1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Allrounder Rute

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von BARSCH-RITTER, 6. August 2009.

  1. BARSCH-RITTER

    BARSCH-RITTER Echo-Orakel

    Registriert seit:
    2. Januar 2007
    Themen:
    21
    Beiträge:
    126
    Likes erhalten:
    0
    Ahoi,
    ich habe ja nächsten monat Geburtstag und ich wünsche mir eine rute und rolle mit der ich auf zander hecht und barsch vom ufer aus angel kann, die rute sollte ein WG von ca 5-50g haben.
    Hauptsächlich angel ich mit Wobblern,Gummifischen und spinner.
     
  2. posi86

    posi86 Master-Caster

    Registriert seit:
    15. Dezember 2008
    Themen:
    19
    Beiträge:
    664
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Plau am See
    eine Eierlegendewollmilchsau die zu gleich hart genug und eine Spitzenaktion für Gummis und soft genug und eine semiaktion für Wobs und Spinner hat.

    WILL ICH AUCH!!!!!


    Dat wat du willst gibs nicht!!! Dann wäre noch interessant:
    - Spinnrute o. Baitcast
    - Länge der Rute
    - Preis max.
    - genaue Ködergrössen (Wobbler von-bis, Gummis Größe und mit welchen Köpfen, Spinnergrößen??)

    eventuell is dir dann zu helfen!
     
  3. AssAssasin

    AssAssasin Gummipapst

    Registriert seit:
    7. November 2007
    Themen:
    31
    Beiträge:
    940
    Likes erhalten:
    0
    Jaja...für jeden Köder ne eigene Rute :roll:

    Es gibt sehr wohl recht gute Allrounder, die Speedmaster 240MH, bzw. 240H kommt zum Beispiel mit Gummis recht gut zurecht da sie schnell ist und einen guten Kontakt rüberbringt, gleichzeitig ist sie aber noch gefühlvoll genug zum Wobbeln.
    Prologic Bushwhacker 2,40m -40g wäre auch son Ding....macht bei mir alles von Kopyto über J-11 und X-Rap bis hin zum 16g Effzett.
     
  4. BARSCH-RITTER

    BARSCH-RITTER Echo-Orakel

    Registriert seit:
    2. Januar 2007
    Themen:
    21
    Beiträge:
    126
    Likes erhalten:
    0
    Welche rute würdest du mir denn empfehlen???
    Den schwersten köder den ich habe wiegt 43g und mein größter wobbler den ich habe ist 12cm.
    Da ich keine möglichkeit habe vom boot aus zu angeln bleibt mir ja nichts anderes übrig vom Ufer aus zu angeln.
    Da würde ich schon gerne eine rute haben die schon weit raus kommt da ich dann einen größeren bereich beangeln kann.
     
  5. posi86

    posi86 Master-Caster

    Registriert seit:
    15. Dezember 2008
    Themen:
    19
    Beiträge:
    664
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Plau am See
    Speedmaster schnell??? naja wenn du meinst.

    Ausserdem will er eine Rute mit 5-50gr für Barsch, Zander u Hecht. und der Gedanke is schonmal Müll.
    Desweiteren wenn sein schwerster Köder 43gr wiegt müsste die Rute schon nen bisschen mehr WG als 50gr haben ausser sie is knacken Hart aber mit sowas wobbeln naja.
    UND die Speedmaster hat nen WG von 15-40 bzw 20-50gr und nicht 5-50gr. Mit der MH-Version gezielt auf Hecht und mit der H-Version auf Barsch oh gott,oh gott. Hatte mehrere von den Speedys und schnell is was anderes zusätzlich is das WG übelst übertrieben.


    @ BARSCH-RITTER:
    mit was für Köder willst du auf Barsch (größe und Gewicht)??
    als wenn du an deinem Hobby spass haben willst und nicht nutzen draus ziehen willst (sämtl. Fische abschlagen) dann wirst du an 2 Ruten nich vorbeikommen.

    Also wie gesagt erwähne mal deine leichtesten Köder und den schwersten Köder den du damit benutzen willst.
     
  6. Klausi

    Klausi Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Themen:
    5
    Beiträge:
    1.979
    Likes erhalten:
    150
    Ort:
    Potsdam
    Mit nunmehr 50 Jahren Angelpraxis kann ich voller Überzeugung von mir geben:
    So eine Rute gibt es nicht. Alles, was man dafür verwenden will, bringt zwangsläufig Kompromisse mit sich.
     
  7. BARSCH-RITTER

    BARSCH-RITTER Echo-Orakel

    Registriert seit:
    2. Januar 2007
    Themen:
    21
    Beiträge:
    126
    Likes erhalten:
    0
    mein leichtester köder ist 12g schwer da ich nicht auf hecht so gezielt angel würde ich sagen eine rute fürs barsch und zander angel wär gut.
     
  8. posi86

    posi86 Master-Caster

    Registriert seit:
    15. Dezember 2008
    Themen:
    19
    Beiträge:
    664
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Plau am See
    12gr. für Barsch was denn das??? Ich hab jetz mit 5-6gr aufwärts gerechnet.
    Und was sagt dein Budge???
     
  9. BARSCH-RITTER

    BARSCH-RITTER Echo-Orakel

    Registriert seit:
    2. Januar 2007
    Themen:
    21
    Beiträge:
    126
    Likes erhalten:
    0
    100€ mein kleinster wobbler hat hinten dran noch ein kleines spinner blatt
     
  10. AssAssasin

    AssAssasin Gummipapst

    Registriert seit:
    7. November 2007
    Themen:
    31
    Beiträge:
    940
    Likes erhalten:
    0
    Na klar, schneller geht immer, aber was bringt´s ?
    Hier geht´s drum daß jemand eine Rute sucht die vieles RELATIV gut beherrscht, keine Spezialrute mit eng begrenztem Einsatzgebiet.
    Wenn der kleinste Köder 15g und der größte ca.40g wiegen bist du z.b. mit der 240h recht gut bedient...gibt natürlich auch noch andere die da funktionieren.
    Wenn du nicht regelmäßig mit Hechten weit übern Meter rechnest und auf deine 40g Köder verzichten kannst dann reicht auch ne MH locker aus.
    Ich besitze bzw. besaß beide und rate deshalb zu der Rute, exemplarisch für einige andere.

    Eigentlich erstaunlich daß vor 15 Jahren überhaupt Raubfische mit Kunstködern gefangen wurde, ganz ohne spezielle Twitch-,Jerk-,Crank-,Jig -und was weiss ich was noch für Ruten.
     
  11. Klausi

    Klausi Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Themen:
    5
    Beiträge:
    1.979
    Likes erhalten:
    150
    Ort:
    Potsdam
    Gut.
    Wenn Du das so siehst.... Ich habe 1964 zur Jugendweihe eine 2,20-m Vollglasrute bekommen, die wog wohl eingutes Kilo. Damit habe ich bis Ende der 70´er Jahre auch spinnn-gesfischt. Immerhin habe ich sie erst in den 80´er Jahren beiseitegelegt, nachdem ich das Fischen mit dem Köderfisch abgelegt habe...
    Ooooch, dann hätte ich natürlich noch so einige Ratschläge ....
    Das Leben ist Entwicklung und Entwicklung ist Veränderung....
    Es gibt für 20-30 Euros wunderbare und auch leichte Hohlglasruten im WG 20-60 Gramm... die kann man zum Barsch-, Zander- und Hechtangeln einsetzen. Einfach mal bei Ebay anmelden und Spinnrute eingeben... :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
     
  12. posi86

    posi86 Master-Caster

    Registriert seit:
    15. Dezember 2008
    Themen:
    19
    Beiträge:
    664
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Plau am See

    Was sagte mein Opa doch immer: "früher war alles anders!!!"

    Was ne schnellere Rute bringt kann sich jeder selber beantworten der von der Materie nen bisschen Ahnung hat ...., aber du wohl nicht.
    Speedy schwabbelt und is nicht wirklich was für Gufis eventuell wäre sie nen kompromiss aber mehr Wobbler, Spinner als Gufi.
    Dann erwähnte Barsch-Ritter das er damit auf Barsch angeln will, meine Barschköder haben oft weniger 5gr das seine Teile 12gr wiegen kann ich ja nich wissen und dann sagte er noch die Rute soll 5-50gr haben und das nach dieser Aussage die Speddy in MH oder H nich reinpasst liegt ja auf der Hand.

    Nach den Angaben wären beispielsweise die Berkley Skelektor 270 15-40,
    Speedy 270 H aber die Neue was(damit AssAssasin glücklich ist ..., liegt aber nich im Preisrahmen)
    Für deine Vorstellung mit nen WG zwischen 10 und 50gr gibs vielleicht 100 oder mehr verschiedene Ruten. Nachdem ich über deinem Köderthread gestolpert bin, solltest mal darüber nachdenken ob du dir nicht nach und nach, einzelne Ruten für jeden Räuber holst.
     
  13. lars1079

    lars1079 Gummipapst

    Registriert seit:
    2. Mai 2009
    Themen:
    28
    Beiträge:
    764
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Bockenem
    Hi, also ich fische beide SHIMANO SpeedMaster AX 240MH sowie H und diese sind echt schnell :!: Für Deinen Zweck, da wie Du schreibst wohl mehr ab 25/30g Köder nutzt, wird wohl die H Variante geeigneter sein, die MH ist dafür zu leicht ... bedeutet nicht schwabbeliger/'unstraffer'/oder sonst was :wink: Weicher werden alle SM um so länger se' werden, also 240H straffer als 270H :wink: Die 240H nutz' ich nur für GuFis sowie Spinnerbaits, da bei den beiden Ködern sowie so immer eine Rutenklasse stärker nimmst ... Crankbaits gehören auch dazu :!: Ich kann Dir die SHIMANO SpeedMaster AX nur ans Herz legen, wirst begeistert sein :wink:
     
  14. Bertus

    Bertus Echo-Orakel

    Registriert seit:
    8. Juli 2007
    Themen:
    2
    Beiträge:
    243
    Likes erhalten:
    10
    Moin, Moin,

    klar, du musst Kompromisse machen und bist scheinbar auch dazu bereit.
    Ich schicke Dir mal den Link einer Rute, von der ich glaube dass, das ein guter Allroundstecken für Dich sein könnte.
    Ich meine da die 3 Meter-Rute.

    KlickMich

    Das Teil ist zwar nicht ganz leicht, deckt aber tatsächlich ein sehr breites Spektrum an Ködern recht ordentlich ab und kostet nicht die Welt.
    Ich habe damit schon von Mepps-1 bis mittlere Jerkbaits geworfen.
    Wie gesagt bei den Extremen muss man halt Kompromisse machen und wer den ganzen Tag damit werfen will braucht einen kräftigen Arm.

    Wenn ich in den Urlaub fahre habe ich neben den "Spezialisten" diese Rute immer dabei.

    Petri Bertus
     

Diese Seite empfehlen