1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Wurftechnik mit Multirolle

Dieses Thema im Forum "Tipps & Tricks" wurde erstellt von nautilus, 2. Februar 2005.

  1. nautilus

    nautilus Echo-Orakel

    Registriert seit:
    10. Oktober 2004
    Themen:
    4
    Beiträge:
    107
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Neubrandenburg
    Hallo alle zusammen,

    ich habe mir ein paar Multirollen angeschaut, wobei mir auffiel, das der Auslösehebel des Freilaufs teilweise klein und schlecht erreichbar ist (ABU C3).
    Nun meine Frage: Wird die Schnur beim Wurf mit dem besagten Hebel freigegeben oder nur mit dem Daumen, mit dem sie dann zuvor auch gehalten wurde? Es gibt schließlich auch Rollen mit gut erreichbarem Hebel.
    Ihr seht, ich habe keinen Schimmer! Also sagt mir, wenn ich auf dem Holzweg bin.
    Desweiteren interessiert mich Eure Meinung, wie wichtig denn der spezielle Triggergriff bei Multigebrauch ist. (Denke dabei an die Diaflashruten)

    Danke schon mal!

    Dicke Barsche wünscht
    Robert
     
  2. angeliter

    angeliter Gummipapst Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    21. November 2003
    Themen:
    49
    Beiträge:
    999
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    nö, is nich zu klein, passt schon.

    freilaufknopf mit dem daumen drücken und gleichzeitig spule (mit dem gleichen daumen!) halten, nach dem hoffentlich weichen schwung den daumen vonner spule nehmen, aber in bereitschaft drüberhalten. eventuell am ende der flugzeit (wieder mit dem gleichen daumen!) die spule leicht abbremsen. n paar mal üben,schon klappt's. perücken kannste aber auch nach jahren immer wieder mal haben, gehört dazu!
     
  3. godfather

    godfather Finesse-Fux Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    17. November 2002
    Themen:
    42
    Beiträge:
    1.353
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    berlin
    angeliter hat den wurf schon gut erklärt...
    zum triggergriff - ich möchte ihn nicht mehr missen! wenn du den ringfinger an den trigger legst und den "auswurfdaumen um die multi, bildet rute, rolle und hand eine einheit! da haste die volle kontrolle: vom köder und im drill.
     
  4. nautilus

    nautilus Echo-Orakel

    Registriert seit:
    10. Oktober 2004
    Themen:
    4
    Beiträge:
    107
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Neubrandenburg
    Hallo,

    wird die Spule während der Beschleunigung also alleine vom Daumen gehalten?
    Bei der genannten C3 liegt der Auslösehebel aber so, das ein drücken dessen bei gleichzeitigem Spulenkontakt doch wohl nicht möglich ist.
    (der Hebel befindet sich dort an der linken Rollenhälfte etwas oberhalb)

    JA,ja, gar nicht so leicht zu erklären was?

    Robert
     
  5. angeliter

    angeliter Gummipapst Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    21. November 2003
    Themen:
    49
    Beiträge:
    999
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    ja, die spule wird NUR vom daumen gehalten!

    kann sein, dass der spulen-löseknopf bei verschiedenen c3-größen unterschiedlich angebracht ist. grundsätzlich befindet sich dieser entweder am seitenteil als kleiner knopf, als umlegehebel, oder als 'größerer' druckknopf genau über der achse der rolle. is aber auch egal, der daumen der wurfhand hält die spule & DANN wird der freilauf aktiviert, wenn's sein muss, mit der nicht-wurfhand.
     
  6. nautilus

    nautilus Echo-Orakel

    Registriert seit:
    10. Oktober 2004
    Themen:
    4
    Beiträge:
    107
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Neubrandenburg
    supi,
    ich glaub jetzt hab´ ich's! :D
     

Diese Seite empfehlen