Montag, 18.10.2021 | 22:38 Uhr | Aktuelle Mondphase: zunehmender Mond

A-TEC Crazee Flatfish S1062M Spinnrute

Barsch-Alarm | Mobile
A-TEC Crazee Flatfish S1062M Spinnrute

BA-Supporter

  • Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!

AaLLachsZander

Bibi Barschberg
Mitglied seit
23. Dezember 2020
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
1
Alter
26
Ort
München - Schwabing-Freimann
Petri,
Habe vor mir zum Seeforellenangeln eine neue Rute zu kaufen, die die Köder maximal extrem weit rausbringt.
Dachte hier an die A-TEC Crazee Flatfish S1062M.
Benutze Blinker mit einem Gewichtsspektrum zwischen 10 und 25 Gramm, hauptsächlich aber um die 10-15 Gramm (Tobi, Hansen, Falkfish, etc..)
Die Rute hat ein angegebenes Wurfgewicht bis 40 Gramm. Habe die Rute auf Nippon-Tackle gefunden, dort steht aber nicht welches Ködergewicht am idealsten ist. Habe Bedenken dass sie sich bei Ködern um 10/15 Gramm nicht richtig aufladen könnte und obwohl ich gehört habe, dass A-Tec Ruten in der M-Klasse auch echte Weitwurfwunder sind ist es immer besser einen Erfahrungsbericht zu hören, den ich im im Web jedoch vergebens suche.
Daher meine Frage, hat diese Rute schon jemand gefischt ? Und mit Welchen Ködergewichten lassen sich die besten Wurfweiten erzielen?
Danke, Petri, Frohe Weihnachten...
Alex
 

Oben