1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Zander im winter?!

Dieses Thema im Forum "Zander" wurde erstellt von FischerFelix, 6. November 2009.

  1. FischerFelix

    FischerFelix Twitch-Titan

    Registriert seit:
    17. Mai 2009
    Themen:
    18
    Beiträge:
    59
    Likes erhalten:
    0
    was geht im winter an seen besser auf zander gufi oder köfi?
     
  2. bastianxx

    bastianxx Echo-Orakel

    Registriert seit:
    29. September 2006
    Themen:
    5
    Beiträge:
    222
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Herne
    Also ich fische auch im Winter bevorzugt mit Gummi. Dabei erhalten bei mir No-Action Shads (wie der LC Fin-S) beim Gummi den Vorzug im Winter. Ich fische aber auch noch neben dieser aktiven auch noch eine "passive" Rute mit nem Fischchen am Fireball. Funzt bei mir wirklich vorzüglich. Ich würde dahingehend behaupten das sich meine Fänge im Winter fast hälftig auf beide Arten von Ködern aufteilen, wobei die sog. "passive" Rute ja nicht wirklich völlig passiv ist. Reines Ansitzangeln auf Zander ist mir einfach zu langweilig und einfach nicht mein Ding. Daher kann ich dazu nicht viel sagen.

    Gruss

    Sebastian
     
  3. Veit

    Veit Gummipapst

    Registriert seit:
    10. Januar 2005
    Themen:
    13
    Beiträge:
    867
    Likes erhalten:
    0
    Aus meiner Erfahrung an einem sehr tiefen Baggersee, den ich im Winter gerne befischt, kann ich sagen, dass Gummi deutlich besser geht als Köfi. Wir haben es dort auch schon mit Köfi versucht, die Erfolge waren aber sehr bescheiden. Mit dem bereits erwähnten Fin-S gabs teilweise wahre Sternstunden.
     
  4. Luiz

    Luiz Gummipapst

    Registriert seit:
    3. April 2008
    Themen:
    43
    Beiträge:
    852
    Likes erhalten:
    165
    Ort:
    Düsseldorf/ Copenhagen
    Zander stehn auch sehr viel am Gewässergrund im Winter, daher lohnt es sich bestimmt auch mehr mit Gummis Strecke zu machen.
     
  5. FischerFelix

    FischerFelix Twitch-Titan

    Registriert seit:
    17. Mai 2009
    Themen:
    18
    Beiträge:
    59
    Likes erhalten:
    0
    je der see is so ungefähr 10-12 meter tief und der grund is meistens nicht frei
     
  6. rene_borgsdorf

    rene_borgsdorf Echo-Orakel

    Registriert seit:
    8. Oktober 2008
    Themen:
    12
    Beiträge:
    200
    Likes erhalten:
    0
    hallo

    materialfressend aber beste bedingungen.
    mit dem lot die paar freien stellen ausarbeiten (> 1 meter reicht ja).
    und die großen muttis schonend behandeln.

    noactions sind eine sehr gute wahl (oder auch mittlere shaker).

    gruss

    rené
     
  7. FischerFelix

    FischerFelix Twitch-Titan

    Registriert seit:
    17. Mai 2009
    Themen:
    18
    Beiträge:
    59
    Likes erhalten:
    0
    ok beisen die auch morgens?
    ich kann nur morgens mit der jugendgruppe gehen
     
  8. bengilo

    bengilo Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    12. Dezember 2006
    Themen:
    17
    Beiträge:
    317
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin / Wilmersdorf
    So weit ich weiß, ist morgens die Zeit der großen, wohingegen Abends eher kleinere Beißen, kann man aber natürlich nicht pauschalisieren - natürlich hab ich auch schon bessere Zander Abends gefangen.

    Also warum nicht morgens losziehen!?
     
  9. FischerFelix

    FischerFelix Twitch-Titan

    Registriert seit:
    17. Mai 2009
    Themen:
    18
    Beiträge:
    59
    Likes erhalten:
    0
    ok cool

    weil ich erst im märz die prüfung mach und jetzt nur samstags morgens kann
     
  10. Snook

    Snook Nachläufer

    Registriert seit:
    8. November 2007
    Themen:
    6
    Beiträge:
    21
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Wassenberg, Germany
    Die beste Zeit ist Mittags Rum dann gehst mit etwas Glück Schlag auf Schlag
    wir fangen unsere Zander direkt unter der Rutenspitze in der Maas und das vom Ufer aus.
     

Diese Seite empfehlen