1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

z´efix, was sog i iatzt am christkindl

Dieses Thema im Forum "Baitcaster- und Multi-Rollen" wurde erstellt von sepp, 22. November 2006.

  1. sepp

    sepp Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    24. Januar 2006
    Themen:
    16
    Beiträge:
    368
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    94474 Vilshofen an der Donau
    die zeit wird knapp,

    was soll ich denn nun vom liebe christkind bekommen? hä!

    die aufmerksamen leser wissen wohl schon, dass ich mich im multirollenbereich verstärken möchte. da hier haarsträbende angaben über unglaubliche wurfweiten mit finesse-rollen gemacht werden, möchte ich auch so was haben.

    das arbeitsgebiet erstreckt sich vom kleinen squirrel bis 30 gr.
    lowprofile
    möglichst metallisch und robust
    trotzdem leicht und für feinere kunstköder geeignet
    wenn mit der rolle so weit geworfen werden kann, muss ja auch ausreichend schnur drauf platz finden.

    keine herstellerpräferenzen

    nur soll sich im leichten bereich im vergleich zur 201 dc schon eine wurfweitenerhöhung von mindestens 50 prozent ergeben. (ist ja auch darstellbar, zumindest nach den geschätzten wurfweitenangaben hier im forum)

    für gute und günstige, sowie schnelle und zuverlässige onlineshopadressen habe ich immer ein offenes ohr. :lol:


    danke schon im voraus für die guten ideen und ratschläge

    sepp

    p.s. wenn jetzt einer sagt kauf dir doch die steez, hat er es sich vlt ein wenig zu einfach gemacht. :wink:
     
  2. FISH-DUDE

    FISH-DUDE Master-Caster

    Registriert seit:
    4. Juli 2004
    Themen:
    30
    Beiträge:
    607
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Lunkercity
    "kauf die steez" war mein erster gedanke, bis ich dein p.s. gelesen habe. also, erklär ma! bitte! danke!
     
  3. D.ner88

    D.ner88 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    5. September 2006
    Themen:
    2
    Beiträge:
    51
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Dielheim
    Alphas f von Daiwa...

    ich hab die ITO und finds nur geil. Bin zwar noch echter Multirollenneuling aber komm schon auf gute Wurfweiten. Da du ja eine mehr aus Metall bestehende Rolle suchst und die ITO eh so gut wie nicht zu bekommen ist, empfehle ich dir die Alphas f Version.

    Schöne Grüße
     
  4. sepp

    sepp Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    24. Januar 2006
    Themen:
    16
    Beiträge:
    368
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    94474 Vilshofen an der Donau
    hi dude,

    du hast ja recht, warum soll man sich mit weniger als als dem besten zufrieden geben. :wink:

    aber obs das beste ist und obs nicht vielleicht auch was sehr gutes günstiger gibt?

    mir hät ja auch die zillion gefallen, wegen dem z-bremser und weil ich doch lieber mehr als weniger in der hand habe. aber ob´s dann gegenüber meiner 201-er dc eine spürbare verbesserung bringt.

    wer weiss, wer weiss

    sepp
     
  5. sepp

    sepp Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    24. Januar 2006
    Themen:
    16
    Beiträge:
    368
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    94474 Vilshofen an der Donau
    hallo d.ner88,

    das scheint mir auch ein vernünftiges röllchen zu sein.

    die ito ist ja wohl nur noch gebraucht zu bekommen?

    was mich aber noch interessieren würde, gibts denn in der feinen kategorie auch salzwasserfeste geräte?

    schönen abend noch

    sepp
     
  6. D.ner88

    D.ner88 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    5. September 2006
    Themen:
    2
    Beiträge:
    51
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Dielheim
    im Prinzip die Alphas....
    das "Problem" ist hierbei nur, dass eben die Kurbelknäufe nicht kugelgelagert sind. Ich hatte die "Original-Alphas" noch nicht in der Hand, kann also nicht sagen, dass das wirklich ein Nachteil wäre. Das kann man wenn man will aber auch nachträglich machen :wink: (selbes gilt für die ITO, die nur noch aus Sammlerbeständen oder eben wie du schon sagtest gebraucht zu bekommen ist). Bei den beiden ITOs die ich schon gefischt habe, hat die jetzige kugegelagerte Kurbelknäufe, dennoch ist mir bei der nicht kugelgelagerten das zumindest vom "Feeling" nicht negativ aufgefallen.

    Perfektionismus kann schon nervig sein..aber ich wollts halt anders haben^^...

    Schöne Grüße und viel Erfolg!
     
  7. albrecht

    albrecht Master-Caster

    Registriert seit:
    20. Oktober 2004
    Themen:
    11
    Beiträge:
    543
    Likes erhalten:
    1
    Die Steez ist keine Finessrolle!
    Zillion schon gar nicht.

    Eine Calcutta Conquest 51 würde sicher gut passen. Oder halt Alphas.

    Ich war auch su dumm Kugellager für ein paar Griffe nachzuordern: reine Geldverschwendung.
     
  8. MOMO

    MOMO Twitch-Titan

    Registriert seit:
    8. September 2006
    Themen:
    8
    Beiträge:
    64
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Schongau
    servus,

    die alphas ITO gibts gerade bei plat im weinachtsangebot :wink:
     
  9. retsamolf

    retsamolf Gast

    Die ''normale'' Alphas 103 (die kleine lila farbene) ist Salzwasserfest, die Alphas F hingegen hat keine korrosionsbeständigen Kugellager und wir daher nicht damit fertig.
    Angeblich soll man sie mit den salzwasserfesten CRRB Kugellagern der Alphas 103 nachrüsten können, aber dann kann man ja gleich eine 103 kaufen.
     
  10. sepp

    sepp Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    24. Januar 2006
    Themen:
    16
    Beiträge:
    368
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    94474 Vilshofen an der Donau
    hallo d.ner88,

    danke für den hinweis. also crrb lagerware aussuchen.

    hallo albrecht,

    ich bin ja noch ein dummerl wenns um qualitätvolle multirollen geht.
    kannst du mir mal sagen, wie ich als laie die typisierung durchführen kann.
    gehts um gewicht, bremskraft, schnurfassungsvermögen...
    also auch du würdest mir die alphas empfehlen. die conquest ist ja keine lowprofile und passt nicht ganz so gut auf meinen stecken.

    hallo momo,

    danke für den link, gestern abend stand der tarif noch bei 27.000 aber heute morgen ist natürlich die linkshandle ware bereits vertickert. zu schade.

    hallo retsamolf,

    "lila war ihr letzter versuch"!

    schon schräg, aber mal kucken.

    danke euch allen

    sepp
     
  11. schroe

    schroe Echo-Orakel

    Registriert seit:
    21. März 2005
    Themen:
    0
    Beiträge:
    147
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Rinteln/Nds.
    Das ist ein sehr, sehr breites Tätigkeitsgebiet, für eine einzige Rolle.

    V. Grüße,
    schroe
     
  12. sepp

    sepp Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    24. Januar 2006
    Themen:
    16
    Beiträge:
    368
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    94474 Vilshofen an der Donau
    genau,

    ich kauf doch nicht für jeden köder ne extra ausrüstung.

    irgendwie will ich die kirche schon im dorf lassen.

    einen bereich von knapp über 20 gr, werde ich hoffentlich nicht auch noch difersifizieren müssen.

    schönen dank für den tipp :lol:

    sepp
     
  13. schroe

    schroe Echo-Orakel

    Registriert seit:
    21. März 2005
    Themen:
    0
    Beiträge:
    147
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Rinteln/Nds.
    Hi Sepp,
    das wirst du wohl nicht müssen. Wie du selber für dich schon festgestellt hast, macht das deine 201DC scheinbar schon gut. Die 30gr ja auch.
    Mit der 201er schleppst du eben etwas mehr "Ballast" mit dir rum. Damit wirst du wohl leben können. Die Idealaufstellung sieht gegebenenfalls (vermute ich) anders aus. So what?
    Das aber, erlies dir im TT-Forum lieber selbst. Das Wiederkäuen der Informationen von dort, finde ich weniger hilfreich und teilweise kann es zudem weiter verwirren. Vielfältig sind die Aussagen auch dort, einmal eingelesen, wirst du deine Wahl selbstständig/selbstbewußt treffen können.

    Deine Rute hat vom Datenblatt her, schon ein weites Idealspektrum. Einzuordnen fällt aus der Distanz schwer. Arbeitet sie lieber am unteren Rand der Angaben oder hat sie Potential nach oben.
    Mutmaßen kann man, dass sie eine sehr feine schnelle Spitze hat, mit der sie auch leichtere Köder bedient, worauf offenbar ein "Bärenrückgrat" folgt, für das Schwere. Darum das breite Klassenspektrum. Ist aber nur meine Mutmaßung. Jedenfalls sind 4,8gr (kl. Squirrel) bis hin zu 30gr. Ködern schon Welten auseinander.
    Wann deine Rute bereits beginnt einen Köder zu beschleunigen, sich richtig aufzuladen, dieses Empfinden hast nur du (ggf. ein anderer Luxxe Norm Eigner) bewußt zur Verfügung.

    Ich, aus den Informationen die ich gesammelt habe, wirklich nur aus den Informationen (Vorzugsweise entnommen, von den Besitzern und Anwendern der gefragten Artikel, auch aus diesem Forum) würde aus der Ferne, die Rute mit einer Steez, TDZ, Conqu. 101DC, Antares AR (Calais100) oder ähnlich großem zusammenbringen. Wie gesagt, ich.

    Die 50% mehr an Wurfweite,.......tja, du hälst die Rute in der Hand, stimmst die Rolle ab und übst dich im Feintuning. Du hast eine Vorstellung der Bedingungen und der Umgebung die du befischst/befischen willst. Eine passende Abstimmung und hochwertiges/angepasstes, nicht zwangsläufig high end Gerät, sind dabei mehr als hilfreich, aber nichts ohne den Werfer.

    Ob du mit einer bspw. Steez 50% mehr Wurfweite erzielst,.....???? Keine Ahnung. Wird dir niemand unter Garantie hier beantworten. Verlässlich sagen kann man dir aber, dass sie sicher besser zu deiner Rute passt, und schon allein durch die umbei 100gr eingesparten Gewichts, ein anderes Gefühl vermittelt.
    Die Alphas F bedient ebenfalls ein breites Spektrum (könnte mit deiner Rute vielleicht auch Spaß machen), würde, nach meinem Dünken (besitze sie selber), mit 30gr aber hoffnungslos überfordert sein. Genau weiß man es erst, wenn es die Rolle "zerledert" hat. Werde es also auch nicht bis zum Nachweis führen.

    Über den Daumen kann man sagen, dass der Anlaufwiderstand einer Spule, dazu gehören Gewicht (korreliert auch mit der Schnurfassung) und besonders die Lagerung der Spule, über das "Ansprechverhalten", bei leichten Ködern entscheiden. Ultraleichte Spulen reagieren, darf man nicht vergessen, aber auch sensibler auf einen "unsymmetrischen" Schnurablauf. Das kompensiert dann die Magnet/Fliehkraftbremse, so gut es geht, so gut sie eingestellt und für den jeweiligen Zweck ausgelegt ist. Der Rest ist "Daumenarbeit". Daiwa und Shimano haben bewährte Systeme.


    Warum die vielen Worte??? Nun denn, mich beschäftigt das Thema seit Jahren. Angefangen mit ABU C3 5501 (damals 400 DM), über die 4501, 6500CT, 7000, 10000cl, Curado201B (damals 220 DM), Calcutta 251 CT, Calais 201-5, Alphas 103F, Scorpion Antares MG (Calais 201-A MG). Die Conqu. 201DC habe ich vor drei Jahren etwa 1Wo. fischen dürfen. In dem Zeitraum wechselte ich in der Hoffnung auf Besserung der Leistungen zwischen neun Baitcaster-Ruten (Sportex Kev Trigger, Turbo Trigger, PJ, Abu Black Max, Conolon, Rozemeijer, Shimano Casting,.....). Keine war IMO wirklich brauchbar für meine Wünsche.
    Lange Zeit nahm ich an, es gäbe nur Baitcaster in der 200er Klasse (eben das deutsche Angebot) oder die total veralteten, klapprigen ABUs. Die teuren werfen gut und leichte Gewichte weiter, die billigen eben nur die schweren, war meine Annahme. Tja, hat mich viel Geld gekostet und ist falsch.
    Die Curado wirft nicht wesentlich schlechter als die Calais (wenn überhaupt), oder als die Conqu 201 DC (sehen wir von Digital erworbenen Bonusmetern mal ab). Unter guten Bedingungen kann man mit der Calc. 251CT auch einen 3er Mepps gut werfen.
    Aus den deutschen Foren wird man nicht unbedingt schlauer (teilweise ist sogar das Gegenteil der Fall). Das ändert sich langsam, je nachdem von wem/wo man liest (z.B. BeeJay, Fish-Dude, Albrecht, CamiloS, Patrick sind IMO sehr, aus eigener Erfahrung heraus, qualifiziert).
    Mein Knoten ist letztes Jahr, bei regelmäßiger Lektüre des TT-Forums geplatzt. Gegen Mitte diesen Jahres habe ich mir die Alphas (Dank an BeeJay) gekauft und es eröffneten sich für mich "neue Horizonte".

    Bin also auch ein "rookie", allerdings ein sich jetzt informierender.


    Scheint, als hätte ich vor dem selben sprichwörtlichen Berge wie du gestanden. "Quäl" dich mit Lektüre und er wird kleiner werden.

    Also,
    viel Spaß und Erfolg beim Entdecken eigener, neuer Horizonte. Teurer wirft nicht automatisch weiter. Eine gute Zusammenstellung und die entsprechende Übung vielleicht nicht 50% weiter, stellt aber garantiert zufriedener.

    V. Grüße,
    Schroe
     
  14. CamiloS

    CamiloS Echo-Orakel

    Registriert seit:
    5. September 2005
    Themen:
    0
    Beiträge:
    119
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Diez
    Ist meine Alphas etwa bei Dir gelandet? :D :wink:
     
  15. schroe

    schroe Echo-Orakel

    Registriert seit:
    21. März 2005
    Themen:
    0
    Beiträge:
    147
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Rinteln/Nds.
    Hi Camilos,
    nein, habe mit BeeJay einfach ausführlich korrespondiert und das hat schlußendlich zum Neukauf geführt. :)
    Wir kennen ja beide die Calais (gemeinsame Kenntnisbasis). Er hat die Unterschiede der Alphas zur Calais neutral und sachlich beschrieben. Analog dazu die o.g. TT Lektüre. Bingo! Bin sehr zufrieden.
     
  16. MOMO

    MOMO Twitch-Titan

    Registriert seit:
    8. September 2006
    Themen:
    8
    Beiträge:
    64
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Schongau
    @sepp

    ich meinte eigentlich die alphas ITO
    etwas weiter unten :D
     
  17. albrecht

    albrecht Master-Caster

    Registriert seit:
    20. Oktober 2004
    Themen:
    11
    Beiträge:
    543
    Likes erhalten:
    1
    Zum "tunen" musst du kein Experte sein (ein Spinner zu sein ist recht hilfreich weil kleine Verbesserungen ein Heidengeld kosten).

    Zur Gewichtsreduktion bieten sich Carbonkurbeln an, Schnurfassungsvermögen wird durch tuning eher vermindert (je leichter die Spule desto weiter der Wurf).
    Google eifach nach Bassart und ZPI.

    Die 50er Conquest ist so winzig das man sie problemlos "palmen" kann.


    Nebenbei sind die Conquest DC Preise gerade so in den Keller gerasselt daß du auch gleich eine 100er DC (ist immerhin 40gramm leichter und liegt erheblich besser in der Hand als eine 200er) nehmen kannst.
     
  18. albrecht

    albrecht Master-Caster

    Registriert seit:
    20. Oktober 2004
    Themen:
    11
    Beiträge:
    543
    Likes erhalten:
    1
    Weil ich per PN gefragt wurde: Mit "palmen" meine ich daß man die Rolle mit der Hand umfassen kann, also den Daumen ohne verrenkung gemütlich auf die Rolle legen kann.

    (von palm=Handfläche, hohle Hand)
     
  19. schroe

    schroe Echo-Orakel

    Registriert seit:
    21. März 2005
    Themen:
    0
    Beiträge:
    147
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Rinteln/Nds.
    Zum Verständnis.

    Das "Feintuning" sollte sich auf die Abstimmung der rollenseitigen Einstellungen und Abstimmungen zwischen Rute, Rolle, Schnur und Köder beziehen. Nicht auf das Austauschen von Bauteleilen an der Rolle.
     
  20. sepp

    sepp Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    24. Januar 2006
    Themen:
    16
    Beiträge:
    368
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    94474 Vilshofen an der Donau
    boah, ihr seids alle so guad zu mir!

    danke an euch für eure sehr informativen tipps.

    @ momo,

    was bin ich für ein schussel, ob ich jetzt einen fehler mache, wenn ich die einfach mal so bestelle?

    @ albrecht,

    bin ja wirklich manchmal saudamisch, wenns um perfektion geht. aber 50 mücken für eine greisliche kurbel is mir sogar zu viel.

    @ schroe,

    man,man,man, du nimmst dir zeit. echt herzlichen dank dafür. wenn ich sehe, was schon alles an gerät durch deine hände gegangen ist, kann ich deinen einwurf ein rookie zu sein nicht ganz gelten lassen.

    dann bin ich ja noch weniger als ein greenhorn.

    verzeih mir deshalb die frage, was ist denn eigentlich eine amöbe (äh tt-forum)

    schönen abend noch

    sepp
     

Diese Seite empfehlen