1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Anfüttern

Dieses Thema im Forum "Tipps & Tricks" wurde erstellt von jackazz12, 1. März 2004.

  1. jackazz12

    jackazz12 Gummipapst Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    21. Februar 2004
    Themen:
    63
    Beiträge:
    932
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Neubrandenburg
    Kann man Hechte oder Zander an einen bestimmten Platz locken und dauerhaft dort halten???
    Hat jamand von euch schon Erfahrungen gemacht, mich würde das Ergebnis brennend intressieren.

    Grüsse
    jackazz12 :D
     
  2. CatchAndReleaseIt

    CatchAndReleaseIt Barsch Vader Gesperrt

    Registriert seit:
    18. November 2003
    Themen:
    43
    Beiträge:
    2.044
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    :arrow: Wenn´s denn mal zum Ansitz auf Zander kommt, lege ich regelmäßig eine Futterspur aus zerschnittenem Weißfisch ... wenn die Räuber dann kommen, ziehen sie IMMER entlang der Futterspur gegen die Strömung ...
    :idea: ... gerade an strukturschwachen Gewässern wie Kanälen ein "fängiger" Faktor :lol:
     
  3. perchman

    perchman Echo-Orakel

    Registriert seit:
    29. Januar 2004
    Themen:
    13
    Beiträge:
    175
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    das mit dem anfüttern auf raubfische ist so eine sache. ich denke, wenn man mit köfi angelt ist weniger manchmal mehr. der geruchsinn der räuber ist ja ziemlich gut ausgeprägt und ich denke so ein toter köfi verströmt unterwasser genug duft um die zander stromabwärts aufmerksam zu machen. bei zuviel gehacktem irritiert man die kollegen meiner erfahrung nach eher. also eher dezent anfüttern und dann auch nur in der nähe des angelköders. in stehenden gewässern habe ich noch keinen effekt durch anfüttern erzielt vielleicht verbreitet sich das blut nicht so schnell.
    mit geschnetzeltem füttern ist auch nicht überall erlaubt.


    petri
     
  4. tfischer

    tfischer Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    10. Februar 2004
    Themen:
    8
    Beiträge:
    299
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Balgach - Schweizer Rheintal
    Ich habe es noch nicht geschafft Zander konstant an einem Platz zu halten. Aber ich habe natürlich auch ein paar Stellen, an denen ich immer auf dem Heimweg meine zerschnittenen Anstecker verklappe.
    Aber an diesen Stellen fange ich fast nur große Aale (80+ ), ganz selten das dort mal ein Zander meinen Fischfetzen nimmt.
    Wahrscheinlich ist der Aalbestand so dicht, das die Zander keine Chance haben.
     
  5. thomas

    thomas Master-Caster

    Registriert seit:
    26. Januar 2004
    Themen:
    22
    Beiträge:
    643
    Likes erhalten:
    35
    Ort:
    Löhnberg/Hessen
    also ich hab ganz gute erfahrungen mit dem indirekten anfüttern gemacht.
    das funktioniert nach dem motto, wo die futterfische sind, sind auch die räuber nicht weit. einfach die weißfische an den angelplatz locken, dann kommen die raubfische automatisch hinterher.
     
  6. perchman

    perchman Echo-Orakel

    Registriert seit:
    29. Januar 2004
    Themen:
    13
    Beiträge:
    175
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    die beobachtung von tfischer und thomas kann ich nur bestätigen. man lockt mit frischen fischfetzen z.t. sehr schöne aale und das indirekte anlocken über kleinfische ist immer ein guter tip. die aale kommen auch an den platz weil es auch viele krebse dahin zieht. die gelten unter den schleichern als wahre leckerbissen. toten fisch nehmen die nur auf wenn er sehr frisch ist. daher öfter mal wechseln...

    petri
     
  7. angleraken

    angleraken Echo-Orakel

    Registriert seit:
    10. April 2004
    Themen:
    7
    Beiträge:
    193
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Aken/Elbe
    thomas hat meineserachtens völig recht !nimm dir mal zeit und beobachte mal früh und abends den see oder den hafen ,wo du eben angeln willst 8O
    die burschen veraten ihre standplätze von ganz aleine :!:
    wenn du dann angelst locke weißfische geziehlt an die stelle die du dir ausgesucht hast .nimm am besten ein futter was nicht so am grund rummliegt ,etwas aktives futter.dann setzt du deinen köder mitten hinein!
    ich habe schohn so manchen burschen dadurch aufs kreutz gelegt :lol:
     
  8. Thomsen

    Thomsen Gummipapst

    Registriert seit:
    6. Januar 2004
    Themen:
    18
    Beiträge:
    849
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ich habe ebenfalls gute Erfahrungen mit Anfüttern gemacht, sowohl indirekt mit schnöden Haferflocken oder Paniermehl auf Futterfische als auch mit zerkleinerten Ansteckern...achja: in stehenden Gewässern.

    Das sollte dann allerdings in schöner Regelmäßigkeit durchgeführt werden...
     

Diese Seite empfehlen