1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Amerikanische Rutenangaben

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von floater, 29. Oktober 2006.

  1. floater

    floater Twitch-Titan

    Registriert seit:
    7. April 2006
    Themen:
    13
    Beiträge:
    75
    Likes erhalten:
    0
    Ok, für die Jungs, die mit US-Importen fischen hab ich eine Frage:

    Das US System ist echt kompliziert... Erinnert mich irgendwie an Pulp Fiction und die Diskussion, warum ein 1/4pfünder mit Käse bei uns Royal heißt... :lol:

    Rute mit folgenden Angaben:

    Line Weight: 6-12
    Lure Weight: 1/8 - 3/8
    Power: Medium
    Action: Fast

    Welches WG hat die Rute in Europäischen Maßen?

    Welche Rollengröße könnte/sollte man verwenden?

    Mit freundlichen Grüßen!

    Gerd Weber
     
  2. Arne

    Arne Echo-Orakel

    Registriert seit:
    5. Dezember 2004
    Themen:
    8
    Beiträge:
    196
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    am Bodensee
    Hi Gerd,

    Line Weight bezeichnet die Schnurklasse, in diesem Fall 6-12lbs, das wäre in dem Fall eine geschätzte 0,18 bis 0,25er monofile.
    Was des Lure weight angeht, dürfte klar sein was das verkörpert, in deinem Fall wäre ddas ein Wurfgewicht von 3,5g bis 10,5g.

    Demnach ist des ne relativ leichte Rute...Bzgl. der Rollengröße; wenns um Stationärrollen geht, würd ich nich über die 1000er Größe gehen.
    Hoffe geholfen zu haben!

    Schönen Sonntag, Arne
     
  3. Multifan

    Multifan Twitch-Titan

    Registriert seit:
    5. Oktober 2006
    Themen:
    3
    Beiträge:
    77
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Bei Reutlingen
    Such mal im Archiv, da hat mal jemand einen guten Bericht darüber verfasst.
    Titel war "Von Längen, Gewichten und Aktionen" kann dir das Ganze auch gerne per Mail schicken, hab es als Word Dokument.....
     
  4. WoodyX6

    WoodyX6 Finesse-Fux

    Registriert seit:
    1. September 2003
    Themen:
    12
    Beiträge:
    1.109
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Canada
  5. MSH

    MSH Master-Caster

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Themen:
    35
    Beiträge:
    654
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    52°28'N 13°30'E
    Welche Rute is'n das konkret ?


    Is auf jeden Fall für's leichte Angeln konzipiert. Wie lang ist sie ?
     
  6. floater

    floater Twitch-Titan

    Registriert seit:
    7. April 2006
    Themen:
    13
    Beiträge:
    75
    Likes erhalten:
    0
    Ist eine einteilige Spin-Jig von G-Loomis, Länge ist 1,80m... Aber aufgrund eurer Aussagen kann ich jetzt wenigstens sagen, dass sie mir zu leicht ist!

    Danke für eure Hilfe!
     
  7. Gäddsax

    Gäddsax Echo-Orakel

    Registriert seit:
    9. Oktober 2005
    Themen:
    4
    Beiträge:
    185
    Likes erhalten:
    1
    Das sind nur die optimalen Wurfgewichte.
    Du kannst mit den Ruten auch wesentlich mehr schmeißen.
     
  8. MSH

    MSH Master-Caster

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Themen:
    35
    Beiträge:
    654
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    52°28'N 13°30'E
    Was haste denn mit vor ?


    Ist doch für Stationärrolle ausgelgt, wenn ich den Namen so sehe, oder ?
     
  9. floater

    floater Twitch-Titan

    Registriert seit:
    7. April 2006
    Themen:
    13
    Beiträge:
    75
    Likes erhalten:
    0
    Ja, die Rute ist für die Stationär Rolle vorgesehen - ich hab an eine Shimano Twinpower 2500 gedacht...

    Aber ich suche eher was, womit ich ca. 5-10 cm lange Gufis und andere Softbaits werfen und führen kann und auch mal einen Squrrel fischen... Daher hab ich eher an 30 g Wurfgewicht gedacht... Meine Skelli mit 2,10 ist mir zu weich, die Ashura Light Rig zu leicht und die 2,40er Skelli hat einen zu langen Griff... Allerdings gefallen mir 1 Teilige Ruten sehr gut und daher bin ich auf G-Loomis gekommen, weil die für meinen Zweck die Stangen in verschiedenen Carbonarten (IMX, GL3 usw) herstellen!

    Ich hab mittlerweile auch eine Alternative zu der oben genannten gefunden:

    Einteilig
    6 ft. lang, recht kurzer Griff, IMX Carbon
    Schnurklasse: 10-17
    Ködergewicht: 1/4 - 1 oz
     
  10. MSH

    MSH Master-Caster

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Themen:
    35
    Beiträge:
    654
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    52°28'N 13°30'E
    Ich denke 1/4 - 3/4 reichen aus. Nimm aber 'ne 6'6" oder 6'9" - dann kannste die Gummis besser führen.
    Nimm eine mit Fast Action und MH Power.
    Und bei so kleinen Ködern kannste ruhig 'ne Rollengröße kleiner nehmen - dann wirste auch von der Rute mehr (bzw. weniger...Gewicht ;) ) haben.
     
  11. schroe

    schroe Echo-Orakel

    Registriert seit:
    21. März 2005
    Themen:
    0
    Beiträge:
    147
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Rinteln/Nds.
    Hi floater,
    kenne die SJR724S/SJR722S nicht, liest sich für deinen Einsatzzweck aber schon recht gefällig.
    Mit der IMX Ausführung hast du jedenfalls die richtige Faser für dein Vorhaben. Schnell und leicht.
    Viel Spaß damit.
    Grüße,
    schroe
     

Diese Seite empfehlen