1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Wurfgewicht Baitcaster

Dieses Thema im Forum "Baitcaster- und Multi-Rollen" wurde erstellt von dan71, 6. Dezember 2014.

  1. dan71

    dan71 Keschergehilfe

    Registriert seit:
    23. März 2014
    Themen:
    2
    Beiträge:
    17
    Likes erhalten:
    0
    Geschätzte User!
    War letztens in Diskussion, was das "Wurfgewicht" einer Multi ausmacht, bzw.. wo die Belastung entsteht. Bitte wenn möglich , kein gefährliches Halbwissen. Herzlichen Dank für Eure Antworten.
     
  2. tiranius

    tiranius Echo-Orakel

    Registriert seit:
    11. September 2012
    Themen:
    3
    Beiträge:
    114
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Nordost
    Geschätzter Mituser!
    War schon häufig die Diskussion, dass aus Fragethreads ein Sinn erkennbar sein muss! Will heißen: die Frage sollte auch eine Frage, möglichst detailliert, enthalten, um mit ungefährlichem Wissen beantwortet werden zu können! Also bitte keine Halbfragen mehr!
    :) Herzlichen Dank!
     
  3. felixR

    felixR Finesse-Fux

    Registriert seit:
    18. Mai 2014
    Themen:
    8
    Beiträge:
    1.208
    Likes erhalten:
    28
    Ort:
    Mansfeld
    :D:D:D ist ja mal geil:thumbup:
     
  4. Paul55oo

    Paul55oo Echo-Orakel

    Registriert seit:
    1. Mai 2013
    Themen:
    7
    Beiträge:
    179
    Likes erhalten:
    1
    ... also wenn Zug auf der Schnur ist, kann an allen Teilen der Rolle eine Belastung entstehen, je nachdem wo Du die Gegenkraft einwirken lässt. Manche Bauteile können das besser aushalten (Handle, Body, etc.), manche schlechter (Kugellager).
     
  5. tiranius

    tiranius Echo-Orakel

    Registriert seit:
    11. September 2012
    Themen:
    3
    Beiträge:
    114
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Nordost
    Mal im Ernst: diese Frage kannst getrost löschen. Erstens: lies dir erstmal selbst etwas Basiswissen an, so die ganz einfachen Dinge. In der Überschrift steht "Multi", im Thread BC...das ist für uns, die kein gefährliches Halbwissen haben ein ziemlicher Unterschied, das Spektrum durch diese Fragestellung unendlich weit! zu den einzelnen WG-Bereichen fast sämtlicher bei uns gängiger BC gibt es allein hier im Forum mindestens genügend Antworten und Tabellen, um dir das mit etwas mühe und fleiß selbst zu erschließen!
    Wo die Belastung entsteht, ist ebenso völlig schwammig formuliert! Beim Werfen, beim Einholen - ja wo denn nun?
    Nimms mir nicht übel, aber jedem halbwegs erfahrenen User hier im Forum werden sich die Haare sträuben, wenn er so ne Frage liest! Begib dich bitte auf ein gewisses Niveau, wenn du in einem spezielisiertem Forum wie diesem Fragen stellst! Wirst sehen, hilft!
    Dazu gehört übrigens auch, Leute die dir ne ehrliche Reaktion und Antwort geben, nicht mit deinen Nachrichten zu belästigen, dass du sie auf die Ignorierliste setzt! Mich juckt das, nur mal so am Rande, NULL! :)
     
  6. B o r i s

    B o r i s Finesse-Fux

    Registriert seit:
    24. April 2014
    Themen:
    8
    Beiträge:
    1.434
    Likes erhalten:
    218
    Auf der Liste der aufgeblasenen Gockel nimmst du bei mir auf jeden Fall Platz 1 ein. [​IMG]
     
  7. Gilberto

    Gilberto Master-Caster

    Registriert seit:
    28. April 2013
    Themen:
    5
    Beiträge:
    583
    Likes erhalten:
    28
    [​IMG][​IMG][​IMG]

    lern dem Gilbert nich so Zeug [​IMG][​IMG][​IMG][​IMG][​IMG][​IMG][​IMG][​IMG]



    Beim Werfen entstehen die Belastungen natürlich an der Achse und allem, was damit einhergeht: Aufhängung, Lager.

    Aber wie das mit der Achsverlängerung hinhaut hab ich erhlich gesagt selber noch nicht so begriffen.
    Evtl. sitzt da sogar der Knackpunkt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Dezember 2014
  8. tiranius

    tiranius Echo-Orakel

    Registriert seit:
    11. September 2012
    Themen:
    3
    Beiträge:
    114
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Nordost
    Eigentlich wollt ich das grad als Kompliment auffassen und mich geehrt fühlen! Dann hab ich gesehen, wer der Verfasser ist und all meine Freude war dahin! Kaum nen Titel errungen, schon isser den Bach runter... :D

    @ Boris: hoffe verträgst das Echo?! BA lässt langsam echt zu wünschen übrig...


     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Dezember 2014
  9. Paul55oo

    Paul55oo Echo-Orakel

    Registriert seit:
    1. Mai 2013
    Themen:
    7
    Beiträge:
    179
    Likes erhalten:
    1
    Liebe Gemeinde,
    nachdem ich mich in der ersten Runde Eures Palavers ganz köstlich amüsiert habe, bin ich nun mit Popcorn und einem feinem Getränk ausgestattet und erwarte mit Spannung den zweiten Teil. Ich hoffe die Spezialisten steigen auch ein, dann wird's ein lustiger Nachmittag.
    Ring frei!
     
  10. kaulbass

    kaulbass Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    31. Januar 2014
    Themen:
    2
    Beiträge:
    428
    Likes erhalten:
    72
    Mit "wo die Belastung ensteht" ist mir nicht so klar was du meinst. Möchtest du eventuell mit einer Rolle ausserhalb des empfohlenen Bereichs werfen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Dezember 2014
  11. Desperados

    Desperados Bigfish-Magnet Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    8. Januar 2003
    Themen:
    69
    Beiträge:
    1.651
    Likes erhalten:
    14
    Ort:
    luxemburg


    Ehm erklärst du mir bitte mal den Unterschied zwischen einer Multirolle und einer (BC) Baitcastrolle ? Da bin ich jetzt aber mal gespannt.

    Ansonsten ist das Niveau dieser ganzen Diskussion hier eher niedrig anzusiedeln. Werde mir das löschen allerdings sparen, da ansonsten wieder der Zensur-Hammer kommt und ich heute besseres zu tun habe als diese Kindereien zu überwachen. Seid ih nicht zufrieden mit dem was der Nikolaus euch gestern gebracht hat oder was ist los ?
    Schönen Sonntag noch.

    Gilles
     
  12. tiranius

    tiranius Echo-Orakel

    Registriert seit:
    11. September 2012
    Themen:
    3
    Beiträge:
    114
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Nordost
    Freilich doch, Gilles! Wenn du das mal insgesamt liest, solltest durch den nachfolgenden Halbsatz erkennen, was damit gemeint war! Da reichen dann die WG von 3 bis 300g - wo liegt da bitte bei unpräziser Fragestellung kein Unterschied!?
    Genug dazu...führt ja alles zu nix.
    P.S.: persönlich sehr zufrieden mit den Nikolaus- Mitbringseln! :D
     
  13. dan71

    dan71 Keschergehilfe

    Registriert seit:
    23. März 2014
    Themen:
    2
    Beiträge:
    17
    Likes erhalten:
    0
    Geschätzte User!
    Vorerst danke für die Antworten. Falls ich mich undeutlich ausgedrückt habe, Sorry!
    Ich fische z.B. eine Daiwa Z, die im Katalog bis 80 g Wurfgewicht angegeben wird. Ich fische zum Teil schwerere Köder bis 130 Gramm. Wo schadet dies ev., Achse, Lager...? Hier im Forum merke ich, dass es einige "Cracks" gibt, die sich mit diesen Thematiken intensivst beschäftigen und Wissen generieren und hier ersuche ich um Aufklärung. Suchfunktion habe ich bedient, viel Interessantes, aber noch keine Antworten, die ganz ins Schwarze treffen.
    P.S.: Mit gefährlichem Halbwissen wollte ich niemandem zu nahe treten, jeder soll sich hier zu Wort melden, nur hören sagen bringt mich /uns nicht weiter.
     
  14. Mr.D

    Mr.D Echo-Orakel

    Registriert seit:
    4. Januar 2013
    Themen:
    4
    Beiträge:
    133
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Schwerin
    @tiranius, Dan hat doch überhaupt nicht nach einer bestimmten Rolle gefragt, sondern im allgemeinen woran das Wg einer BC festgemacht wird und an welchen Teilen die meisten Belastungen entstehen. Ich finde daran nichts zu schwammig und auch nicht soviele Bauteile;)

    @Dan, für mein Empfinden entstehen die meisten Belastungen an der Schnurführung, wenn nicht mitlaufend, dann an den Lagern der Achse(Piniongear wahrscheinlich am meisten) und an der Aufnahme des Maingear.

    @Gilberto, ich denke die Achsverlängerung soll für mehr Stabilität am Piniongear sorgen.

    Schönen 2. Advent noch
     
  15. tiranius

    tiranius Echo-Orakel

    Registriert seit:
    11. September 2012
    Themen:
    3
    Beiträge:
    114
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Nordost
    Okay, das habe ich deutlich anders gelesen!
    In meinen Augen fand ich das eher unpassend, die Frage so "allgemein" in den Raum zu stellen und uns generell "gefährliches Halbwissen" zu unterstellen! Hätte er von Anfang an nach der Daiwa gefragt, wäre von mir auch keinerlei Kommentar gekommen, da ich zu dieser Rolle nichts beitragen kann! FAKT! Und an den ersten beiden "fachmännischen" Antworten sieht man ja, dass man eben auch voll daneben liegen kann!

    Die höchste Belastung entsteht m.M.n. ohnehin nicht im Wurf selbst, sondern vielmehr im einholen. Dann in erster Linie an der Achse, danach an der Spule - wieviele gecrashte Spulen hatten wir an den UL-Rollen? Warum? Falsche (geflochtene) Schnüre, Köder, die beim einholen zuviel Druck erzeugten - speziell bei den DD-Hardbaits, selbst wenn die nur 8gr. wogen! Ist doch alles nicht soooooo pauschal zu beantworten!!! Darauf wollte ich hinaus: stellt KONKRETE Fragen, dann kommen auch die verwertbaren Antworten! Die wo keine Ahnung haben zeigen sich doch eh selbst an...

    Speziell an unseren MOD Gilles/ Desperados:
    Ich bin sicher, genug Referenzen in BA und F4M nachweisen zu können, die entsprechenden Aussagen zu machen! Rechnungen und Kontakte über gekaufte Reels & Rods liegen vor - nahezu alle gängigen in meinen Händen gewesen, gern kannst du per PN meine Einladung wahrnehmen, dies zu überprüfen und das entsprechend noch vorhandene Tackle (derzeit knapp 20 BC- Combos - ALLES High- End!!!) ausgiebig selbst zu fischen! Ich weiß also, wovon ich rede - und wovon besser nicht...

    BG! Tiranius
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Dezember 2014
  16. Mr.D

    Mr.D Echo-Orakel

    Registriert seit:
    4. Januar 2013
    Themen:
    4
    Beiträge:
    133
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Schwerin
    Man liest halt nur das, was man lesen möchte. ist ja jetzt auch geklärt. Zu den Belastungen beim Wurf, schon mal nen 150gr Jerk ohne mitlaufende Schnurführung gepeitscht und auf die Schnurführung und Wormschaft geachtet, dass ist ziemlich harte Tasche. Da empfindet auch jeder anders. Es gibt auch Leute die dauerhaft an ner Premier 80gr fischen und die laufen und laufen. Ich finde wir sind in Sachen Wg für BCs eh alle Pussys entschuldigt die Wortwahl.


    Grüße
     
  17. Desperados

    Desperados Bigfish-Magnet Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    8. Januar 2003
    Themen:
    69
    Beiträge:
    1.651
    Likes erhalten:
    14
    Ort:
    luxemburg
    Hmmm... wollte mich da jetzt nicht wirklich tiefer mit beschäftigen, aber da ich ja extra erwähnt werde und ich die 20 "High-end" Bc Kombos auch mein Eigen nennen darf. ( Muss ich jetzt die Rechnungen raus suchen ? )
    Das unterscheiden zwischen Multirolle und Baitcaster ist eine rein deutsche Erscheinung. Beides ist genau das gleiche und ich kann bei einer Px68l genauso von einer Multirolle reden wie bei einer z2020 von einer Baitcaster.
    Ich hoffe meine Referenzen sind auch ausreichend, falls nicht, auch du darfst gerne vorbei kommen und dir meine Sachen anschauen und testen.
    :p (Ironie off)
     
  18. JohannesF

    JohannesF Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    9. Februar 2014
    Themen:
    2
    Beiträge:
    262
    Likes erhalten:
    0
    Berichtigt mich, wenn ich falsch liege, aber ich habe die Begriffe immer so verstanden:
    Als Multirollen werden alle die Rollen bezeichnet, bei denen die Schnur ohne Umlenkung, also parallel aufgespult wird.
    Bei den Multirollen gibt es dann wieder als Kategorie die Meeresrollen, die nur zum Herunterlassen der Schnur gedacht sind, da hier vertikal geangelt wird.
    Die andere Kategorie sind die Baitcaster, die so gebaut sind, dass mit ihnen vor allem geworfen wird (wie der Name schon sagt).
    Und nur weil das eine rein deutsche Erscheinung ist, muss es ja nicht gleich schlecht sein. ;)

    PS: Und nein ich besitze keine 20 "High-end" BC Kombi. Ich hoffe das wird nicht nötig sein, um sich hier zu beteiligen.
     
  19. Tillamook

    Tillamook Finesse-Fux

    Registriert seit:
    18. Oktober 2011
    Themen:
    57
    Beiträge:
    1.261
    Likes erhalten:
    13
    Es gibt Multirollen, Punkt. Alle anderen Bezeichnungen schließen das mit ein. Eine Baitcaster ist, wie der Name schon sagt, eine Multi die primär fürs Werfen konstruiert ist.

    Thema Wurfgewicht: Da muss ich mich Dr.D anschliessen, da sind wir alle Pussys. Wenn du einen Schweden nach dem Wurfgewicht seiner Rolle fragst, hält er dich für bekloppt. Da sind wir Deutschen die einzigen die auf solchen Zahlen rumreiten. Ich persönlich halte den Druck den ein Köder im Wasser erzeugt, für die deutlich relevantere Belastung. Ab gewissen Ködergewichten sollte man aber immer über eine mitlaufenden Schnurführung nachdenken.
     
  20. dan71

    dan71 Keschergehilfe

    Registriert seit:
    23. März 2014
    Themen:
    2
    Beiträge:
    17
    Likes erhalten:
    0
    @ Tillamook
    sehr interessant!
    jetzt leg ich noch nach: Okuma Komoda BC wird nachgesagt, dass sie Köder im Pounder Bereich (=454 Gramm) bewältigt! Das zu einem relativ günstigen Preis.... Oder geht es genau umgekehrt darum, dass Du 2 gr. auf 20 Meter ohne Perücke wirfst, wie bei Daiwa Steez.
    Dabei kriegst du 3-4Komodo für 1 Steez.
     

Diese Seite empfehlen