1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Zürichsee und Umgebung

Dieses Thema im Forum "Süßwasser im Ausland" wurde erstellt von skoal, 12. Juni 2007.

  1. skoal

    skoal Bibi Barschberg

    Registriert seit:
    9. Juni 2007
    Themen:
    1
    Beiträge:
    2
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Zürich
    Sali liebe Fischerfreunde

    Ich bin ein Neuling in der Spinn-Fischerereigemeinde.. Ich habe bereits meine ersten Schritte gemacht mit dem Spinnfischen. Ich habe am Zürichsee mit einem Guffi und einem Roten Blei schon 3 schöne Egli gelandet. Doch ich könnte noch einige Tipps zur Monatage, Führung und Köder gebrauchen.

    Aber am Meisten interessiert mich, favorisierte Locationen in der Umgebung. Kann mir jemand ein guten Angelplatz zum Spinnfischen am Zürichsee weiter empfehlen?

    Danke für die Tipps und eure Unterstützung.

    Gruss

    Skoal
     
  2. Rapapapala

    Rapapapala Echo-Orakel

    Registriert seit:
    27. August 2006
    Themen:
    16
    Beiträge:
    188
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Zürich /Schweiz
    Willkommen bei den Spinnern! :)

    Das, was Du da beschreibst, läuft unter der Bezeichnung 'Jiggen' und die Züriseevariante mit dem leuchtorangen, gebogenen Kastenblei ist echt exotisch. Wenige Angelkollegen in D werden das kennen oder anwenden. :)

    In der Stadt versuchst Du's am besten mal in und um den Hafen Enge, unter dem Restaurant Acqua, links und rechts von der Quaibrücke, am Hafen Tiefenbrunnen (nicht am Weekend -> zuviele Taucher). Wenn die Badis zu sind ab Herbst dann natürlich wieder unter den Sprungtürmen usw. am Mythenquai und im Tiefenbrunnen.

    Schau auch mal bei der Roten Fabrik vorbei.

    Als Spinnfischer - und das macht doch einiges vom Spass aus - bist Du ja mobil, unterwegs, 'jagst' den Fisch, änderst dauernd Deinen Standort..

    Zollikon Schiffssteg (da bin ich praktisch aufgewachsen) war schon vor 40 Jahren nicht übel. Auch da beim Altersheim, etwas in Richtung Rappi.

    ALLERDINGS: Bis jetzt sieht's nicht so aus, als ob das ein tolles Egli-Jahr am Zürisee wird. Leider. Alles, das ich bis jetzt gefangen habe, dieses Jahr, schwimmt wieder. Unbrauchbar für Verzehr, kein Angelsspass. Kollegen geht es ähnlich, bis jetzt - immer nur Schniepel.

    Petri!

    Ray
     
  3. skoal

    skoal Bibi Barschberg

    Registriert seit:
    9. Juni 2007
    Themen:
    1
    Beiträge:
    2
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Zürich
    Empfiehlst du auf das Orange Blei zu verzcihten und auf olivenblei umzusteigen? Ist Jiggen die richtige Antwort auf dei Züriseeegli?

    Danke für die Tipps mit der Badis.. Werde ich sicherlich mal ausprobieren, im Herbst...
    Hab gemeint es ist um die Quaibrücke Fischereiverbot.. Wo meinst du genau? kannst du dies konkretisieren? Fische ja vom Ufer aus und kann nicht mit dem Pedalo zur Quaibrücke fahren.
    Tiefenbrunnen habe ich durchzogene erfahrungen gemacht. Fange dort nur mit Wurm auf Grund.. Sonst nie etwas...



    Mit was bist du unterwegs Velo? Auto? Töff? In der Stadt ist ja die flexibilität noch schwierig zu erreichen. ISt ja leider kein Fluss und die Distanzen gross...


    Also dies kann ich bedingt unterschreiben.. Hat dieses JAhr zwar nicht die Masse dafür schöne meine Nachbar(11 Jährig) hat schon 3 Egli über 40cm rausgeholt.. Der zieht die irgendwie an..


    Danke vielmals für die Infos...
     
  4. Rapapapala

    Rapapapala Echo-Orakel

    Registriert seit:
    27. August 2006
    Themen:
    16
    Beiträge:
    188
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Zürich /Schweiz
    Viele Fragen!

    Der Reihe nach:

    Ich bin kein grosser Jigger - was ich sehe ist, dass die mit dem Leuchtblei mehr fangen, als die anderen. Kann aber eine Täuschung sein.

    Ob das Jiggen und Gummi die richtige Methode ist, ist mir eigentlich egal. Ich bin so eine komische Type, die versucht, den Fischen den eigenen Willen aufzuzwingen. Das heisst, mir ist egal, wenn ich Schneider bin, aber wenn ich einen Fisch fange (den ich meist sowieso wieder in den See entlasse) dann will ich ihn mit meiner 'Methode' überlistet haben. Eigenbauköder, 'falsche' Farben und 'falsche' Grössen usw, Ich bin der, über den man lächelt, wenn man ihn am See sieht.

    Aber nicht immer.

    Bürkliplatz (und die dortigen Schiffsstege - früh aufstehen) ist nicht schlecht. Auch unterhalb des Wurststands am Bellevue ist nicht übel. Aber Du musst dort sein, bevor die Touristen kommen. So ab 04:30 ist gut jetzt. Mit dem Pedalo darfst Du nur, wenn Lizenz vorhanden. Und dann auch nur bis gleich vor die Brücke. Und kein Schwein vermietet so früh am Morgen schon Pedalos... ! :p

    Unterwegs zu Fuss (wohne 10 Min vom Bellevue per pedes), Auto, Velo, ÖV.

    Petri - vielleicht sehen wir uns ja mal am oder auf dem See. Ich bin der, welcher meist in einem gesponsorten Shirt unterwegs ist. Japanische und Finnische Firmenbezeichnungen drauf.

    Wenn's ein Anderer ist mit so einem Shirt, ist's ein Freund von mir. :)

    Ciao,

    Ray
     

Diese Seite empfehlen