1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

yasei crankbait 220m

Dieses Thema im Forum "Ruten (Casting)" wurde erstellt von mastercaster192, 12. August 2019.

  1. mastercaster192

    mastercaster192 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    20. Januar 2017
    Themen:
    4
    Beiträge:
    123
    Likes erhalten:
    248
    Guten Tag in die Runde!
    Bin schon seit längerem mit dem Gedanken beschäftigt, mir mal wieder eine Castingrute zum Crankbait fischen zuzulegen.
    Durch den Startseitenbericht zur oben genannten Rute bin ich auf diese aufmerksam geworden, allerdings reicht mir dieser nicht an Information. Mich würde interessieren wer die Rute mit welchen Cranks fischt, worauf und wie zufrieden er damit ist etc. .
    Generell paar Meinungen, von Leuten die das Teil fischen, zum Einsatzbereich wären cool!

    Kleine Info zu meinem Vorgehen:
    Ich würde ne Calcutta Conquest DC 101 draufschrauben, und damit in erster Linie die Lucky Craft Moonsaults CB´s vom 50er bis 250er, evt auch 350er durch die Gegend cranken... Köder wären somit im Bereich von 55mm und 8gr, 65mm und 13,5gr/ 14.5gr mit wenig bis starker Druckentfaltung auf die Rute. (Lauftiefe 50cm bis circa 4 Meter)

    Bitte/ Danke & Grüße ausm Frankenland!
     
  2. Fynn_sh

    Fynn_sh Twitch-Titan

    Registriert seit:
    30. Mai 2013
    Themen:
    3
    Beiträge:
    99
    Likes erhalten:
    152
    Ort:
    Schleswig
    Moin,

    ist für den Preis eine ziemlich coole Rute!
    Liegt ausgewogen in der Hand, ist gut verarbeitet und der Preis passt auch. Von dieser Seite aus echt eine klare Kaufempfehlung von mir.

    Mein Einsatzbereich ist nicht so richtig klasssich. Ich fische damit in den dänischen Auen auf Lachs.
    Köder sind Kondomspinner zwischen 15 und 20g, die Vibrationen puffert sie auf jeden Fall klasse weg. Rückgrad hat sie auch genug um größere Lachse in der Strömung zu forcieren.
    Was den Einsatz mit Cranks angeht, können andere Besitzer, die auch wirklich Cranks mit ihr fischen, aber sicherlich mehr sagen.

    edit: Rein vom Werfen empfinde ich die 20g aber als absolute Obergrenze.
     
  3. pino

    pino Echo-Orakel

    Registriert seit:
    23. Oktober 2018
    Themen:
    11
    Beiträge:
    123
    Likes erhalten:
    33
    Ort:
    Landshut
    Hallo Zusammen.

    Würde mich gerne bei diesen Thema anhängen.
    Überlege mir auch schon seit längeren eine Crankbait Rute zu kaufen.
    Meine Baits sind von den gewichten ähnlich wie bei mastercaster192.
    MB Cyclon Sr und Mr, Osp Blitz. Der schwerste Köder ist ein Mogul Target 3 mit 16g.
    Die Shimano hab ich auch schon ins Auge gefasst. Nur mein Problem ist das ich auf Einteilige Ruten stehe.
    Habt ihr eine Ruten Empfehlung für mich? Gerne auch gebraucht.
    Bin bei meiner suche über die Tailwalk Fullrange C70M/G gestolpert, das wäre aber auch mein Limit vom Preis her.
    Schon mal danke.
    Grüße aus Landshut Andi