1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Wolfsbarsch franz. Atlantikküste /gironde

Dieses Thema im Forum "Hotspots im Meer" wurde erstellt von Bassnatic, 12. Juli 2015.

  1. Bassnatic

    Bassnatic Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    21. Januar 2015
    Themen:
    7
    Beiträge:
    330
    Likes erhalten:
    272
    Ort:
    Hamburg
    Hallo zusammen,
    Ich fahre Anfang August für zehn Tage nach Bordeaux ans Meer.
    Natürlich werde ich da auch mal die Angel schwingen.
    Brandungsangeln möchte ich nicht.
    Würde also mit der normalen Spinne an den Start gehen.
    Kann ich da mir den üblichen Methoden arbeiten?
    Also Blinker und Gummis um zehn cm mit köpfen um die 20 Gramm ?
    Der Strand da ist recht eintönig. Keine großen Siele oder ähnliches. Einfach nur kräftige
    Brandung.
    Die Girondemündung will ich auch anfahren. Da gibts ein paar Molen mit Steinen davor an denen sich die Strömung bricht.

    Hat einer halbwegs aktuelle Infos für mich inwiefern sich das aktuell lohnt und was ich beachten könnte um den ein oder anderen brauchbaren Fisch vom Ufer zu überlisten?

    Meint ihr ich kann auch in die Brandung angeln mit der spinnrute ?
    Waten ist ziemlich unmöglich die Wellen sind zwei Meter hoch.
    Daher weiß ich nicht ob die wurfweite von vielleicht 50-70 Metern mit nem Blinker ausreicht und vor allem auch mal nen Fisch bringt.
    An der Gironde wiederum werde ich einfach die Molen beackern da wo sich die Strömung bricht oder habt ihr da andere Ideen?
    Welche Tide ist eurer Ansicht nach erfolgversprechend?
    Kann ich auch in der Dunkelheit auf die Jungs angeln?

    Vielleicht kann mir der ein oder andere ja noch einen Rat geben.
    Internet Recherche wie wolfbarsch.com usw. Ist betrieben aber da klären sich leider auch nicht alle fragen.

    Danke schonmal für eure Hilfe.
     
  2. Fidde

    Fidde Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    6. Dezember 2007
    Themen:
    11
    Beiträge:
    424
    Likes erhalten:
    82
    Moin, ich machs kurz. Geh in den frühen Morgenstunden topwatern. Hast Du dann auch noch auflaufendes Wasser, hast Du gute Chancen. Baits a la Heddon Spook oder Illex Chatter Beast sind Top und fliegen bis zum Horizont.
    Mindestmaß 42cm und Baglimit 3 Stck.
     
  3. Bassnatic

    Bassnatic Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    21. Januar 2015
    Themen:
    7
    Beiträge:
    330
    Likes erhalten:
    272
    Ort:
    Hamburg
    Ok danke.
    Dann schau ich mal was sich machen lässt
     

Diese Seite empfehlen