1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Xzoga Gummifischrute?

Dieses Thema im Forum "Ruten (Spinning)" wurde erstellt von perchhunter981, 5. Januar 2014.

  1. perchhunter981

    perchhunter981 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    16. März 2010
    Themen:
    15
    Beiträge:
    59
    Likes erhalten:
    0
    Hi leute,
    ich bin auf der suche nach einer xzoga rute zum angeln mit gummifischen. Dabei werde ich gummifische bis 12cm und bleiköpfe bis maximal 20gramm verwenden.
    hab mich schon ein bisschen umgesehen und bin auf die folgenden modelle gestoßen:
    -Xzoga Black Mamba 2,75m wurfgewicht bis 60gr
    -Xzoga jas Japanauswahl 2,70m wurfgewicht bis 100gramm

    Danke schon mal für eure Hilfe.
    Gruss
     
  2. strcat

    strcat Gast

    Hi,
    die Black Mamba passt vom WG in etwa zu dem Einsatzzweck, allerdings ist der Blank relativ dick. Die JAS ist Overkill für den Einsatzzweck. Die Aktion ist bei beiden gewöhnungsbedürftig, wobei die Ausstattung und Verarbeitung bei meinen einwandfrei war.
     
  3. perchhunter981

    perchhunter981 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    16. März 2010
    Themen:
    15
    Beiträge:
    59
    Likes erhalten:
    0
    Ok. Kannst du die aktion der black mamba mal kurz beschreiben? Wie dick ist der blank genau?
     
  4. strcat

    strcat Gast

    Beschreiben kann man die nicht wirklich. Guck Dir mal den Clip an; da siehst Du die Black Mamba in Aktion: http://www.youtube.com/watch?v=JMrn06ASWOE
    Die 9ft ist beim Vorgriff ~14mm dick; ich hab die 9ft nicht mehr, aber ich kann es bei Interesse genau ausmessen da ich sie einem Angelkollegen verkauft habe.
     
  5. Rocke

    Rocke Gummipapst

    Registriert seit:
    9. Oktober 2012
    Themen:
    11
    Beiträge:
    796
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Bamberg
    Also ich kenne auch die Xzoga Ruten bisschen, kann sagen das die wo n Kumpel gefischt hat richtig was vertragen hat aber bisschen zum Besenstief tendiert. Sind halt bisschen härter als angegeben, kann man schlecht beschreiben.
     
  6. perchhunter981

    perchhunter981 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    16. März 2010
    Themen:
    15
    Beiträge:
    59
    Likes erhalten:
    0
    Ok also von der aktion her sieht sie ja garnicht so schlecht aus. Meint ihr sie ist für die von mir verwendeten köder geeignet und ich kann damit gut fischen?
     
  7. strcat

    strcat Gast

    Für die Köder kannst Du sie verwenden, aber ob Du gut damit fischen kannst, musst Du entscheiden. Für mich war die 9ft nix, aber mein Kumpel gibt die nicht mehr aus der Hand.
     
  8. Benny-Q

    Benny-Q Echo-Orakel

    Registriert seit:
    6. Juli 2017
    Themen:
    4
    Beiträge:
    114
    Likes erhalten:
    203
    Hol das Thema mal aus der Versenkung...

    Vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen. Schwanke zur Zeit zwischen 2 XZoga Ruten:

    XZOGA BLACK MAMBA (2017) - BMS 70MF2 7' 0" 7-30G
    XZOGA ROCK PYTHON - PYS 70MHF2 7' 0" 12-40G

    Ist das Wurfgewicht realistisch angegeben (man liest ja die Xzogas sind recht steif...)?

    Ich suchte eine "kurze" Rute für Gummizeug von 18g bis etwas über 30g Gesamtgewicht und eine
    XZoga steht halt noch nicht im Rutenständer;-)

    Schonmal vielen Dank.
     
  9. Benny-Q

    Benny-Q Echo-Orakel

    Registriert seit:
    6. Juli 2017
    Themen:
    4
    Beiträge:
    114
    Likes erhalten:
    203
    Echt keiner Erfahrung mit Xzoga Ruten?
    Dann muss ich wohl das Bauchgefühl entscheiden lassen...
     
  10. dendrobaten2000

    dendrobaten2000 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    29. August 2010
    Themen:
    4
    Beiträge:
    114
    Likes erhalten:
    15
    ich fische xzoga...auch deine erwähnten...gerne mehr als pn
    gruss
    michael
     
  11. Promachos

    Promachos Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    2. Dezember 2006
    Themen:
    71
    Beiträge:
    1.777
    Likes erhalten:
    1.990
    Ort:
    Bamberg
    Warum so geheimnisvoll? Lass uns nicht dumm sterben:)
     
  12. dendrobaten2000

    dendrobaten2000 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    29. August 2010
    Themen:
    4
    Beiträge:
    114
    Likes erhalten:
    15
    hallo enrico...
    zur rock phyton kann ich dir gar nichts sagen...war immer wieder mal dran,mir eine zu kaufen.....

    ich fische 3 black mambas...2,74...2,44,..2,13...die ersten beiden fische ich mit dem fast identischen gewichten ..von 14 bis 25 gr köpfen ..und bis 6'...7' fin s geht noch gut am rhein...tolle spitze gutes kreuz....die letztere bei uns an der lahn nur zum wobbeln mit minnows,macht sie perfekt....3x daiwa infinty q...2x 3000...1x 2500

    dann fische ich eine shore game 2,59.... zum jiggen ab 10 gr bis ca 22 gr köpfen mit 5' und zum wobbeln...das kann sie gut..ist weicher in der spitze und parabolischer...die fische ich meistens an talspeeren...isie ist halt etwas anderes....daiwa certate 3000

    dann habe ich eine jap-style .2,74...bis 100 gr....tolle rute..ganz andere spitze als die shore game und die black mamba..
    tolle rute bis 35 gr kjöpfen und 18 cm gummis....fischt sich mega gut mit 18-22 gr und 6'...schwere zander...mittlere hecht rute...hat enorm kraft..aber ist wirkliuch was anderes....ich muss aber dazu sagen..ich habe mir den leitling umdrehen lassen und habe die schreckliche plastik-endkappe ändern lassen und 20gr in den blank....die fische ich am rhein auf zander und in der lahn auf hecht....daiwa certate 3000

    desweiteren habe ich mir einen blank der taka 7523...2,28....150gr..glaube 6kg...als jigge und welsspinne aufbauen lassen...7+1 wie die andren xzogas die ich hatte...7+1 finde ich ideal..8+1 geht auch noch....da werfe ich am liebsten blinker mit ..aber immer nur vom boot..wegen der länge...aber auch gummis gehen gei..aber eher leiern wie jiggen..l....daiwa catalina 3500

    ich muss dir aber sagen,ds alle xzogas sich einfach anders fischen lassen...wie das was du wahrscheinlich kennst...ich habe so viele jiggen schon gefischt..und fast alles wieder verkauft...nur die xzogas habe ich immer behalten...die sind einfach geil

    ich habe noch 2 gamakatsu anessa...in 2,74 mit 50 und 80 gr ......2 daiwa infinity q zaion....,das sind ruten die fischen sich ähnlich...sind aber etwas steifer in der spitze..
    ich habe noch ne daiwa infinity xp über und überlege sich die ganze zeit was ich damit machen werde...und schiele schon dauert auf ne jap-style...7,5'...bis 40 gr nur zum wobbeln ...oder die neue black mamba...nur so just for fun...

    hoffe ich konnte dir etwas einblick in die welt von xzoga geben...,
    die haben halt echt ne ganz ander blank charakteristik wie gewöhnliche jiggen. von der stange...wie sie jeder fischt....sprich daiwa ,shimano,zeck,bulls eye und wie sie alle heissen..das sind schnelle jiggen mit spitzen aktion und dann halt irgenwie steif...da ist die xzoga eigentlich gleich..geht dann aber unter zug etwas weich in die parabolic..und baut aber dann eine liefting power auf...einfach anders.

    mein daumen hoch zu
    xzoga..
    grtuss
    michael
     
  13. Benny-Q

    Benny-Q Echo-Orakel

    Registriert seit:
    6. Juli 2017
    Themen:
    4
    Beiträge:
    114
    Likes erhalten:
    203
    Fische hauptsächlich an ehem. Kiesgruben und nem kleineren Fluss, der aber gut Strömung hat. Im allgemeinen bin ich mit leichtem Gerät unterwegs (L-MH Ruten, Spin und Cast). Nutze u.a. Ruten von Yamaga Blanks, Graphitleader, Major Craft, Shimano, Gamakatsu und Fox.

    Auf die Xzoga's bin ich wegen der Suche nach einer kurzen MH Spinne (ca 2.10 m) gestoßen.
    Wie geschrieben geht es um Köpfe von 10-18g mit 5inch Gummis (z.B. Sea Shads, Fish Arrow Flash J, Nories Spoon Tail). Dies ergibt Gesamtgewichte von 20-32g (Das schwerste in meiner Kiste sind 12,5cm Savage Gear Cannibal shads am 18er Kopf, dies entspricht 38g).

    Aktuell nutze ich hierfür folgende Ruten:
    Spinning
    2,40 Fox Rage Pro Series 14-42g
    2,74 Shimano Dialuna 6-32g
    2,74 Shimano Sustain AX 15 - 56g

    Baitcast
    2,03m Shimano Expride 168MH-2 10-30g
    2,29m Gamakatsu Destrada B76MH 10-45g

    Mir "fehlt";) eine kurze Spinning um die 2,10m, mir der ich unter Bäumen oder sonstigen beengten Verhältnissen fischen kann. Also ne Spin Alternative zur Expride...