1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Action oder NoAction

Dieses Thema im Forum "Barsch" wurde erstellt von Spin_Fischer, 24. Oktober 2007.

  1. Spin_Fischer

    Spin_Fischer Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    25. Mai 2007
    Themen:
    45
    Beiträge:
    400
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Garrel
    Da es jetzt so langsam in den Winter geht und ich auch im Winter noch Barsche fangen will (Was ja sicherlich jeder hier will :wink: ) frage ich mich was in der Kalten Jahreszeit besser Action wie Kopytos gehn oder sind NoAction jetzt erfolgreicher :?: .
     
  2. hlat

    hlat Gummipapst

    Registriert seit:
    15. Oktober 2004
    Themen:
    22
    Beiträge:
    770
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    München
    bei mir ganz klar no-action! fange im moment nur darauf.

    allgemein sind meiner meinung nach no-action im winter allgemein besser. ähneln dem natürlichen verhalten der fische deutlich mehr.
    du wirst bei klirrender kälte keinen fisch sehen der wie wild durchs wasser jagt. daher sind bisse auf kopytos meiner meinung nach nur reflex oder abwehr..
     
  3. Spin_Fischer

    Spin_Fischer Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    25. Mai 2007
    Themen:
    45
    Beiträge:
    400
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Garrel
    Welche Gummis sind denn deine Favoriten??

    Und wie Fischst du sie??

    Am Bleikopf oder am DS???
     
  4. nie-ohne-gummi

    nie-ohne-gummi Echo-Orakel

    Registriert seit:
    27. Dezember 2006
    Themen:
    4
    Beiträge:
    114
    Likes erhalten:
    0
    also bei mir ham in dieser jahreszeit auch die no-action köder die nase vorn!

    ich fische die fin s von lunker city in der grösse 4" und 5" in diversen farben
     
  5. FishinTom

    FishinTom Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    17. September 2006
    Themen:
    74
    Beiträge:
    1.552
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Kleinmachnow
    Wie schon andernorts gesagt: Ich fange aktuell am besten mit No-Action, 2,5er Fin-S. Wirklich no action ist das aber nicht, denn sie beißen am besten, wenn kurz und zackig führt. Letzten Winter gingen bei mir auf die kleinen Barsche am besten die Kopytos mit leichtem Blei.Die tauchen dann langsamer.
     
  6. Spin_Fischer

    Spin_Fischer Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    25. Mai 2007
    Themen:
    45
    Beiträge:
    400
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Garrel
    Wie viel gramm brauchen die denn wenn ich bis in 4m Tiefe Angeln will reichen bei den 2.5 fin- S 3.5gramm oder brauche ich da noch mehr??

    Ohh das habe ich noch vergessen ich fische nur in stehenden Gewässern!!!
     
  7. FishinTom

    FishinTom Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    17. September 2006
    Themen:
    74
    Beiträge:
    1.552
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Kleinmachnow
    Ich schätze um die 3 bis 5, je nach Wind. HAbe meine aber nicht gewogen. Ich kaufe bei den kleinen immer nach Optik und kann mir das nicht abgewöhnen.
     
  8. Angelkiste

    Angelkiste Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    11. November 2006
    Themen:
    33
    Beiträge:
    472
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    LG
    http://barsch-alarm.de/index.php?name=Forums&file=viewtopic&t=4432

    http://barsch-alarm.de/index.php?name=Forums&file=viewtopic&t=4156

    http://barsch-alarm.de/index.php?name=Forums&file=viewtopic&t=3756

    Hier sind ansich auch einige Infos zu finden!
    Ist nur die Frage, ob die ganz kleinen Gummis soooo sinnvoll sind im Winter?
    Bin da anderer Meinung, aber lieber montiere ich etwas größere Köder, habe dadurch nicht die extremen Massenfänge aber dafür schon öfters schönere dabei....mein Tipp nehm Größen um die 4" von Bass assassin bzw. die Twitch in 4.5"...funzt am DS gerade gut.Aber auch gejiggt sind die No A´s sicher eine Bank.
    Viel Glück
     
  9. Spin_Fischer

    Spin_Fischer Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    25. Mai 2007
    Themen:
    45
    Beiträge:
    400
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Garrel
    Bei uns gibt es nicht so viele große Barsche deswegen denke ich sind 6cm eigentlich ganz ok für Barsch.
     
  10. hlat

    hlat Gummipapst

    Registriert seit:
    15. Oktober 2004
    Themen:
    22
    Beiträge:
    770
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    München
    die flappn-shad von gambler lures fangen z.b. sehr gut. wollby bogger, hogg assassin, fin-s und pointer tail (spro) haben mir auch schon sehr sehr gute erfolge erzielt. aber auch die bass assassin shads sind sehr gut.

    im moment fische ich alles am texas rig. drop shot kommt auch mal vor, läuft aber inzwischen nciht mehr ganz so gut wie das texas rig.
     
  11. MinnKota

    MinnKota Master-Caster

    Registriert seit:
    7. Februar 2006
    Themen:
    7
    Beiträge:
    553
    Likes erhalten:
    0
    NoActionShads fangen das ganze Jahr über. Ob nun im Winter oder Sommer ist völlig egal. Wichtig ist das du die „Stifte“ im Winter eher ruhig führst. Sollten die Barsche durch eine zB. westliche Wetterlage und milde Temperaturen aktiv sein, dann kannst du die NoActionShads dementsprechend aktiver mit der Rute führen. Tage an denen mit NoActionShads in den ganzen möglichen Führungs- oder Anköderungsmethoden wirklich weniger geht als mit Standardgufis gibt es nur sehr, sehr selten!
     
  12. FishinTom

    FishinTom Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    17. September 2006
    Themen:
    74
    Beiträge:
    1.552
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Kleinmachnow
    Kann Minkotas Einschätzung nur bestätigen.
    NoAction ist viel flexibler.
    Heute den ganzen Tag damit geangelt. Schnell, langsam, jiggen, sweepen.
    Alles ging. Habe 80 Barsche mit zwei Gummis verhaftet.
    Ich mein Rekord bisher. Das mußte ich jetzt mal hier anbringen 8O :p :roll: :wink: :!:
     
  13. raubfischpolizei

    raubfischpolizei Finesse-Fux Gesperrt

    Registriert seit:
    2. September 2007
    Themen:
    21
    Beiträge:
    1.372
    Likes erhalten:
    1
    Wie fischt ihr eigentlich eure NoActionShads am liebsten?jigkopf,ds,texas...?

    nur so aus interesse...
     
  14. snakehead

    snakehead Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    12. März 2004
    Themen:
    9
    Beiträge:
    292
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Schwelm
    8O :p Leute Leute,

    endlich kommt es raus. Ich angel schon seit 2 Jahren ausschließlich selbstgegossene No-Action Gufis! Ein Monsterkarpfen hat sogar einen inhaliert. Seitdem bin ich überzeugt! Dachte schon ich wär allein mit meinem Hype.

    Snakehead
     
  15. FishinTom

    FishinTom Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    17. September 2006
    Themen:
    74
    Beiträge:
    1.552
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Kleinmachnow
    Ich komme am besten mit gewöhnlichem Jig-Head klar. Texas habe ich schon ein paar mal probiert. Der Erfolg war mäßig. Allerdings waren das eher schwache Tage. Ich mag halt so die geilen unmittelbar fühlbaren Bisse auf die Jig-Heads.

    Greetz, Tommi
     
  16. Spin_Fischer

    Spin_Fischer Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    25. Mai 2007
    Themen:
    45
    Beiträge:
    400
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Garrel
    Ich habe heute meine No action shads bekommen und bin dann mal für 30 min an einen kleinen Fluss gefahren und mal getestet wie man sie am besten fürhen kann. Mir gefiehl am besten das einfach faulenzen mit einem kleinen Schlag nach oben. So habe ich einen biss bekommen leider nicht verwandelt. Dazu muss ich sagen das in dem fluss nicht so viele Barsche sind. Deshalb ist nicht mehr rausgekommen. Ich fahre morgen noch an einen See und teste mal weiter. Werde von meinem Ausflug berichten!!!!!
     
  17. Matze(S.F.Team)

    Matze(S.F.Team) Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    11. Oktober 2007
    Themen:
    9
    Beiträge:
    306
    Likes erhalten:
    0
    Bei mir ist es etwas anders ich fische hauptsächlich mit action shads.
    Auf no-action shads hatte ich bisher kaum fische woran liegt das?
    Weil ihr alle so begeistert seid von den no-action lures.
    Wie führt ihr denn diese Köder?
    Was sind eure favoriten in Sachen no-action?
    Hab mir Fin-S Shads besorgt aber die barsche zeigen kein interesse.
     
  18. snakehead

    snakehead Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    12. März 2004
    Themen:
    9
    Beiträge:
    292
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Schwelm
    Hallo Leute,

    was soll man schon zur Führung sagen. Das tolle an den meisten No Actions ist tolle Action klingt wie ein blöder Witz ist aber so. Jedes mal wenn man in den Köder schlägt fährt eine kleine Welle durch den Körper und dann gleitet er los.

    Manche No Action haben einen flachen Bauch und einen runden Rücken. Wenn man den runden Rücken zum Bauch macht dann gleitet der Gufi länger. Das trifft beim Jigkopf zu.

    Ausserdem haben No Actions die Eigenschaft am leichten Jigkopf bei extremen Schlägen auch extrem auszubrechen. Mit kurzer straffer Rute schlagen die sogar Saltos.

    Alle Gangarten kombiniert sieht das dann z.Bsp so aus. Auswurf, Sinkphase, Grundkontakt, ein kleiner Schlag zum abheben, faulenzen, absetzen, kleiner Schlag zum abheben, starker Schlag, faulenzen, an gespannter Schnur sinken lassen, vor Grundkontakt in den sinkenden Lauf einen Schlag, an gespannter Schnur sinkenlassen aber dabei langsam ziehen absetzen. ZuR Steinpackung / Ufer / Spundwand schneller werden ein paar panische Saltos geschlagen die letzen 50 cm langsam ausgleiten.
    Keine Grenzen für die Phantasie.

    Achso Schläge zum abheben mache ich nach oben die anderen seitlich, meistens jedenfalls.

    Am Drachkovich-System laufen meine No Action auch sehr gut vor allem flanken sie dann auch was sie sonst eigentlich nie tun.

    Aber der Oberhammer: Nehmt euch mal einen Eimer Wasser und montiert mal einen schlanken NoAction am Dropshot. Ich habe eine Woche lang im meinem Zimmer gesessen und mit einem Eimer Wasser gespielt. Mein Bruder hatte Verständnis meine damalige Freundin hat mich für komplett verrückt erklärt. Für das stationäre anbieten an einem Hotspot --> Dropshot.

    Snakehead

    -----------------------
    Aber was ist der Kern der Sache?

    Hier meine Beobachtung: Im Frühjahr fangen Action Gufis sehr gut. Meist am besten mit dem klassischen jiggen. In den meisten Gewässern ist die beste Grundfarbe braun oder grün, damit beginnen die Profis zu fischen. Dann wenn es wärmer wird lassen die Fänge nach. Im Frühjahr haben die Barsche/ Zander immer einen Krebs im Bauch. Später im Jahr nicht mehr so oft. Sondern mehr Fisch. Und der Action Gufi fängt nicht mehr so gut.

    Meine Theorie: Wir haben gedacht wir fischen mit Fischimitationen aber wir haben mit Krebsimitationen gefischt. Die ganze Präsentation kam doch eher einem Krebs gleich statt eines Fisches. Als Fischimitation ist Der No Action einfach besser.

    Mehr Meinungen bitte!

    Snakehead
     
  19. snakehead

    snakehead Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    12. März 2004
    Themen:
    9
    Beiträge:
    292
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Schwelm
    Aber was ist der Kern der Sache?

    Hier meine Beobachtung: Im Frühjahr fangen Action Gufis sehr gut. Meist am besten mit dem klassischen jiggen. In den meisten Gewässern ist die beste Grundfarbe braun oder grün, damit beginnen die Profis zu fischen. Dann wenn es wärmer wird lassen die Fänge nach. Im Frühjahr haben die Barsche/ Zander immer einen Krebs im Bauch. Später im Jahr nicht mehr so oft. Sondern mehr Fisch. Und der Action Gufi fängt nicht mehr so gut.

    Meine Theorie: Wir haben gedacht wir fischen mit Fischimitationen aber wir haben mit Krebsimitationen gefischt. Die ganze Präsentation kam doch eher einem Krebs gleich statt eines Fisches. Als Fischimitation ist Der No Action einfach besser.

    Mehr Meinungen bitte!

    Snakehead



    [align=center]
    Doppelpostings vermeiden, Edit-Funktion nutzen!
    Danke, Euer BA-Team
    [/align]
     
  20. Spin_Fischer

    Spin_Fischer Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    25. Mai 2007
    Themen:
    45
    Beiträge:
    400
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Garrel
    So wahr heute morgen an einem kleinen See. Gefischt habe ich wieder no action und action am Bleikopf. Ergebniss nach 2 stunden nichts nichtmal ein zupfer. Dann wollte ich das ganze mal an der Dropshot montage probiern.
    Also wieder ab an einen kleinen Fluss und siehe da 2bisse leider verhauen. Und einen 20cm Barsch beim rausheben verloren. Mein Freund hatte einen biss und einen nachläufer. Deswegen denke ich das im mom das dropshotten am Erfolgreichsten ist!!!! :wink:
     

Diese Seite empfehlen