1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Zanderaromen/Lockstoffe

Dieses Thema im Forum "Zander" wurde erstellt von Zollie88, 8. August 2014.

  1. Zollie88

    Zollie88 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    23. Juni 2014
    Themen:
    18
    Beiträge:
    296
    Likes erhalten:
    4
    Ich eröffne mal einen neuen Thread bezüglich Lockstoffe für Kunstköder auf Zander. Hier könnt ihr eure Erfahrungen bezüglich Zanderaromen, -salze, Lockstoffe und Geruchspasten teilen, die ihr auf euren Kunstköder anbringt.
    Meint ihr, Lockstoffe & Co sind überhaupt sinnvoll beim Kunstköder angeln auf Zander oder denkt ihr, dass es mehr auf den optischen Reiz ankommt?
    Habt ihr Erfahrungen bezüglich Lockstoffe sammeln können, die sich besonders für Zander eignen?
    Grade Camo-Tackle hat eine große Auswahl an Lockstoffen.

    Um mal einen Anfang zu machen habe ich in letzter Zeit besonders viele Zanderbisse mit Kunstköder gehabt, die ein Knoblaucharoma hatten. Grade bei DS hat dieser Duft besonders hervorgestochen. Kunstköder ohne Lockstoffe erwiesen sich hingegen eher für Barsche und Hechte interessant.

    Bin mal auf eure Erfahrungen und Meinungen gespannt gespannt
     
  2. senso

    senso Twitch-Titan

    Registriert seit:
    12. Oktober 2006
    Themen:
    0
    Beiträge:
    51
    Likes erhalten:
    0
    Der Glaube versetzt Berge. Ich glaube im Moment an die nach Fisch stinkenden easy shiner und ich fange.
    Es wird aber der Moment kommen, wo ich wieder an den neutralen Köder glaube und auch da werde ich fangen.

    Also probieren und flexibel bleiben.
    Gruß
     
  3. Krüppelschuster

    Krüppelschuster Gummipapst

    Registriert seit:
    12. Dezember 2008
    Themen:
    9
    Beiträge:
    977
    Likes erhalten:
    384
    Ort:
    Berlin
    Hey

    Ich habe in den letzten Jahren oft sehr gute Erfahrungen mit Krabben oder Knoblaucharoma gemacht. An einigen Tagen hat das Zeug echt den Unterschied gemacht. Ich hatte immer das BangAttract und fand es am besten.
     
  4. Zollie88

    Zollie88 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    23. Juni 2014
    Themen:
    18
    Beiträge:
    296
    Likes erhalten:
    4
    Lässt du den Lockstoff auf deinen Kunstköder über Nacht einwirken oder sprühst du es einfach so drauf?
    Wir hatten vor einigen Jahren mal einige Gufis über Nacht in einer selbstgepressten Knoblauchmatsche in einer Tupperschüssel eingelegt. Auf die Idee kamen mir nach einem Bericht aus einer Angelzeitung. Es brachte aber leider keinen Biss. Die Gummifische stanken noch Wochen nach dem Zeug.

    Habt ihr auch die Erfahrungen gemacht, dass die Zander gieriger sind und die Gufis heftiger attackieren oder mehr einsaugen?
     
  5. Krüppelschuster

    Krüppelschuster Gummipapst

    Registriert seit:
    12. Dezember 2008
    Themen:
    9
    Beiträge:
    977
    Likes erhalten:
    384
    Ort:
    Berlin
    Der Bericht könnte zufällig von mir und einem Freund gewesen sein. Danach haben wir dann aber auch auf bangattract gewechselt. War dann doch zu viel Arbeit.
    Wir haben das draufgesprüht und dann direkt gefischt. Die stinken heut noch.

    Ich fand bzw finde sie bringen oft den extrabiss
     
  6. Zollie88

    Zollie88 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    23. Juni 2014
    Themen:
    18
    Beiträge:
    296
    Likes erhalten:
    4
    Ich bin auch der Überzeugung, dass es einen extra Reiz bringt. Die Idee mit dem Einlegen in Knoblauch fand ich gut aber es war vielleicht etwas zu viel des Guten bei unserem Gewässer . Welches Bangattract kannst du denn mal empfehlen? Man verliert leicht den Überblick bei der Auswahl. Lagerst du die Sprühflaschen im Kühlschrank? Die sind ja doch recht groß
     
  7. Krüppelschuster

    Krüppelschuster Gummipapst

    Registriert seit:
    12. Dezember 2008
    Themen:
    9
    Beiträge:
    977
    Likes erhalten:
    384
    Ort:
    Berlin
    Wir hatten crawfish und garlic. Crawfish hat bei uns und unserem krebsbestand meist besser funktioniert. Gelagert haben wir das ganze weit weg von Frau und Kind ;)

    Einfach in zwei Tüten einwickeln und im Keller lagern.
     
  8. Colli_HB

    Colli_HB Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    18. November 2012
    Themen:
    0
    Beiträge:
    253
    Likes erhalten:
    28
    Ort:
    Bremen
    Ich nutze Lockstoffe nur in der kalten Jahreszeit, wenn die Zander nicht mehr so aktiv sind.
    Mein Favorit ist Squid von Bio Edge. Ist so ähnlich wie ein Labello.
     
  9. Zollie88

    Zollie88 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    23. Juni 2014
    Themen:
    18
    Beiträge:
    296
    Likes erhalten:
    4
    @ Colli_HB
    Wo bekomme ich denn diesen Lockstoff her? Ich würd gern mal ein bisschen experimentieren. Vor allem zur kalten Jahreszeit und am Drop Shot Rig
     
  10. todo bien

    todo bien Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Themen:
    52
    Beiträge:
    1.954
    Likes erhalten:
    29
    Ort:
    Rosarito
    Meiner Meinung nach macht es wenig bis gar keinen Sinn. Unsere heimischen Räuber packen meißt zu und hängen oder eben nicht. Bei anderen Fischen wie Bass macht es mehr als Sinn da sie die Köder mehrere Sekunden im Maul haben und richtig drauf rum kauen um den Köder zu falten.
    Hier in unseren Gefilden vielleicht im Winter bei Dropshotten. Aber die Flavour Nummer ist eine nicht zu unterschätzende Einnahmequelle hin oder her. Und probieren tun wir ja alle gern. Ich hab gute Erfahrungen mit Berkley Powerbaitködern gemacht. Gerade beim Bass - Fischen. Das Zeug gibs ja glaub auch zum nachrüsten. Bio Edge hab ich auch, in flüssiger Form in Smelt. Der Stick ist aber auch nich verkehrt. Wie nen Klebestift den man auf den Köder schmiert.
     
  11. devild0g

    devild0g Belly Burner

    Registriert seit:
    3. Juni 2014
    Themen:
    3
    Beiträge:
    40
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Ratingen
    Seh ich genauso wie potsdam-rockt! Das Zeug fängt mehr Angler als Fische. Ich kenne zumindest kein Rotauge, das nach Knoblauch oder Tintenfisch riecht. Der Zander ist ein Rudelfisch...der kann sich das gar nicht erlauben, mal einen Köder liegen zu lassen. Dann frisst's nämlich der nächste! Ich hab schon etliche Zander auf Sicht (Dropshot) gefangen. Die schwimmen teils etliche Meter hinterher bevor sie zupacken. Und meine selbstgegossenen Gummis stinken bestialisch...aber halt nach Weichplastik! Und sie fangen verdammt gut. Bei Schwarzbarsch mag das alles seine Daseinsberechtigung haben. Bei Zandern halte ich da nicht viel von. Aber jeder wie er mag. Der Glaube ist das entscheidende. Wie so oft ;)
     
  12. Zollie88

    Zollie88 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    23. Juni 2014
    Themen:
    18
    Beiträge:
    296
    Likes erhalten:
    4
    Ich habe neulich eine interessante Erfahrung gemacht. In einem unserer Vereinsteiche herrscht ein hervorragender Zanderbestand. Leider ist der Angeldruck dort sehr hoch. Neulich hatte ich mit DS wieder mal einige Bisse gehabt aber da die Zander vorsichtig geworden sind, haben sie den Kunstköder sofort wieder gehen gelassen. Als ich ihn mit Lockstoff eingesprüht habe, konnte ich feststellen, dass die Zander den Köder wesentlich länger im Maul behalten haben als ohne. Allerdings war eine Zunahme der Bisse nicht zu bemerken. Das lässt mich darauf schließen, dass es in überfischten Gewässern vielleicht keine schlechte Idee ist, den Kunstköder hin und wieder mal mit Lockstoff zu imprägnieren damit sie nicht so misstrauisch sind.
     
  13. mightydavid

    mightydavid Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    5. Juni 2007
    Themen:
    0
    Beiträge:
    38
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Köln
    Ich mische mir mein eigen Locktstoff, den ich dann im kleinen Fläschchen bei mir habe. Finde auch dass die Zander den Köder länger im Maul behalten und man biserl mehr Zeit zum angschlagen hat.
     
  14. Zollie88

    Zollie88 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    23. Juni 2014
    Themen:
    18
    Beiträge:
    296
    Likes erhalten:
    4
    So sehe ich das auch. In Gewässern wo die Zander extrem vorsichtig sind, sind Kunstköder mit Aromen auf jeden Fall dahingehend im Vorteil, dass der Zander (wenn auch nur kurz) den Gufi länger im Maul behält. Zum Vergleich: bekomme mit der Hairy Mary und dem Flap'n'Shad immer ähnlich viele Bisse am DS Rig. Den Flap'n'Shad behalten sie aber immer länger im Maul. Hat jemand Erfahrungen mit Krebsaromen gemacht in Gewässern wo Krebse vorkommen. Angeblich verspeisen die Zander ja gerne Krebse wenn ein Bestand vorhanden ist.
     
  15. Reddevelx

    Reddevelx Echo-Orakel

    Registriert seit:
    25. Januar 2008
    Themen:
    23
    Beiträge:
    127
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Gauting
    Irgendwo hab ich mal was gelesen.. Mit Tintenfisch stücke auf den Haken.

    So ein minitintenfisch mit kopf und tentakel kostet höchsten 30-50cent(Asiashop, gefrohren), ein kleiner minitentakel auf dem Haken hält bombenfest ändert nicht die Laufeigenschaften und übersteht 100Würfe+ und zig Anbisse.

    Bringt zumindest ein gutes Gefühl aber glaube nicht dass ich damit mehr fange.

    Tip: Zuhause schon zerschneiden und in ner absolut dichten Dose 5-10 kleine Stückchen mitnehmen. Mir ist gerade wieder ne Dose ausgelaufen..
    AAAAbartig..
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. November 2014
  16. Zollie88

    Zollie88 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    23. Juni 2014
    Themen:
    18
    Beiträge:
    296
    Likes erhalten:
    4
    Fischt du den einfach am Jig? Wäre auf jeden Fall mal einen Versuch wert. Mir ist mal ein RIESEN Zander bis ans Ufer bei einem Rotaugen am Carolina Rig hinterher geschwommen...ist dann mit eine großen Schwall abgedreht und hat noch die Schwanzflosse gezeigt so ist das immer bei großen Fischen
     
  17. rhineman

    rhineman Barsch Simpson

    Registriert seit:
    9. April 2006
    Themen:
    0
    Beiträge:
    6
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Neuss
    Moin zusammen,
    im Winter lege ich ein paar Gummifische und Twister für ein paar Tage in (abgelaufene) Sojasauce oder Maggiwürze ein, schön salzig und färbt das Gummi dunkler ein, dann Drop Shot. Es beißen jedenfalls nicht weniger Fische als ohne diesen Geruch / Geschmack. Ist außerdem billiger als jeder im Laden zu kaufende Lockstoff, von wem auch immer.:mrgreen:
    Gruß an alle
     
  18. Zollie88

    Zollie88 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    23. Juni 2014
    Themen:
    18
    Beiträge:
    296
    Likes erhalten:
    4
    Das habe ich schon mal gelesen und werde ich auf jeden Fall mal versuchen. Ich werde mir auch mal Lockstoff bei Camo bestellen und dann mal vergleichen. Man kann ja mal etwas experimentieren
    Ich habe aber dieses Jahr festgestellt, dass im Fluss Köder mit Knoblaucharoma wie der Flap'n'Shad sehr gut laufen während genau dieser im Stillwasser überhaupt nicht läuft...besonders bei den Zandern.
     
  19. zeefix

    zeefix Master-Caster

    Registriert seit:
    10. September 2013
    Themen:
    23
    Beiträge:
    639
    Likes erhalten:
    16
    Ort:
    Allgäu
    Also ich habe das megastrike von Camo und ich bin der Meinung, dass es den Unterschied machen kann...

    Ich fische u.a. an einem See, der sehr viel befischt wird, die Zanderfänge waren dort dieses Jahr sehr sehr schlecht. Ich habe die stinkende Paste mal probiert und beim ersten mal nichts gefangen, eine Woche später ging wieder nichts, dann habe ich die Paste wieder drauf und keine 10min später kam der Zander...

    Das habe ich dann weiter probiert und es hat geklappt...

    Ich denke aber eher, dass man sich von den anderen Köder absetzen muss, wenn ein Köder anders ist als 90% der anderen, hat man mehr Chance. Vor 3-4 Jahren hatte noch keine Sau bei uns Keitech, da habe ich noch abgeräumt, das war der Wahnsinn, jetzt hat es jeder und die Fänge gehen zurück...mit dem Megastrike hat man wieder einen Faktor, der den Köder anders macht als die anderen, ich glaub dran :)
     
  20. Zollie88

    Zollie88 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    23. Juni 2014
    Themen:
    18
    Beiträge:
    296
    Likes erhalten:
    4
    Ich denke, dass Lockstoff auf jeden Fall gut ist. Allerdings (wie oben beschrieben) habe ich die Erfahrung gemacht, dass bestimmte Arten von Lockstoffen/Aromen in manchen Gewässern gut laufen und in anderen nicht.
    Vor einigen Jahren, genau zu dieser Jahreszeit, waren die Zander in unserem Vereinsteich in Fresslaune. Ich hatte anfangs einige Bisse und keinen Fisch an den Haken bekommen. Meinem Papa erging es ähnlich. Dann hat er eine Lockpaste auf seinen Gufi angebracht und ich ein Lockstoff von Balzer auf meinen. Ich hatte anschließen keinen einzigen Fischkontakt mehr und bei meinem Papa hatten die Bisse sogar zugenommen und er konnte sogar Zander fangen
     

Diese Seite empfehlen