1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Zander/Barsch Spinnrute für den Sommer

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von Timmey82, 20. Dezember 2004.

  1. Timmey82

    Timmey82 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    24. August 2004
    Themen:
    24
    Beiträge:
    179
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Norddeutschland
    Moin Boardies!

    Ich bin z.Z. auf der Suche nach einer Zander&Barsch - Spinn/Twisterrute für die wärmere Jahreszeit. Ich fische meist, vom Ufer aus, in stehenden und leicht fließenden Gewässern und möchte mir nach einem Rutenbruch nun eine eine neue Spinne für Twister/Shads 3-10cm (an max. 10g Köpfen) zu legen! Einen kleineren Wobler oder Spinner sollte man mit ihr auch schmeißen können!
    Ich habe mich mal ein bißchen umgeschaut und bin u.a. auf 2 Modelle gestoßen die mich nicht nur preislich angesprochen haben:

    1.) Berkley Lightning Spin; 2,70m mit 10-30g Wurfgewicht

    2.) Yad Portland; 2,70m 10-30g Wurfgewicht

    Im Moment tendiere ich zu der Berkley-Rute!
    Habt ihr Erfahrungen mit einer dieser Ruten? Wenn ja, welche? Wenn ihr noch andere Modelle für meine Zwecke empfehlen könnt(Preisklasse bis max. 70 Euro), wäre ich auch erfreut!
    Danke schon mal im Vorraus für eure Hilfe!!!

    Mfg Tim!
     
  2. Arne

    Arne Echo-Orakel

    Registriert seit:
    5. Dezember 2004
    Themen:
    8
    Beiträge:
    196
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    am Bodensee
    Kenn zwar die Lightning Rod nur von empfehlungen(hab auch kurz mit gedanken gespielt sie zu kaufen).Diese empfehlungen waren nicht gerade schlecht :wink: Ist auch relativ billig.

    Die Skelector Series One von Berkley vielleicht noch,aber weiss nicht was die kostet!(8-28g Wg glaub ich)

    Gruß Arne :D
     
  3. dietel

    dietel Barsch-Joda Mitarbeiter Administrator

    Registriert seit:
    18. Oktober 2002
    Themen:
    397
    Beiträge:
    3.486
    Likes erhalten:
    538
    Ort:
    Berlin, Germany
    also wenn du dir ne richtig feine rute zeihen willst, dann kann ich die skeletor nur emofehlen. in 2,4 m is die super straff. sehr sensibel. ultraleicht. sauber ausbalanciert. hat viele ringe. nen schönen rollenhalter. auflageflächen auf dem blank für daumen und zeigefinger. dadurch optimale bisserkennung. aber die kostet etwas mehr. schnäppchenpreis wär wohl ein hunderter. dafür willste aber auch kaum mehr was anderes fischen. is aber in ertser linie ne barschrute. für gummis bis 10 cm und max. 20 gr. gewicht. kommt na klar auch mit größeren fischen zurecht. wie fast alle modernen ruten. aber ich mag diese rute lieber als die meisten von denen...
     
  4. Shorty

    Shorty Echo-Orakel

    Registriert seit:
    6. April 2004
    Themen:
    13
    Beiträge:
    119
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Bremen
    Ich fische auf Zander/Barsch die Luxxus Spin 45, 2,70mtr, 20-45g WG von Spro. Super handlich, 198g leicht. Bin viel mit 3er Mepps sowie mit Gummifischen bis 21g Jigkopf unterwegs. Dafür ist die hervorragend geeignet. Kostenpunkt ca. 75 €.
     
  5. Tinsen

    Tinsen Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    30. September 2003
    Themen:
    92
    Beiträge:
    2.139
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin-F`hain
    also ich habe mir gerade die berkley skeletor in 2,70 gekauft. 7-28 wg und einfach ne geile rute. gibt es bei woodyx hier im board auch noch mit dem alten korkgriff in 3m für 8-32 gr. für 100 €.

    aber wenn du nen richtiges schnäppchen machen willst, dann gib mal bei ebay "DAM Seahawk" ein. da findest du aktuell so. ca. 5-10 anbieter/ruten dieser serie in 3 meter ab 11,- € .

    ich habe die seahawk in 2,70 in 10-40 gramm und rocke das teil nun schon gute 4 jahre. in norwegen, auf der ostsee, hier zum barsch, zanderangeln. einfach so geil das teil für das geld. sehr straff aber irgendwie ne wunderbare aktion. mein kumpel hat neulich damit geangelt und nach dem ersten wurf gemeint " boah die wirft sich aber geil..."

    wenn du kein geld ausgeben willst, aber ne geile rute haben willst würde ich dir die empfehlen.

    aber du wirst hier in allen angelforen tausend meinungen hören ...
     
  6. Thomsen

    Thomsen Gummipapst

    Registriert seit:
    6. Januar 2004
    Themen:
    18
    Beiträge:
    849
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ich selbst nenne 4 Kategorien Spinnruten mein eigen, die ich je nach Zielfischschwere einsetze.

    Zum Thema des Threads passen die Kategorien leicht und leicht bis mittel:
    - leicht: Berkley Air, 3.0 m, WG 8-32 g (die nennt sich schon Med/Lite)
    - leicht bis mittel: Berkley Lightning, 2.70m, 15-35g

    Beide Modelle sind 'Vorläufermodelle'....soll heissen: Johannes Modell der Lightning ist das Nachfolgemodell meiner Lightning.

    Habe damals für jede einzelne Rute zwischen 150-200 € bezahlt....in Anbetracht des Preisverfalls der letzten Zeit ist daher durchaus nicht auszuschließen, dass sich eine gleichwertige Rute auch weitaus wesentlich günstiger abschiessen lässt.

    Ich habe mit beiden sogar schon gepilkt (Rückgrat) und würde sie für keinen Gegenstand der Welt eintauschen wollen....das ist aber ein persönliches Ding von mir, das weit über den Materialwert der Ruten hinausgeht.

    Nächstfolgende Kategorie (bei mir) wäre WG 80-120g, also mittelschwer....da kann ich die Dorschspin wärmstens empfehlen...auch ne prima Rute, für deren Nachfolgemodell heute auch keine 60 € mehr ausgegeben werden müssen....


    Thomas
     
  7. Timmey82

    Timmey82 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    24. August 2004
    Themen:
    24
    Beiträge:
    179
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Norddeutschland
    Danke Leute, für die zahlreichen Antworten!:D

    Mfg Tim!
     

Diese Seite empfehlen