs, vor allem als eifriger Mitleser, da mein Erfahrungsschatz ja erst im Aufbau begriffen ist.

    Nach ein paar Jahren Urlaubs-Angeln in MeckPomm und Schweden hab ich mich in diesem Jahr aufgerafft und mal den echten Schein gemacht.
    Meine üblichen Jagdreviere sind die Steinbrüche und Seen um Halle, natürlich auch die Saale. Manchmal trauere ich den schönen Gewässern rings um mein Heimatdorf Berlin hinterher - hätte ich damals schon geangelt, wär ich wohl nicht weggezogen...
    Bin ein großer Freund von selektiver Entnahme meiner Beute, was mir ob des Geheuls fischhungriger Angehöriger schon viele Ohrenschmerzen bereitet hat. Trotzdem: ein Gewässer braucht auch fette Barsche! Nur maßige Welse würde ich immer meucheln, wenn sie sich an meine Köder verirren, das Pack frisst noch die Saale leer...
    Mein Zielfisch ist ganz klar der Barsch - auch - oh Frevel! - , weil er sehr gut schmeckt, wenn er denn mal mitkommt - und das ist sehr selten, schliesslich will ich auch in 5 Jahren noch gut fangen. Prinzipiell werden Forellen- und Barschwobbler bei mir auf Einzelhaken,machmal auch Zwillingshaken, umgerüstet, unnötige Verletzungen müssen nicht sein, und ich will nicht die Drillinge über Entnahme oder Zurücksetzen entscheiden lassen.

    Ausrüstung sind zwei Mitchell Mag Pro Lites und für die Reise ne Vendetta 703, bestückt mit Sienna, Zauber, und Advanced Mag Pro.
    Inzwischen habe ich von einigen Nutzern des F4M-Forum gelernt, dass ich mit diesem Gerät gar nicht angeln kann, sondern nur mit tot über der Bordwand hängenden Stöcken Tiere aus dem Wasser ziehe und diese (denn auch das kann man am Preis der Ausrüstung ersehen) wohl in bester Kochtopfanglermanier auch fresse. 8O
    Egal, mir macht's trotzdem viel Freude, und mittelfristig strebe ich nach besserem Gerät, nächstes Jahr soll aber erstmal eine Fliegenrute her.

    An Ködern bevorzuge ich kleine Wobbler, die besten Stunden hatte ich bisher mit SQ61 und Chubby - wenig spektakuläre Köder, aber einfach gut. Auch olle Mini-Kopytos und 2er Mepps, alles kein exkluses Mega-Tackle, haben sich bei mir gut bewährt. Mal sehen, wie meine neuen FSIs und FlashJs da mithalten. :D

    So, das wars mit der Vorstellung, fragt, wenn mehr Info gewünscht!
    viele Grüße, Joschi

    ps: Angeltipps für meine Region sind mir immer sehr willkommen! Gern auch mal gemeinsames Angeln im Dreieck Erfurt-Dresden-Berlin...
     
  2. ludwiaushalle

    ludwiaushalle Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    3. März 2012
    Themen:
    2
    Beiträge:
    35
    Likes erhalten:
    0
    Hallo

    Ich wohne auch in Halle, vieleicht könnte man sich mal irgendwo zum barscheln treffen.

    Ludwig
     

Diese Seite empfehlen