Angeln bis zum 1.Mai

  • Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!

Basti

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Registriert
16. Dezember 2003
Beiträge
394
Punkte Reaktionen
239
Ort
Lingen (Ems)
Moin Leute

Mich interressiert mal was ihr so rein Angeltechnisch bis zum Ende der Raubfischschonzeit (1.Mai) macht.

Ich versuche mich mal im konservativen Karpfenangeln , weil das neue zu viel Aufwand ist ^^ . Zum Beispiel mit Mais oder Flocke.

Vielleicht versuche ich es auch mal mit der Feederrute (mal nicht auf Barsch und Zander , sondern auf -überraschung- Friedfisch :D)

MfG
$hadow
 

DozeydragoN

Finesse-Fux
Moderator im Ruhestand
Registriert
24. November 2003
Beiträge
1.431
Punkte Reaktionen
3
Alter
46
Ort
Lunkerville
Hi!

Tja, die "harte" Zeit ... Ich hab das Glück noch ein paar Wochen in Brandenburg weiter auf Raubfische angeln zu dürfen. In meinem Heimatverein in Wilhelmshaven ist aber jetzt auch schon Schluss. Wenn ich gar nicht von den Räubern ablassen kann, dann fische ich weiter mit der Spinnrute auf Barsche, allerdings mit Würmern oder Bienenmaden. Sobalt die ersten Sonnenstrahlen raus sind, nehm ich mir meine Matchruten und mache kleinere Gewässer unsicher bei der Schleienjagd. Wenn das Wasser dann über 10°C hat, geht das Aalangeln bei uns los.... und dann ist es auch nicht mehr weit bis zum 1.5. !!!

Gruß, DD
 

Daniel

Master-Caster
Moderator im Ruhestand
Registriert
15. Oktober 2003
Beiträge
527
Punkte Reaktionen
1
Ort
Schwedt/Oder
Normalerweise hätte ich das Angeln jetzt eingestellt, aber neuerdings kann man an der Oder weiter angeln. Also werde ich gelegentlich ein paar Ausflüge dort hin machen.
G. D
 

til

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Registriert
14. Januar 2003
Beiträge
262
Punkte Reaktionen
385
Website
www.spinnfischen.info
Eigentlich wären hier ein Paar Gewässer, wo der Hecht erst ab 1. März geschont ist, und dann geht die Forelle wieder auf. Also keine Grund zur Pause. Allerdings habe ich omentan keine entsprechende Karte und das nächstliegende Gewässer ist Raubfischmässig auch nicht gerade sehr produktiv...
 

godfather

Finesse-Fux
Moderator im Ruhestand
Registriert
17. November 2002
Beiträge
1.353
Punkte Reaktionen
3
Ort
berlin
Website
www.die-gastangler.de
seit diesem jahr sind wir in der glücklichen lage auf raubfisch durchangeln zu dürfen.
als die not ganz groß war, bin ich früher in einen forellenpuff gefahren. :oops:
war aber echt nur ein bis zweimal und nur während der schonzeit!
 

Voodoo-Killer

Bibi Barschberg
Registriert
6. Januar 2004
Beiträge
1
Punkte Reaktionen
0
Ort
Kruft
Website
Website besuchen
Als Stippfischer hat man damit keine Probleme :lol:
Man kann das ganze Jahr durchangeln.....
Aber darf man auch nicht auf Barsche angeln? Ich meine doch oder? Also habe demletzt Mitm Sbirulino und paar Maden paar dicke Barsche gefangen, soweit ich weiß darf man das nur halt nicht mit Gummifischen ect. so ist es auf jedenfall bei uns.
 

dietel

Barsch-Yoda
Teammitglied
Administrator
Registriert
18. Oktober 2002
Beiträge
4.478
Punkte Reaktionen
9.023
Ort
Berlin, Germany
Website
www.barsch-alarm.de
mit wurm oder made geht immer auf barsch. die sind ja in den seltensten fällen geschont. aber ist halt nicht das selbe wie mit gummi. aber wir haben ja echt glück hier in berlin. brandenburg liegt vor der haustür und dementsprechend können wir jetzt ganzjährig gas geben. friedis machen mir persönlich keinen spaß mehr. ich brauch das ständige auswerfen, ködertesten, standplatzwechseln etc. vom spinnfischen.
 

Tinsen

Barsch Vader
Moderator im Ruhestand
Registriert
30. September 2003
Beiträge
2.167
Punkte Reaktionen
40
Ort
Berlin-F`hain
also im märz und april gehts erstmal 2 bis 3 mal an die ostsee auf heringe !! da freue ich mich schon das ganze jahr drauf. das ist nämlich auch spinnfischen. ja wie spinnfischen auf barsche. nur das es öfter "knallt"

dann mit dem kutter auf dorsch. dann sind die hornhechte dran.

und mit der matchrute hab ich manchmal auch noch spaß.....
 

b-fiftytwo

Echo-Orakel
Registriert
24. September 2003
Beiträge
154
Punkte Reaktionen
0
Ort
Neustadt/ Pfalz
eigentlich habt ihr ja schon alles gesagt, was alternativen bietet. ich meine das matchen auf barsch, m'kay, is zwar nicht das selber, aber immerhin barsch. sonst manchmal noch feedern auf aal (wenns wärmer wird, so gegen mitte april). ansonsten müssen die salmoniden herhalten, manchmal leih ich mir auch ne fliegenrute vom freund und üb ein wenig. diese osterferien gehts auch ne woche nach holland, da komm ich dann evtl. auch wieder in den genuss eines schönes drills. aber mit friedfischen kann ich nicht so, macht mir halt keinen spaß...,

mfg
fiftytwo
 

Rutenbauer

Belly Burner
Registriert
14. November 2003
Beiträge
45
Punkte Reaktionen
0
Website
Website besuchen
Bei mir ist jetzt noch bis 1.2. Zander twistern angesagt. Ab 1.2. bis 15.6. ist dann komplett Schluß mit Raubfischköder hier am Rhein.
Im Februar mach ich mir dann mal keinen Streß.
Im März fahr ich warscheinlich an die Oststee zu Meefo und Dorsch angeln.
Ab April beginnt die beste Zeit für Waller hier am Rhein, leider allerdings nur mit Tauwurmbündeln oder Leber o.ä.
Ein paar Räucheraale will ich auch noch fangen im April/Mai. Und dann natürlich noch ein paar schöne Bachforellen und Saiblinge aus den Bächen hier in der Gegend. Was für mich immer ein absolut geiles Erlebnis ist. Langweilig wird´s mir wohl nicht werden. Und wenn doch, nehm ich die Feederrute und setze mich an den Strom.
 

bundyman

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Registriert
9. November 2003
Beiträge
498
Punkte Reaktionen
186
Ort
LDS
Wie bei den meisten auch, war Winter/Frühling Stippzeit, aber ab diesem Jahr wird ja alles anders :) ... aber ick denke, ick geh trotzdem Stippen (wenn das Eis weg ist)...
 

a.knausenberger

Angellateinschüler
Registriert
18. November 2002
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
0
Ort
Nairobi, Kenya
Website
www.andrees-expeditions.de
Also ich verteibe mir die Zeit mit dem Karpfenfischen oder den Welsfischen. Die kann man nämlich im Winter auch noch sehr gut fangen. Allerdings benötigt man hier mehr Ausdauer als bei anderen Fischarten. Zudem gibt es ja viele Friedfischarten die man im Winter hervoragen im Fluß fangen kann.
 

Oben