1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Abu Cardinal 800 Serie

Dieses Thema im Forum "Stationärrollen" wurde erstellt von j.d., 3. September 2007.

  1. j.d.

    j.d. Nachläufer

    Registriert seit:
    2. Januar 2007
    Themen:
    8
    Beiträge:
    20
    Likes erhalten:
    0
    Hallo,

    wer fischt eine Abu Cardinal der 800er Serie. Mich würde besonders das "Wickelverhalten" der Rolle mit dünnen ( 0,08 ) geflochtenen Schnüren interessieren.

    Welche Erfahrungen habt Ihr mit der Rolle gemacht, und findet Ihr den Preis für die Rolle angemessen?

    Gruß

    Jörg
     
  2. Rheinangler

    Rheinangler Twitch-Titan

    Registriert seit:
    17. Juli 2007
    Themen:
    7
    Beiträge:
    61
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Freiburg
    Abu Cardinal 800
    Technische Daten:

    * Rotor und Rollenkörper aus Aluminium
    * 9 HPCR Lager inkl. 1 Nadellager (IAR)
    * geschütztes Kohlefaser Matrix Bremssystem
    * 2 Lager auf der Spulen-Achse
    * Spulenachse aus Edelstahl mit Everslik beschichtet
    * Ersatzspule aus Aluminium
    Gehäuse und Rotor aus Alumiunium! Dazu ein robustes Getriebe. Hochwertige dauerhafte Lackierung.
    Ich schätze das bekommt man beim großen "S" oder "D" so ab 300 Euro aufwärts.....
    Ich habe sie schon ab 109 euro entdeckt.
     
  3. Hellvis

    Hellvis Echo-Orakel

    Registriert seit:
    25. Oktober 2006
    Themen:
    3
    Beiträge:
    141
    Likes erhalten:
    0
    Hallo j.d.,
    hab Deine Frage leider erst jetzt gesehen. Ich fische die ABu 801 auf der 2,40-Skelli. Schnur bislang: 0,12 Stren. Erfahrung nunmehr etwa ein halbes Jahr. Nun habe ich die Schnur gewechselt. Es war schon zu wenig oben; das ist nicht daran gelegen, dass mir +40-Barsche soviel abgerissen haben.
    Ich habe wiederholt Perücken in der Schnur gehabt. Woran das genau gelegen ist - weiss ich nicht. Beim Jiggen hat man halt gelegentlich lockere Schnur und es bilden sich kleine Schlaufen. Ich habe auch den Verdacht, dass sie verdrallt war - aufgespult wurde vom Händler.
    Aufgewickelt ist die Schnur sehr schön und über die Spule gleichmäßig verteilt.

    In dieser Preisklasse besteht ja eine große Auswahl. Und mit dieser kann die Abu auch mithalten (hab zB auch eine Ryobi Zauber, eine Daiwa Excel.) Welche man da verwendet bleibt mE überwiegend Geschmackssache.
     

Diese Seite empfehlen