Und jährlich grüßt das Murmeltier: Relaunch-Time!

Die Facebooker unter euch haben es ja schon mitbekommen. Jetzt wird’s aber auch langsam mal Zeit, dass ich allen hier an Board Bescheid sage: Wir arbeiten gerade schon wieder an einem Relaunch. Diesmal wird’s kein so großes Daten-Drama, weil wir das Forum nicht anfassen. Es geht nur um die Startseite bzw. das dahinter liegende Content-Management-System. Bislang nutzen wir das CMS von unserer Forensoftware vBulletin. Das hat aber durchaus seine Schwächen und mich schon mehrfach massiv Nerven gekostet. Und dann sind die Möglichkeiten auch ziemlich limitiert.

Schon beim letzten Relaunch war klar: Irgendwann müssen wir da nochmal ran und auf ein professionelleres System wechseln. Unser Webman Thorsten und ich haben uns für WordPress entschieden.

U.a. weil es eine Bridge zum Forum gibt. Aber auch weil WordPress immer weiter ausgebaut wird und sich da nette Features und Gimmicks finden. Außerdem gibt es ohne Ende Themes, mit denen man die Seite nicht nur genial durchstrukturieren, sondern auch optisch aufwerten kann. Ziel ist es, den Barsch-Alarm moderner zu machen. Ein bisschen bildlastiger solls zugehen auf der Startseite. Außerdem möchte ich die Möglichkeit haben, mehr Artikel aus dem Archiv anzeigen zu lassen. All diese Möglichkeiten bietet WordPress. Für euch wird sich technisch nicht so viel ändern. Ich hoffe aber, dass die optischen Veränderungen möglichst vielen von euch gefallen. Jedem kann man‘s natürlich nicht recht machen.

Für mich sind solche Veränderungen auf jeden Fall wichtig. Es darf nicht zu langweilig werden. Und das ist es gerade überhaupt nicht. Schließlich passiert das alles noch in diesem Jahr. Und zwar am 20.12.2014 – wenn alles glattgeht.

6 Kommentare

  1. [QUOTE=paulmeyers;342978]Oha der Russe liest mit 😉 Spass beiseite, Viel Glück mein Relaunch![/QUOTE]

    Mal mal den Teufel nicht an die Wand. Da traut sich ja jetzt schon niemand mehr, was zu sagen 🙂 Thorsten ist da voll am Ball. Wir kitten alle Lücken zu bzw. machen erst gar keine auf.

  2. Zumal SPIEGEL/REUTERS in Bezug auf eine objektive, realistische Darstellung Russland’s ja bekanntermaßen seine ureigenen Wege geht…nichts überbewerten 😉

    Super, dass der Relaunch schon so zeitnah umsetzbar ist. 😉

Kommentar hinterlassen