1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Alternativen zur Garbolino Falco Cast

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von orKus, 3. Januar 2011.

  1. orKus

    orKus Nachläufer

    Registriert seit:
    6. Juni 2010
    Themen:
    7
    Beiträge:
    23
    Likes erhalten:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe dieses Jahr (erneut) vor, mir das Angeln mit der Baitcaster ein wenig näher zu bringen.

    Also habe ich mir ne gebrauchte Viento organisiert und bräuchte dafür noch eine passende Rute. Über die Garbolino Falco Cast habe ich hier im Forum nur positives gelesen und bezahlbar war die ja früher wohl auch.

    Nun gehe ich davon aus, dass ich die gebraucht nicht so schnell bekommen werde und wollte daher mal nachfragen, ob es Ruten mit ähnlichen Eigenschaften im Raum bis ca. 100 Euro gibt.

    Ich gedenke an kleinen Flüssen mit langsamer Fließgeschwindigkeit zu angeln. Ködertechnisch möchte ich ca. 8-15 Gramm werfen. In Ausnahmefällen 20, aber das kommt eher selten vor.

    Daher meine Frage - welche Rute wäre hier zu empfehlen? Hab da z.B. an die Pulse gedacht, aber ich hab eine mit WG bis 40 (glaube ich) herumstehen und wenn die mit WG 20 auch so ein Brett ist, dann habe ich Sorge, dass die sich überhaupt ordentlich auflädt wenn ich was unter 20 werfe.

    Fragen über Fragen :)

    Grüße

    orKus
     
  2. Klausi

    Klausi Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Themen:
    5
    Beiträge:
    1.979
    Likes erhalten:
    150
    Ort:
    Potsdam
    Ich hatte die 5-20´er von Fubar in der Hand und finde, sie ist für 20 Gramm Wg auch schon ein Brett. Vielleicht kann er selbst auch was dazu sagen, er fischt sie ja ständig... Also aufladen beim SQ 61 sieht auf jeden Fall anders aus, wenngleich er sich werfen läßt. Eine Viento hatte ich auch einige Jahre. Gutmütiges Teil. Hat sogar den TF 50 auf an die 20 m gecastet.
    Zur Rute würde ich mich mal bei Major Craft, zB. die Corkish-Serie - habe ich auch in der Hand gehabt: Für den Preis recht guter Stuff oder mal die Tailwalk Trinis Serie - fische ich selbst - umsehen. Bis in die Preisklasse solltest Du Dich rutentechnisch aufraffen.
    Fabian von Nippon Tackle berät Dich auch am Telefon zu Deinen Fragen.
     
  3. Baraccus

    Baraccus Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    13. Juli 2006
    Themen:
    8
    Beiträge:
    347
    Likes erhalten:
    2
    Das Spektrum geht mit der "Pulse Cast 20g". Habe die Rute auch. Wie Klausi schon sagte, lädt sie sich bei einem Squirrel 61 (4,5g) nicht mehr vernünftig auf. Optimal empfand ich alles ab etwa 9g wenn ich mich recht entsinne. Schon ne Weile her das ich sie gefischt habe. Jedenfalls fällt sie ziemlich stark aus für das angegebene Wurfgewicht.
    Für leichtere Sachen habe ich mir ne Tailwalk Trinis besorgt und bin absolut zufrieden. Leichte Caster sind im günstigeren Preisbereich hier auch noch rar gesät.
     
  4. fubar

    fubar Echo-Orakel

    Registriert seit:
    28. Dezember 2009
    Themen:
    1
    Beiträge:
    198
    Likes erhalten:
    0
    Da bin ich!
    Deine Sorge ist absolut berechtigt. Die Pulse ist auch als 20er-Version ein Brett und hat nach oben hin mehr Luft als nach unten. Die angegebenen ab 5Gramm kannst Du getrost vergessen. Es ist genau wie Klausi & Barracus sagen bzw. meiner Ansicht nach noch drastischer. Bei 5Gramm keine Aufladung oder nur mit Peitschen und zwar staendig am Rande einer Peruecke. Die 9Gramm als beginnendes Wohlfuehlgewicht unterschreibe ich bzw. haette den SQ76 angegeben.
    Wirklich weite, gut kontrollierbare Wuerfe, samt wirklich spuehrbarer Aufladung der Rute gibt's erst bei 12-15Gramm.

    Nur um das ganze mit einem nach oben hin abzurunden, ein 6" er Kopyto +5Gramm Bleigewicht lassen sich gut werfen und fuehren ^^

    Ich moechte die Abu Garcia Vendetta nochmal ins Rennen werfen. Mir wurde von dem Stock abgeraten, allerdings Zweifel ich mittlerweile das Urteil desjenigen stark an. Such und/oder frag mal hier im Forum, die muss doch schon einer haben.

    P.S.: Meine Pulse steht schon eingepackt in der Ecke und auch im Biete-Forum hier auf BA ;-)

    regards
    Peter
     
  5. orKus

    orKus Nachläufer

    Registriert seit:
    6. Juni 2010
    Themen:
    7
    Beiträge:
    23
    Likes erhalten:
    0
    Hallo,

    vielen Dank für eure Antworten.

    Das Thema scheint ein wenig komplexer zu sein, als ich vermutet hatte. Das Problem ist, ich wohne in Österreich. Hier ist in den ganzen Läden noch relativ wenig von Castingruten etc. zu sehen, sprich ich kann nicht einfach mal eine in die Hand nehmen, was die ganze Sache noch etwas erschwehrt.

    Ich werde mal nach den angegebenen Ruten ein wenig Suchen und Informationen sammeln.
    Im allgemeinen bin ich was "Fehlkäufe" angeht, nicht so pinkelig, weil man das meiste noch relativ gut wieder los wird. Nur habe ich gerade beim Casten die Sorge, dass ich mit der falschen Rute keinen gefallen daran finden werde und eine interessante Art des Angelns aufgrund von falschem Gerät wieder an den Haken hänge.

    Grüße

    orKus
     
  6. fubar

    fubar Echo-Orakel

    Registriert seit:
    28. Dezember 2009
    Themen:
    1
    Beiträge:
    198
    Likes erhalten:
    0
    Hi,

    so komplex ist das Thema gar nicht. Du hast gefragt, ob die Pulse nen' Brett ist und ja sie ist recht brettig.

    Du sagst aber auch:
    Folglich ist die Pulse ne gute Rute fuer Dich. Soweit ich weiss, ist die Viento auch nicht _das_ Weitwurf-Roellchen fuer leichte Koeder und wuerde in Kombination fuer Koeder in Deinem Spektrum gut zusammen passen.

    Nicht zu vergessen, dass die Pulse mit dem Angler wirklich gut telefoniert. Gerade beim Jiggen merkt man ganz deutlich was unter Wasser passiert. Beim Twitchen muss man eben ein bisschen drauf achten etwas leichter zu Rucken und Zucken da die Fuehrung sonst - wenn nicht so gewollt - sehr aggressiv wird. Ist Hecht als haeufiger Beifang zu erwarten, wuerde ich die Pulse sogar klar empfehlen. Habe damit selbst den ein oder anderen 65-70iger bis hoch zu nehm 85iger sicher ausgedrillt. Wobei bei den groesseren Vertretern auch bei der Pulse nur noch ueber die Rolle gedrillt wurde ;-)

    Bzgl. Preis-/Leistung ist die Pulse eine enorm gute Rute. Ich verkaufe meine auch nur, da ich mittlerweile 2teilige Ruten bevorzuge.

    regards
    Peter
     

Diese Seite empfehlen