1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

An die Mitchell Mag Pro 4/18g 1,90 Besitzer

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von Telaris, 13. September 2012.

  1. Telaris

    Telaris Angellateinschüler

    Registriert seit:
    17. März 2012
    Themen:
    2
    Beiträge:
    11
    Likes erhalten:
    0
    oder die bereits hiermit gefischt haben.

    Hallo erstmal,

    ich hätte gerne auskunft über das Köderspektrum der oben genannten Rute. Speziell interessiert mich ob die Wobbler die geführt werden sollen zu dieser Rute passen. Ich brauche eine Rute für das Fischen von 4 - 8max9cm langen Wobblern, eher Topwater/Suspender. Führungsart einkurbeln als auch twitchen.
    Wäre diese Rute hierfür geeignet als auch für das Köderspektrum? Wichtig für mich ist eine gute Wurfeingenschaft in Sachen Weite der genannten Grössen aber dennoch kein allzu schwabbeliges Verhalten beim Führen der Köder im Spitzenbereich.

    Ich hoffe das die Mitchell in dem Bereich liegt was ich mir vorstelle, freue mich auf eure Antworten. Danke im voraus ;)
     
  2. dietel

    dietel Barsch-Joda Mitarbeiter Administrator

    Registriert seit:
    18. Oktober 2002
    Themen:
    403
    Beiträge:
    3.528
    Likes erhalten:
    791
    Ort:
    Berlin, Germany
    passt :) die wabbelt nicht. wobei ein 9 cm-twitchbait schon ordentlich druck macht. wenn du den durchs wasser dreschen willst, brauchst du meines erachtens ne etwas härtere rute. aber ich fische eh immer ein bisschen härter als die meisten barschangler. meine leichtesten ruten haben 25 gramm wurfgewicht. mit denen werfe ich dann aber auch kleinstköder recht weit. wenns auf große wurfweiten ankommt, kann ich dir dann nanofil (10er) empfehlen. die gleicht eine geringere aufladung locker aus.

    wenn du noch nicht zugeschlagen hast, kannst du ja noch ein paar tage warten, bis die ersten abu veritas auf den markt kommen. die sind super und kosten auch nicht so viel mehr. die haben nochmal etwas mehr puffer und sind trotzdem sehr sensibel. fast schon ein rocksweeper-ersatz...
     
  3. Telaris

    Telaris Angellateinschüler

    Registriert seit:
    17. März 2012
    Themen:
    2
    Beiträge:
    11
    Likes erhalten:
    0
    Danke sehr, das klingt doch super! 9cm wäre auch die äusserste Ausnahme, Hauptköder wären eher in 5-7cm anzusiedeln. Dann bin ich schonmal beruhigt das die Rute hierfür passt ;) Veritas... hmm dann werde ich sie mir mal im Netz anschauen, hoffe das sie nicht allzu lange auf sich warten lassen^^
     
  4. MisterS

    MisterS Echo-Orakel

    Registriert seit:
    30. Dezember 2007
    Themen:
    7
    Beiträge:
    102
    Likes erhalten:
    10
  5. Telaris

    Telaris Angellateinschüler

    Registriert seit:
    17. März 2012
    Themen:
    2
    Beiträge:
    11
    Likes erhalten:
    0
    Danke für den Link aber ich denke ich brauch es dann doch etwas kräftiger für die angegebenen Grössen, gerade weil ich auch etwas tiefer hinundwieder twitchen werde und da denk ich wird der Druck auf den Blank etwas zu gross sein bei dem WG.

    Alternativ hätte ich die Möglichkeit relativ günstig an eine Pezon&Michel Gunki Kaze S-M/MH 5-25g 2,10m 2tlg dran zu kommen, wie ist diese Rute für meine Zwecke? Wahrscheinlich etwas zu hart oder sogar genau richtig? Habe leider keine Möglichkeiten sie erstmal in den Händen zu halten.
     
  6. Assel

    Assel Echo-Orakel

    Registriert seit:
    27. August 2012
    Themen:
    1
    Beiträge:
    103
    Likes erhalten:
    0
    Fand den Vorgänger, die Mitchell Elite Spin besser, aber der Nachfolger, die Mitchell Mag-Pro Lite evo ist wieder voll ok, leider bloß viel teurer .... :roll:
     

Diese Seite empfehlen