1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Zanderrute

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von Panamadan, 21. Januar 2008.

  1. Panamadan

    Panamadan Angellateinschüler

    Registriert seit:
    14. September 2006
    Themen:
    3
    Beiträge:
    9
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    OWL
    Hi,

    spiele mit dem Gedanken mir ne neue Rute fürs Zanderjiggen zuzulegen.
    Fische fast ausschließlich im Kanal und in stehenden Gewässern.
    Was würdet ihr mit empfehlen ? Die Series One Skeletor gefällt mir ganz gut und da die neue ja jetzt raus ist, bekommt man die alte ja bestimmt günstiger.
    Welche Wurfgewichtsklasse eignet sich zum Zanderjiggen ?

    Oder jemand noch andere GUTE günstige alternativen ??
     
  2. jiggin-perch

    jiggin-perch Twitch-Titan

    Registriert seit:
    18. Januar 2007
    Themen:
    15
    Beiträge:
    80
    Likes erhalten:
    0
    ich weiß ja nicht was bei dir für strömung herrscht bzw. wie tief dein gewässer ist... aber ich kann dir eine rute ans herz legen die mit ruten die wesentlich teurer sind locker mithalten kann, und zwar die skeletor dropshot. ist zwar zum uferangeln etwas kurz aber für den nahbereich hervorragend geeignet! hat ein wurfgewicht bis 20g und ist einteilig!
     
  3. mypanic

    mypanic Master-Caster

    Registriert seit:
    13. Februar 2007
    Themen:
    77
    Beiträge:
    574
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Sömmerda
    also ich würde dir da die sänger damokles empfehlen!mit der bin ich total zufrieden!gucks dir einfach mal an!
     
  4. twisterpaule

    twisterpaule Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    23. September 2007
    Themen:
    20
    Beiträge:
    335
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Götz.
    ich hab die silvercreek im wiesir unzwar die 10-30wg 2.70m jigerspin hab sie aber noch nich angefasst . kann mir jemand was drüber erzählen?
     
  5. Neckarfischer

    Neckarfischer Twitch-Titan

    Registriert seit:
    17. Mai 2007
    Themen:
    0
    Beiträge:
    97
    Likes erhalten:
    0
  6. Panamadan

    Panamadan Angellateinschüler

    Registriert seit:
    14. September 2006
    Themen:
    3
    Beiträge:
    9
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    OWL
    An die Damokles habe ich auch schon gedacht. Was für eine Gewichtsklasse hast du denn ?
     
  7. Toni17

    Toni17 Master-Caster

    Registriert seit:
    4. Februar 2006
    Themen:
    28
    Beiträge:
    558
    Likes erhalten:
    2
    Die Series One Skeletor in 3m oder in 2,70 kann ich dir z.B. sehr empfehlen. Super leicht, gutes Händling und man spürt sehr viel was am Gufi so abgeht. Habe das 3m Model bei mir in der elbe geangelt auch mit schweren Gewichten und sie hat mich nicht entäuscht! Auch große fische kann man damit mühe los bezwingen.

    Hoffe ich konnte dir weiter helfen.

    MFG Toni
     
  8. michael2005

    michael2005 Master-Caster

    Registriert seit:
    5. Mai 2006
    Themen:
    14
    Beiträge:
    546
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    indifferent
    Hallo,

    ich fische eine Damokles mit 80g WG am Rhein. Da du eher stehende Gewässer und Kanäle befischst reicht auch die 65g Variante.
    Nimm lieber eine Rute mit ausreichend WG, da du bei grösseren Tiefen und auch bei leichter Strömung im Kanal sicher auch mal 15g Köpfe nehmen wirst. Dazu noch das Gewicht des Shads und du hast schon ein paar Gramm zusammen, die ja nicht nur geworfen werden wollen, sonder du musst das Ganze ja auch ordentlich führen können.
    Eine 2,70m Rute ist gut vom Ufer aus einsetzbar. Du hast eine entsprechende Reichweite, kannst im Uferbereich herumzirkeln und das ganze ist nicht zu unhandlich. Zur Not gehen auch 2,40m, was meiner Meinung nach, das untere Limit darstellt, was beim Jiggen Sinn macht - es sei denn du hast überall sehr zugängliche Ufer und es ist nirgends ein Hindernis im Uferbereich (Steinpackungen etc.).
    Gibt es die Skelletor nicht auch mit 40g WG, was in Anbetracht der Straffheit der Rute noch ausreichend sein könnte, wenn du die Köder nicht zu gross wählst - Das ist schon eine feine Rute.
    Schau vieleicht auch mal nach einer Novell Spin von Ultimate. Ich habe eine mit 20 - 80g im Einsatz und die schnackelt ganz gut, auch mit 12g Spinnern.
    Bis 12cm GuFis mit 20g Kopf eine Alternative.

    Gruss
    Michael
     
  9. mypanic

    mypanic Master-Caster

    Registriert seit:
    13. Februar 2007
    Themen:
    77
    Beiträge:
    574
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Sömmerda
    also ich hab sie in 2,70 mit 15-65g wg!die is aber ziemlich weich in der spitze!für köder ab 10cm würd ich dir das höhere wurfgewicht empfehlen!meine meinung!aber selber hatte ich die schwerere version noch nicht in der hand!
     
  10. Spinner77

    Spinner77 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    15. Januar 2006
    Themen:
    5
    Beiträge:
    124
    Likes erhalten:
    0
    Kann die Skelli 15-40 empfehlen, alte Modell bekommste um die 80 euronen.Die neue Dropshot is meiner Meinung nach nix für´s Zanderjiggen, zu kurz, zu weich.Ist keine schlecht Rute aber ehr was für´s Dropshotten, Twitchen kleiner Köder.
     
  11. Panamadan

    Panamadan Angellateinschüler

    Registriert seit:
    14. September 2006
    Themen:
    3
    Beiträge:
    9
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    OWL
    Würde mir zu der Damokles bis-65 oder der Skelli -40 gerne die Mitchell 300 XE holen oder wäre die 308 XE besser. Die 300ter wiegt 233g und die 308ter 274g.

    Welche passt besser ?
     
  12. michael2005

    michael2005 Master-Caster

    Registriert seit:
    5. Mai 2006
    Themen:
    14
    Beiträge:
    546
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    indifferent
    Hallo,

    ich fische auf einer Rute eine 308xe Gold und bin zufrieden mit dem Teil. Allerdings ist die Rolle mit Monofil bespult . kann also zu geflechttauglichkeit nix sagen.
    Ich würde aber hier eher eine Abu 502 oder eine 804 (vieleicht schon bisl gross) nehmen. Beide Rollen haben Alu Gehäuse und sind sehr stabil.
    Eine Blue Arc 730 von Spro ist sicher auch eine Alternative. Die ist zwar einen Tick schwerer (ebenfalls Alu Gehäuse) aber ein zuverlässiges Arbeitstier. Ich fische die Rolle schon eine Zeit lang auf einer Spinrute und es macht freude, die Rolle zu fischen.

    Gruss
    Michael
     
  13. Attracktor_90

    Attracktor_90 Gummipapst

    Registriert seit:
    23. November 2007
    Themen:
    40
    Beiträge:
    986
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Köln
    Auf jedenfall die Shimano Aspire 2,70 15-40gr.

    Die fische ich selber und bin sehr zufrieden.

    Viel Erfolg!
     

Diese Seite empfehlen