1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Zu klein für den sommer?

Dieses Thema im Forum "Zander" wurde erstellt von mypanic, 14. Januar 2008.

  1. mypanic

    mypanic Master-Caster

    Registriert seit:
    13. Februar 2007
    Themen:
    77
    Beiträge:
    574
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Sömmerda
    da ich es eigentlich bis jetzt immer nur auf barsche abgesehen hatte habe ich nicht so die ahnung vom gezielten zanderangeln!daher jetzt einfach mal zur ködergröße:wie groß sind eure zanderköder im sommer?vor allem im sommer!denn diesen sommer solls für mich mal nen ordentlichen zander geben!ich würde es mit ködern von 7-höchstens 10cm probieren!sind die zu klein?bin gespannt auf eure antworten!mfg marc
     
  2. fishingchamp

    fishingchamp Finesse-Fux

    Registriert seit:
    5. September 2006
    Themen:
    51
    Beiträge:
    1.121
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    karnevalsparadies
    wenn der köder am zander vorbeikommt, dann wird es ihm egal sein ob er 7, 10 oder 13 cm lang ist! ich habe meinen größten zander (sogar im winter) mit einem 6.5 cm langen kopyto gefangen!
    im sommer sind köder von 7-10 cm sowieso passend, da der futterfisch der zander die gleiche größe hat (teilweise sogar noch kleiner).

    MFG
    felix
     
  3. DozeydragoN

    DozeydragoN Finesse-Fux Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    24. November 2003
    Themen:
    51
    Beiträge:
    1.428
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Lunkerville
    [align=justify]Ganz sicher nicht. Wenn die Zander, gerade in den warmen Monaten teils recht zickig sind, kann es sein, daß eben nur eine bestimmte Größe, ein bestimmtes Laufverhalten oder ein bestimmtes Farbschema zieht. In aktiven Freßphasen sieht es natürlich anders aus. Die finden sich natürlich auch im Sommer. Aber gerade Herbst/ Spätherbst sind mit die besten Zanderzeiten (in denen die Ködergröße teilweise eine untergeordnete Rolle spielt). Zeitweise gibt es im Sommer (aber auch im Anschluss an die Laichzeit) sogar Phasen, in denen die Zander so gut wie keine Nahrung aufnehmen ...[/align]


    DD
     
  4. hechtjäger

    hechtjäger Gummipapst

    Registriert seit:
    22. Dezember 2005
    Themen:
    14
    Beiträge:
    966
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ich bin der Meinung das mann sich an die an die Größe der Vorhanden Futterfische halten sollte und auch die Farbe so gut wie nur möglich treffen sollte damit wird man wohl nie falsch liegen.
    Habe aber meinen bisher größten Zander im Sommer auf einen 3,5er Kopyoto gefangen und der war immerhin stolze 79cm lang.

    --------------------

    Aber trotzdem muss ich Dozey recht geben, da der Zander manchmal echt zickig sein kann. gerade nach der Laichzeit.
     
  5. hechtjäger

    hechtjäger Gummipapst

    Registriert seit:
    22. Dezember 2005
    Themen:
    14
    Beiträge:
    966
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Aber trotzdem muss ich Dozy recht geben, da der Zander manchmal echt zickig sein kann. gerade nach der Laichzeit.


    [align=center]
    Doppelpostings vermeiden, Edit-Funktion nutzen!
    Danke, Euer BA-Team
    [/align]
     
  6. Zandercatcher

    Zandercatcher Master-Caster

    Registriert seit:
    28. August 2005
    Themen:
    11
    Beiträge:
    516
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Herten
    Wenn du wie du sagst einen "ordentlichen" Zander fangen willst, würde ich ruhig große Köder nehmen. Auf die "Normalgrößen" fängst du zwar meist viele aber wenig große Fische. Habe es im letzten Jahr wieder einmal bemerkt. Meine Fangstatistik sagt, dass von 34 Zander die auf Köder zwischen 5 und 12cm gebissen haben, satte 18 nicht mal das mindestmaß von 40 erreicht haben! Und obwohl ich nur an 7 Angeltage auf große Köder gesetzt habe, habe ich den größten Zander (78cm) auf ein ca 20cm Köder und den größten Barsch (46cm) auf ein ein 15cm langes Rotauge am Drachkovitch gefangen...

    Deshalb werd ich in diesem Jahr es auch verstärkt mit größeren probieren :twisted:
     
  7. mypanic

    mypanic Master-Caster

    Registriert seit:
    13. Februar 2007
    Themen:
    77
    Beiträge:
    574
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Sömmerda
    also über einen zander zwischen 50-60cm würde ich mich schon riesig freuen!das wär für mich auch ein ordentlicher zander!hoffe ich krieg noch ein paar meinungen zu meinem thema!
     
  8. Toni17

    Toni17 Master-Caster

    Registriert seit:
    4. Februar 2006
    Themen:
    28
    Beiträge:
    558
    Likes erhalten:
    2
    Also ich fische das ganze jahr über den 10 Kopyto in verschiedenen farben, hängt von der jahreszeit ab. Eigentlich immer mit erfolg. Es beißen die kapitalen darauf sowie die kleinene 40er, universal köder würde ich sagen, für jede größe. Hängt aber vom gewässer ab. z.B. bei uns gehen köder über 13 cm garnicht und unter 8cm ist auch schwierig.
     

Diese Seite empfehlen