1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Zander von außen!

Dieses Thema im Forum "Zander" wurde erstellt von KrückauBarsch, 22. Mai 2009.

  1. KrückauBarsch

    KrückauBarsch Echo-Orakel

    Registriert seit:
    6. April 2008
    Themen:
    14
    Beiträge:
    106
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Barmstedt
    So...

    mal wieder ne frage!

    warum haben meine Zander die ich in letzter zeit oder bis jetzt fange meißt meine köder immer von außen gehakt?
    In den seltenen Fällen haben sie den köder tief inhaliert aber die regel ist von außen.. das ist gut dadurch kann ich fast jeden realiesen!

    nun würde ich gerne mal den grund wissen/hören!

    das was ich bis jetzt gehört habe is das sie den köder erdrücken wollen...
    finde ich ziemlich dumm diese begründung aber vllt weiß ja einer von euch mehr!
     
  2. Pizza

    Pizza Echo-Orakel

    Registriert seit:
    2. November 2008
    Themen:
    13
    Beiträge:
    209
    Likes erhalten:
    0
    Vieleicht weil sie den Köder als Eindringling betrachten und diesen verjagen und nicht fressen wollen?
     
  3. KrückauBarsch

    KrückauBarsch Echo-Orakel

    Registriert seit:
    6. April 2008
    Themen:
    14
    Beiträge:
    106
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Barmstedt
    frage oder aussage?
     
  4. rene_borgsdorf

    rene_borgsdorf Echo-Orakel

    Registriert seit:
    8. Oktober 2008
    Themen:
    12
    Beiträge:
    200
    Likes erhalten:
    0
    hallo

    ".. den köder erdrücken wollen ..." :) der ist gut.

    ich schätze mal eher das die nicht fressen wollen oder deinen köder nicht haben wollen oder die präsentation nicht passt und daher "reißt" du die fische.

    gruss

    rené
     
  5. Klausi

    Klausi Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Themen:
    5
    Beiträge:
    1.964
    Likes erhalten:
    91
    Ort:
    Potsdam
    Der Zander betreibt Brutpflege. Daher versucht er jeden, der sich seinem Laichplatz nähert, zu vertreiben. Zwischen einem Laichräuber und einem Kunstköder vermag er da nicht zu unterscheiden. Daher will er auch nicht fressen, sondern verscheuchen - Folge: von außen gehakt...
    Am besten wäre es, ihn zu dieser Zeit nicht zu beangeln. Bei uns in Brandenburg hat er auch noch Schonzeit bis Ende des Monats.
    Und wer kein Fleischmacher ist, läßt ihn auch noch weiterhin in Ruhe... Es ist nämlich keine Kunst, innerhalb von Tagen alle Zander von den Laichplätzen wegzufangen, so man diese kennt...
     
  6. Pizza

    Pizza Echo-Orakel

    Registriert seit:
    2. November 2008
    Themen:
    13
    Beiträge:
    209
    Likes erhalten:
    0
    Ich weiss nicht obs stimmt aber ich könnts mir vorstellen.
    Da die Zander ja nach der Laichzeit noch relativ "argessiv" sein sollen, weil sie ihre Nester bewachen.
     
  7. KrückauBarsch

    KrückauBarsch Echo-Orakel

    Registriert seit:
    6. April 2008
    Themen:
    14
    Beiträge:
    106
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Barmstedt
    hört sich unlogisch an erst recht das mit dem reißen du pfeife!!
    klausi mag vllt recht haben aber sicher bin ich mir dabei auch nicht!
    danke trotzdem
     
  8. Barschfresse

    Barschfresse Master-Caster

    Registriert seit:
    18. Juni 2007
    Themen:
    13
    Beiträge:
    634
    Likes erhalten:
    34
    Ort:
    Osnabrück
    @KrückauBarsch: Was verunsichert dich denn an den Theorien(die ich für meinen Teil sehr gut nachvollziehen kann)?
    Sind die Zander denn noch im Laichkleid? Denn dann wäre es ja eindeutig Brutpflege!
    Gruß Barschfresse
     
  9. Veit

    Veit Gummipapst

    Registriert seit:
    10. Januar 2005
    Themen:
    13
    Beiträge:
    867
    Likes erhalten:
    0
    @ Krückau Barsch: Sind die gerissenen Zander dunkel angefärbt?
     
  10. Muskiefan

    Muskiefan Master-Caster

    Registriert seit:
    19. Juli 2008
    Themen:
    65
    Beiträge:
    571
    Likes erhalten:
    0
    Kenne das zwar nur von Hechten aber:

    Ist das Wasser seht klar in dem du fischst ?

    wenn Hechte den Köder nicht fressen wollen, ( dem Köder nicht trauen) sonderen nur neugierig anstupsen, und du in dem Moment nen minimalen Schlag spürst und den Anschlag setzt , passiert es häufiger das Man die Hechte meist am Unterkiefer hakt

    kann doch auch bei nem Zander passieren
     
  11. Illex-For-Live

    Illex-For-Live Gummipapst

    Registriert seit:
    26. April 2008
    Themen:
    21
    Beiträge:
    859
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Landshut
    Muskiefan, du nimmst mir die Worte aus dem Mund.
    Sebastian Hänel hatte sogar einmal einen Bericht darüber im Raubfisch,
    dass die Zander den Köder nur anstupsen und deswegen nur "gehakt" werden.
    Bei Brutpflege packen die Zander den Köder eher vehement.

    gruß markus
     
  12. UL-Tobi

    UL-Tobi Echo-Orakel

    Registriert seit:
    11. Juli 2008
    Themen:
    8
    Beiträge:
    157
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    SH
    es gab da mal nen bericht (glaube in der fisch und fang) da beschrieb der autor auch das es zeiten geben würde in denen er bei jedem zupfer anschlägt und somit mehr zander fängt als andere, weil er die vorsichtigen exemplare beim antesten eben von unten in den unterkiefer hakt.

    find ich pers. allerdings extrem unfein die taktik, fische reißen ist ja auch allerorts verboten soweit ich weis.

    dein problem werden eben diese tester (oder eben brutschützer) sein. wers schon mal beobachten konnte:
    bei schnellen ködern wird wenig gestestet, wenn doch sind meist der bauch von unten oder der schwanz fällig, aber bei langsam geführten ködern, besonders bei gummis am grund kann man immer sehr schön beobachten das ca. 90% dieser testatacken auf den kopf zielen. ob das an der führung liegt oder ob sich die fische am bleikopf stören kann ich nicht sagen.

    aber eins steht fest: wer bei soeinem testkontackt anschlägt oder auch nur zupft, der hakt/reißt den fisch den haken in den unterkiefer.

    ob das für dich nun ok ist oder nicht must du wissen.
    allerdings sollte dicht tröste:
    wenn leichzeit und nahrungsüberangebot vorbei sind werden deine zander wohl wieder normal im inneren des mauls gehakt sein.

    edit: :D ok zu langsam, war dann eben raubfisch nicht fuf
     
  13. KrückauBarsch

    KrückauBarsch Echo-Orakel

    Registriert seit:
    6. April 2008
    Themen:
    14
    Beiträge:
    106
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Barmstedt
    so jungs...
    hab nich viel zeit weil ich wieder los muss zum fischen ^^
    wollte euch aber mit mitteilen das ich mit wobblern im mittelwasser auf hechte zander und co. angel!!!
    nichts mit gufi reißen etc....
    ich twitsche meine wobbler durch´s wasser und wenn man im mittelwasser was spürt setz man nen normalen anschlag und glaubt ich ich angel auch schon ein zwei jahre und kann kraut oder ähnliches vom biss unterscheiden!!!
    also meine zander beißen!!!
    und werden nich gerissen oder ähnliches!!!!!

    TL
     
  14. KrückauBarsch

    KrückauBarsch Echo-Orakel

    Registriert seit:
    6. April 2008
    Themen:
    14
    Beiträge:
    106
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Barmstedt
    ach ja meine zander sind hell!!! sicherlich keine laichzander mehr!!
    wenn ich wüsste wie ich hier nen pic reinstellen könnte würde ich ihn euch zeigen mit köder wie er gefangen wurde...
     
  15. rene_borgsdorf

    rene_borgsdorf Echo-Orakel

    Registriert seit:
    8. Oktober 2008
    Themen:
    12
    Beiträge:
    200
    Likes erhalten:
    0
    hallo

    das "reißen" habe ich ja in hochkomma geschrieben. also keine böse absicht unterstellt. ist mir auch schon unfreiwillig passiert.
    halte dich mal ein bisschen zurück mit deinen dummen äußerungen.
    ich nehms dir nicht so persönlich - ist ja internet.
    dennoch kannste hier ne menge lernen und sowas hinterläßt immer ne schleifspur.

    das die zander nicht mehr im laichkleid sind ist ja schonmal gut.
    demzufolge gibts da für mich nur die erklärungen die ich geschrieben habe.
    ich kenne es beim zander auch so, dass bei der nestwache gnadenlos alles verbissen und meist gefressen wird was stört.

    gruss

    rené
     
  16. UL-Tobi

    UL-Tobi Echo-Orakel

    Registriert seit:
    11. Juli 2008
    Themen:
    8
    Beiträge:
    157
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    SH
    hmm wobbler k, dann hast du im mom einfach sch.... an den fingern :wink:

    beim twitschen hab ich auch dauernd kollegen dabei die "danebenbeißen" gehört zum handwerk, also mach dir in dem fall keine sorgen

    viel petri weiterhin
     
  17. dietel

    dietel Barsch-Joda Mitarbeiter Administrator

    Registriert seit:
    18. Oktober 2002
    Themen:
    395
    Beiträge:
    3.394
    Likes erhalten:
    329
    Ort:
    Berlin, Germany
    also ich muss erst mal sagen, dass ich den ton vom verfasser dieses threads grenzwertig finde. was soll das? du fragst hier was und bekommst nette antworten. kein mensch hat dir absichtliches reißen unterstellt.

    beim suspendern ist es doch fast normal, dass man immer mal nen fisch von außen erwischt, weil die fische den köder nicht so leicht anpeilen können. der zuckt von einer seite auf die andere. ein verfolger wird da dann schon mal gehakt. sind ja oft auch rattenscharfe drillinge dran.

    und jetzt mal zu dem phänomen mit dem antesten und der frage, ob man da aus morlaischen aspekten heraus den anschlag setzen darf oder nicht: wie will man denn am biss unterscheiden, ob ein zander antestet oder den köder nehmen will? das halte ich für unmöglich. kann ja dann nur über eine interpretation der vehemenz gehen. aber es ist doch nunmal so, dass die zander untershciedlich hart beißen. auch wenn sie fressen. das hat u.a. auch was mit der richtung zu tun, aus der sie kommen bzw. in die sie den köder reißen. wenn sie mitkommen, sind es schwache bisse. wenn sie den köder gegen die laufrichtung nehmen, sind es harte bisse. in beiden fällen kann der köder aber tief im maul drin sein...
     
  18. RicolaSK

    RicolaSK Gesperrt

    Registriert seit:
    7. Januar 2009
    Themen:
    1
    Beiträge:
    11
    Likes erhalten:
    0
    so ist es :wink:
     
  19. manno11

    manno11 Bibi Barschberg

    Registriert seit:
    6. Juli 2004
    Themen:
    0
    Beiträge:
    1
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Nach meiner ganz persönlichen Erfahrung hat das von außen haken, absolut nichts mit der Brutpflege der Zander zu tun! Meiner Erfahrung nach, entsteht dieses kuriose Beißverhalten bei einem Überangebot von Futterfischen. Ich manchen Jahren habe ich dieses Problem in einem Brandenburger See und in der Elbe sehr stark im Spätsommer gehabt. Dabei war es auch egal ob man einen Suspender oder einen Gummifisch fischt! Kurz nach der Laichzeit und Brutpflege ist der Zander eher recht beißfreudig und hungrig, falls dem nicht so ist, ist das Angebot der bevorzugten Futterfische sehr hoch.
     
  20. KrückauBarsch

    KrückauBarsch Echo-Orakel

    Registriert seit:
    6. April 2008
    Themen:
    14
    Beiträge:
    106
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Barmstedt
    jungs....

    bleibt mal ganz entspannd über die sache ist schon schnee gewachsen und ihr meckert immernoch...

    hab sogar schon nette pn von euch bekommen...

    also alles geklärt.. haben doch garnichts mehr gesagt!!!

    ja bin nun nen kleinen tick schlauer geworden... wobei hier wieder sehr viel unterschiedliches erzählt wird!!
    kann nur sagen das ich gestern mit dem selben köder nen kleinen hecht auch von außen gehakt habe :mad: :S!!!
     

Diese Seite empfehlen