1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Schon mal sunline versucht?

Dieses Thema im Forum "Schnüre" wurde erstellt von PikeHunter78, 5. Juli 2014.

  1. emceeee

    emceeee BA Guru

    Registriert seit:
    1. Dezember 2016
    Themen:
    33
    Beiträge:
    3.630
    Likes erhalten:
    3.113
    Ort:
    im Elfenbeinturm, Oberhausen
    Hier Mal die erste visuelle Impression.
    Vergleich zur 6lb Super PEx8.

    IMG_20190629_115326.jpg

    Und zur 10lb CA

    IMG_20190629_125402.jpg

    Ein echt dünner Faden, Schnittkante sieht sauber aus. Fühlt sich glatter an, Farbe ist grell und sollte gut sichtbar sein. Werde sie später Mal auf die Steez spulen, allerdings fehlt mir noch die passende Rute
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Juni 2019
    Speedfreak, waldgeist und Onkel Pauli gefällt das.
  2. emceeee

    emceeee BA Guru

    Registriert seit:
    1. Dezember 2016
    Themen:
    33
    Beiträge:
    3.630
    Likes erhalten:
    3.113
    Ort:
    im Elfenbeinturm, Oberhausen
    Morgen gehts zum Testen mit der Hardbaitkombo und der Momentum. Aktuell noch ein paar Meter zuviel auf der Rolle, erstmal abwarten wie sich die Tragkraft im Verhältnis zum FC auswirkt.

    [​IMG]

    Vermutlich werde ich das Maximum an Lautstärke mit Torzite ausloten ;)
     
    benwob und nomec gefällt das.
  3. emceeee

    emceeee BA Guru

    Registriert seit:
    1. Dezember 2016
    Themen:
    33
    Beiträge:
    3.630
    Likes erhalten:
    3.113
    Ort:
    im Elfenbeinturm, Oberhausen
    So, mein abschließendes Feedback weil ich sie aufgrund des Fazit weiterreichen werde ;)

    Schnur ist vom Handling her super, natürlich alles andere als ein Leisetreter, normal wenn die selbe Faser wie bei der CA verwendet wird. (Dennoch war es trotz Torzite in einem für mich erträglichen Rahmen, habe schon andere, deutlich lautere Schnüre auf der Rolle gehabt.) Fühlt sich meiner subjektiven Meinung nach aber deutlich glatter an.
    Kann allerdings nur für die #0.6 sprechen, mit dickerem Durchmesser dürfte sie lauter sein.

    Sichtbarkeit ist ebenfalls super, eine tolle Farbe, würde ich mir bei anderen Schnüren ebenfalls wünschen. Absolute Referenz bisher in dem Bereich. Hab immer Probleme auf größere Distanz die Schnur zu sehen, egal ob weiß, orange oder was auch immer.
    Feedback ist im Direktvergleich (wie erwartet) nicht so klar wie bei der Super PE8, das ist natürlich dem Monoanteil, resp. der Dehnung geschuldet. Bisse konnte man natürlich trotzdem gut erkennen.

    Abriebsfestigkeit ist sehr gut, gerade im Sommer neige ich durch eine Hautgeschichte sehr zu rissigen Händen, hatte beim letzten Trip sogar Probleme mit der Super PE8, hier hingegen alles anstandslos.

    Fazit: Ist halt ne CA mit deutlich mehr Sichtigkeit, etwas glatter/leiser, hat alle deren Vor- aber auch Nachteile. Ist für die Statio nicht umbedingt die beste Wahl, auf ner BFS (in der Schnurstärke) sicherlich 1a!
     
    Angelspass, SlidyJerk und waldgeist gefällt das.
  4. SlidyJerk

    SlidyJerk BA Guru

    Registriert seit:
    19. November 2017
    Themen:
    19
    Beiträge:
    5.238
    Likes erhalten:
    11.946
    Ort:
    Potsdam
    Danke für das Feedback. Ich fand die original CA bereits zu laut. Für mich sehr schade weil ich die Mischung der Schnur sehr innovativ fand. Und das auf der Metanium DC.
    Ich bleibe deshalb bei der Career High 6. Sehr leise und bisher absolut problemlos! :)
     
  5. emceeee

    emceeee BA Guru

    Registriert seit:
    1. Dezember 2016
    Themen:
    33
    Beiträge:
    3.630
    Likes erhalten:
    3.113
    Ort:
    im Elfenbeinturm, Oberhausen
    Denke die Momentum würde ne Super Coverschnur abgeben in den höheren Durchmessern. Hab in anderen Foren gelesen das sie damit auch im Bereich von Riffen keine Probleme haben. (natürlich immer bis zu einem gewissen Punkt ;))
     
  6. DenisF86

    DenisF86 Master-Caster

    Registriert seit:
    24. Mai 2018
    Themen:
    3
    Beiträge:
    653
    Likes erhalten:
    804
    Ort:
    Duisburg
    @Fischer Hans kannst du schon was sagen?
    Bin auf der Sucher nach einer neuen Schnur für die zukünftige Stradic FL4000 auf meiner Zanderjigge.
    Verstehe nicht wieso es keine 20lbs gibt sondern nur der Sprung von 18 auf 30lb...
    Schwanke zwischen der Plasma Asegai und ner Stroft GTP R oder E.
    Gefischt wird in Flüssen und Kanälen also Muschelbänke / Steinpackung...
     
  7. Fischer Hans

    Fischer Hans Gummipapst

    Registriert seit:
    7. Januar 2014
    Themen:
    15
    Beiträge:
    910
    Likes erhalten:
    2.892
    Ort:
    Herford / OWL
    @DenisF86 ehrlich gesagt nicht, ich hatte meine Test Spule an einen Teamkollegen weitergegeben, da ich auf der Carrer 6 hängen geblieben bin :sweatsmile:
     
  8. DenisF86

    DenisF86 Master-Caster

    Registriert seit:
    24. Mai 2018
    Themen:
    3
    Beiträge:
    653
    Likes erhalten:
    804
    Ort:
    Duisburg
    @Fischer Hans okay hmm ich such grad ehrlich gesagt nach einer alternativen dazu, da mir die High 6 bei letzten Trip 3 mal im Wurf gerissen ist... :(
    glaube ich wechsel wieder zu stroft
     
    Barsch06 gefällt das.
  9. Uferangler

    Uferangler Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    5. November 2017
    Themen:
    5
    Beiträge:
    370
    Likes erhalten:
    283
    Ort:
    Aus de schänschde Stadt in de Kurpalz
    Ich hab die Asegai in 8lb, war damit jetzt ein paar mal fischen und ich sehe sie bei mir als Nachfolger für die New Super PE an.
    Die Farbe ist deutlich kräftiger, als bei der vorher genannten und damit besser zu sehen. Die Schnur an sich ist recht steif-vermute mal dass das an dem Coating liegt- und dadurch lässt sich der FG viel einfacher binden.
    Zum Coating; es macht die Schnur wirklich glatt, ich finde jedoch nicht, dass die Schnur dadurch leiser ist...sie befindet sich eher auf einem Niveau mit der New Super PE, was ich allerdings nicht wirklich schlimm finde. Ich bin auch mal gespannt, wie lange die Beschichtung drauf bleibt.
    Ich hatte bis jetzt keine krassen Hänger zu lösen, durch die 2m Fc am Anfang wird die Schnur aber auch nicht groß mit Steinen in Kontakt kommen, so dass sie groß aufrauhen könnte.
    Die Rückmeldung ist wie mit jeder anderen PE die ich bisher gefischt hab...mit schlaffer Schnur spürt man da nix:((fische deshalb auch teilweise auf der Statio mit Fc):rolleyes:
    Hatte, bevor ich zu Sunline gewechselt hab auch Versuche mit Stroft und Climax gemacht und da immer wieder Windknoten bekommen oder die Schnur hat sich um nen Ring gewickelt. Mit der New Super PE kam das manchmal, als sie älter wurde (war jetzt über zwei Jahre im Einsatz)-aber auch nur bei starkem Seitenwind und gepeitschtem Wurf. Mit der Asegai bisher noch nichts der gleichen-trotz starken Wind-und ich hoffe auch, dass das so bleibt;)
    Also ich war mit der New Super PE sehr zufrieden und finde es immer noch schade, dass die Produktion eingestellt wurde:(,aber die Plasma Asegai ist für mich bis jetzt ne gelungene Alternative.
     
    Lurenatic, Fischer Hans und DenisF86 gefällt das.
  10. DenisF86

    DenisF86 Master-Caster

    Registriert seit:
    24. Mai 2018
    Themen:
    3
    Beiträge:
    653
    Likes erhalten:
    804
    Ort:
    Duisburg
    Danke für das Feedback. Muss eh noch warten bis die neue Stradic raus kommt und vielleicht gebe ich meiner Career High6 noch ne Chance am Wasser.
     
  11. Lurenatic

    Lurenatic Finesse-Fux Werbepartner

    Registriert seit:
    4. September 2014
    Themen:
    3
    Beiträge:
    1.089
    Likes erhalten:
    2.410
    @Uferangler die XPlasma Asegai ist komplett unbeschichtet. Anstelle eines Coatings wird bei der Schnur mit dem neuartigen Plasma-Verfahren die molekulare Struktur der Schnuroberfläche verändert. Das macht sie u.a. glatt, wasserabweisend und robust. Ich erkläre das mal im Detail, wenn die Schnur in Kürze da ist.

    Unendlich hält das nicht, so fair muss man sein. Je nach Intensität der Nutzung muss man gelegentlich ein paar Meter weg nehmen, wenn man die Features des Plasmas wieder "frisch" haben möchte. Aber selbst wenn man das nicht macht, kann man die Schnur ideal weiter fischen. Sie wird dann etwas weicher und das Wasser perlt nicht mehr so ab, aber es fasert nichts auf o.ä. Die Xplasma ist einfach super robust und langlebig.

    Auch normale Coatings sind nicht ewig haltbar. Im Gegenteil. Das Plasma Verfahren hält länger als klassische Coatings im eigentlichen Sinne.

    Vielen Dank für's erste Feedback und cool, dass sie dir zusagt. Ich sehe die Xplasma Asegai von den Eigenschaften her auch bei der Super PE.
     
    Uferangler gefällt das.
  12. TH50M

    TH50M Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    16. Juni 2019
    Themen:
    0
    Beiträge:
    36
    Likes erhalten:
    19
    Ich trauer immer noch der Super PE 8 nach. Die Career High 6 wird mein nächstes Testobjekt auf der Suche nach einem gleichrangigem Nachfolger.
     
  13. Krautzone

    Krautzone Twitch-Titan

    Registriert seit:
    28. Januar 2019
    Themen:
    1
    Beiträge:
    98
    Likes erhalten:
    98
    Ort:
    Frankfurt
    Hab heute leider meine letzte Spule Super PE8 aufgezogen:( werde wahrscheinlich Daiwa Tournament EVO als Ersatz nehmen finde die nach erstem Test ganz brauchbar.
     
    Sid gefällt das.
  14. Uferangler

    Uferangler Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    5. November 2017
    Themen:
    5
    Beiträge:
    370
    Likes erhalten:
    283
    Ort:
    Aus de schänschde Stadt in de Kurpalz
    Ok, wieder was dazu gelernt:emoji_thumbsup: Ich bin einfach mal gespannt, wie "abriebfest" sie wirklich ist...die New Super PE hat beim Hänger lösen in der Steinpackung doch des öfteren den Geist aufgegeben, vermute mal das lag u.a. am Alter und dass sie wirklich viel gefischt wurde.

    Wirkt sich das Plasmaverfahren eigentlich auch auf die Farbbeständigkeit aus, also dass sie länger so grün bleibt?? Hatte zumindest beim aufspulen keine grünen Finger:smile:
     
    Lurenatic gefällt das.
  15. Lurenatic

    Lurenatic Finesse-Fux Werbepartner

    Registriert seit:
    4. September 2014
    Themen:
    3
    Beiträge:
    1.089
    Likes erhalten:
    2.410
    Geflecht muss man im Hinblick auf Abriebfestigkeit eben IMMER als Geflecht betrachten. Auch die Xplasma Asegai und selbst die Cast Away. Nur ist diese bei der Xplasma Asegai schon sehr gut und die Schnur langlebig/robust. Und klar, solche Eigenschaften leiden mit der Zeit. Irgendwann ist eine Schnur einfach "durch", je nachdem wie oft man unterwegs ist. Eventuell ist das bei deiner Super PE jetzt Fall.

    Das Plasmaverfahren sorgt auf jeden Fall erstmal für richtig satte Farben. Ich weiß nicht, ob du die light green hast, aber die Schnur sieht man extrem gut. Auch wenn es dunkler wird. Die Dunkelgrüne auf der anderen Seite wirkt fast schwarz, weil auch hier die Farbe so satt ist.

    Die Farbe hält meines Erachtens gut und auch im Vergleich lange. Dennoch lässt sie im Einsatz mit der Zeit nach, das ist einfach Physik und gar nicht anders möglich (Reibung in den Rutenringen, auf der Rolle, Wasser, Strukturen unter Wasser etc.) Ist ähnlich wie bei dem Punkt "wasserabweisend". Beides ist nicht unendlich, so fair muss man sein. Das ist es aber bei keiner Schnur und der Plasmaprozess verlängert das Ganze. Wenn man diese Features wieder auffrischen will, muss man ein paar Meter abschneiden. Wir sprechen hier aber - je nachdem wie oft man am Wasser ist - von Wochen, bis das so ist und nicht von Tagen. Also alles gut.

    Wenn man das nicht möchte, hat man immer noch eine glatte und super starke sowie robuste Schnur, die nicht ausfranst o.ä. Die Farbe ist dann nur mit der Zeit nicht mehr ganz so satt und die Schnur als solches nicht mehr komplett wasserabweisend. Was das Sunline Motto "The Strength To Guarantee Your Confidence" angeht, ist die Xplasma aber super super strong, wenn man das so beschreiben möchte. Sie fällt nicht ultra hyper dünn aus, aber ich persönlich brauche das auch nicht. Mit PE #0.8 - #1.7 und PE 3 - PE 5 bei der Dunkelgrünen ist eigentlich von L/ML bis Big Bait alles abgedeckt. Zwischengrößen, wie PE #2.0 und/oder #2.5, sowie PE #0.6 werden vermutlich noch folgen. Das haben wir vor Kurzem erst besprochen.

    Beste Grüße,

    Carsten
     
    Stachelkalle und M@M gefällt das.
  16. emceeee

    emceeee BA Guru

    Registriert seit:
    1. Dezember 2016
    Themen:
    33
    Beiträge:
    3.630
    Likes erhalten:
    3.113
    Ort:
    im Elfenbeinturm, Oberhausen
    Xplasma erster Eindruck:

    Steif, gibt sich etwas nach dem Einfischen.
    Abriebsfest, nimmt kaum-kein Wasser auf.
    Mit 8lb Seaguar FC ist die 8lb immer am Knoten gerissen, Tragkraft somit ideal.
    Farbe top sichtbar, deutlich besseres grün als vorher bei Sunline. Etwas dicker als die Super PEx8. Allerdings kein Leisetreter (lauter als Super PE bei Sics - subjektiv), nicht so extrem wie die CA. Feedback klar.

    Ansonsten denke ich kann @Fischer Hans noch was dazu sagen
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. August 2019
    BigFishHunterNRW, buzzypuster und PM500X gefällt das.
  17. tölkie

    tölkie Master-Caster

    Registriert seit:
    6. August 2015
    Themen:
    16
    Beiträge:
    582
    Likes erhalten:
    505
    Ich habe die Super PE immer mit der Schnurklasse 1,2 auf Zander an den großen Flüssen gefischt, werde jetzt die Plasma mit der gleichen PE Klasse testen. Dabei verwende ich durchaus WG von - 40gr. Wenn ich jetzt mehr Reserve haben wollte, würde ich auf 1,5 wechseln, aber nie noch dickere und stärkere Schnüre angeln wollen, alleine wegen dem Strömungsdruck auf der Schnur. Die PE 1,7 wäre mir total überzogen. Damit kann man am Bodden mit 100gr Ruten auf Grosshecht jagen gehen.
     
    DenisF86 gefällt das.
  18. Kanalbarschjäger

    Kanalbarschjäger BA Guru

    Registriert seit:
    15. Juli 2009
    Themen:
    44
    Beiträge:
    5.882
    Likes erhalten:
    7.338
    Ort:
    Tief im Westen...
    Ich habe mir die Plasma im September 2018 aus den Staaten geordert und dann einige Wochen fast täglich exzessiv gefischt.
    Allerdings steht die lange -50g "Zanderrute" mit der 12lb Plasma seit ein paar Monaten in der Ecke, da ich momentan gänzlich anders und leichter fische. Ich habe aber mal meine alten whats app Verläufe bezügliche meiner damaligen Eindrücke durchforstet, die ich einem Kumpel geschickt habe, der nahezu zeitgleich geordert hat.

    - ersten Würfe, "oha, ganz schön starr, steif und deshalb auch lauter"
    - ähnlich wie Gliss oder Nanofil?
    - nach 10 Würfen angenehmer zu fischen.
    - nach einer Stunde schon merklich leiser und "geschmeidiger"
    - nach einer Woche noch leiser, noch "geschmeidiger" und leichte Farbverluste
    - ähnlich dick wie die Super PE 8
    - nach 2-3 Wochen fast täglich 5-8 Stunden fischen, ca. 300er Zandern, lediglich ein Abriss am Knoten durch geschlossener Bremse und Welskontakt.
    - nach einiger Zeit fiel mir auf, dass bei Regen auf der Spule/Schnur unzählige mini Wassertropfen waren.

    Das waren paar Auszüge aus der Korrespondenz mit dem Kumpel.
    Ich bin zufrieden mit der Schnur, wer etwas durchhält bekommt eine sehr glatte, leise und haltbare Schnur.

    Ich gucke mal ob ich die Bilder vom Aufsspulen, nach ner Woche und nach nem Monat finde.

    EDIT:

    Direkt nach dem Aufspulen:
    260DC243-E71E-49AA-B8CF-7FADACD0FE19.jpeg

    Nach ca. 3-4 Wochen und VIEL fischen. Nicht mehr so satt, aber noch okay.
    E9368FB0-2CCA-4795-B0AF-A7AC3D5B02E8.jpeg
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. August 2019
    Stachelkalle, emceeee, Rubumark und 7 anderen gefällt das.
  19. tölkie

    tölkie Master-Caster

    Registriert seit:
    6. August 2015
    Themen:
    16
    Beiträge:
    582
    Likes erhalten:
    505
    Habe gerade noch mal mit einem Freund gesprochen, der hat die Plasma 1,2 schon getestet und meint, dass die 1,2 Plasma etwas dicker ist als die 1,2 Super PE. Werde dann mal die PE 1,0 auf Zander testen und die 0,8 auf Barsch.
     
  20. mueslee

    mueslee Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    25. Juli 2012
    Themen:
    16
    Beiträge:
    1.517
    Likes erhalten:
    1.604
    Scheinbar kann man sich wieder auf die Schnurklasse verlassen bei der Wahl der richtigen Stärke:
    10lb/#1 Super PE 8 Braid = 16lb/#1 Siglon = 10lb/#1 Plasma