1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Wolfram-Vorfach !!!

Dieses Thema im Forum "Zubehör" wurde erstellt von Haydar30, 17. November 2011.

  1. Haydar30

    Haydar30 Master-Caster Gesperrt

    Registriert seit:
    13. Mai 2011
    Themen:
    12
    Beiträge:
    676
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hey Leute,

    ich hab letztens im Netz nach paar Vorfächern umgeschaut und habe dabei den Wolfram-Vorfach entdeckt.
    Meine Frage an Euch ist, ob Ihr schon mal damit gefischt hab' .
    Gab es irgendwelche Probleme beim Führen des Köders und wie sieht es aus, wenn man auf Hechte fischt?

    Bin mal auf Eure Antworten gespannt...

    [hr]
    Haydar
     
  2. berlinerzander

    berlinerzander Master-Caster

    Registriert seit:
    14. Februar 2009
    Themen:
    14
    Beiträge:
    605
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Oranienburg
    Also ich hab damit schon ziemlich oft gefischt !
    Ich sehe darin keinen Vorteil!
    Das Einzige, was mir aufgefallen ist, dass die Vorfächer etwas länger halten als Standart-Stahl-Vorfächer. Doch das vllt auch nur 20 %.
    Also lieber zu nem guten Stahl wechseln da hat man länger was von !
     
  3. stefano89

    stefano89 Gummipapst

    Registriert seit:
    30. November 2007
    Themen:
    21
    Beiträge:
    757
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Altenkirchen
    Du sagst, dass Wolfram etwas länger hält, aber dass man an Stahl länger hat?
    Was denn nu?
     
  4. Haydar30

    Haydar30 Master-Caster Gesperrt

    Registriert seit:
    13. Mai 2011
    Themen:
    12
    Beiträge:
    676
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ich glaube, er meinte damit die Stabilität von'em juten Stahl ;)
    Sowie ich es verstanden habe....
     
  5. splitshotspecialist

    splitshotspecialist Keschergehilfe

    Registriert seit:
    23. August 2011
    Themen:
    0
    Beiträge:
    16
    Likes erhalten:
    0
    Wolfram-Vorfächer?
    Kann ich mir garnicht vorstellen. Ist Wolfram durch
    seine Härte nicht ziemlich spröde und unflexibel?
    Kann man daraus trotzdem Draht(-geflecht) herstellen?
    Gibt´s dazu´n link, oder so?
     
  6. Haydar30

    Haydar30 Master-Caster Gesperrt

    Registriert seit:
    13. Mai 2011
    Themen:
    12
    Beiträge:
    676
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Also habe mir eins geholt und mein erster Eindruck war, dass der Vorfach wirklich weich ist und flexibel, daran mit beiden Händen gezogen und dabei ist aber nichts gerissen !
     
  7. alexace

    alexace Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    6. Dezember 2006
    Themen:
    67
    Beiträge:
    1.935
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    :...:...:...:...:....:...:...:...:...:...:
    Wolframvorfach!?

    Wusste gar nicht, dass die Glühbirnenzulieferer sich einen neuen Markt erschlossen haben, nachdem die Heizleuchter verboten wurden.
    Die waren mir echt unbekannt.
    Hier findest Du (u.a.) Eindrücke: http://www.deutschland-angeln.de/showthread.php?t=6377
     
  8. Rheinangler86

    Rheinangler86 Master-Caster

    Registriert seit:
    1. Juni 2009
    Themen:
    0
    Beiträge:
    536
    Likes erhalten:
    0
    Gude!

    Kann ich mir eigentlich auch nicht so wirklich vorstellen, dass man aus Wolfram gute Vorfächer herstellen kann. Echt komisch! Denn Wolfram ist zwar eins der härtesten Materialien aber auch wie gesagt sehr spröde und noch dazu besitzt es eine sehr hohe Dichte was es relativ schwer macht. Also für Hardbaits meiner Meinung nach eher ungeeignet.

    Ob es sich da um einen Fehler handelt, oder ob es sich wirklich um Wolfram handelt? Wer kann den genaueres dazu sagen?

    mfg Christian
     
  9. Fetzi Fetzinger

    Fetzi Fetzinger Master-Caster

    Registriert seit:
    9. Dezember 2009
    Themen:
    12
    Beiträge:
    597
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Aalen
    naja... irgendwie muss man ja den Tungsten-Hype weiterhin vermarkten ;-)

    (Witzig das es "Wolfram-Vorfach" heißt... und nicht "Super-Tungsten-Leader" )

    ich kenn ausm Karpfenbereich Vorfachmaterialien oder Leaders die Wolfram verbaut haben... und auch im Knetblei findet sich Wolfram...

    und ja, es ist richtig, richtig schwer... (wer Tungsten-Jigheads, Dropshot-Weights, Bullet-Weights, ... benutzt weiß das =) )

    kann mir aber beim besten Willen nicht vorstellen, dass man daraus hochwertige "Stahlvorfächer" bauen kann??!

    grüße
     
  10. Thor!

    Thor! Twitch-Titan

    Registriert seit:
    10. September 2009
    Themen:
    7
    Beiträge:
    61
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ich benutze die bei kleinen Wobblern wenn ich auf Barsch angle, sind sehr leicht und beeinflussen den lauf nicht, nachteil: nach jedem Hecht oder kleinem Hänger kannste auswechseln da die Teile sofort verkrausen.
    Wenn es nicht sein muss würde ich die meiden.

    L.G. Thor
     
  11. Fetzi Fetzinger

    Fetzi Fetzinger Master-Caster

    Registriert seit:
    9. Dezember 2009
    Themen:
    12
    Beiträge:
    597
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Aalen
    Sorry, aber das wage ich zu bezweifeln ^^

    TITAN: 4,50 g/cm3

    EISEN: 7,874 g/cm3

    BLEI: 11,342 g/cm3

    WOLFRAM: 19,3 g/cm3


    und da Stahlvorfächer zumeist großteils aus EISEN sind... sind die bei gleichem Durchmesser deutlich leichter ;-) ... Titan toppt das ganze natürlich noch...


    Ja was denn jetzt?! 8)


    grüße
     
  12. Rheinangler86

    Rheinangler86 Master-Caster

    Registriert seit:
    1. Juni 2009
    Themen:
    0
    Beiträge:
    536
    Likes erhalten:
    0
    Richtig :) die meisten denken nämlich Tungsten und Wolfram sind zwei paar Schuhe! Und ich kann mir auch keineswegs vorstellen, dass diese gut sind bei kleinen Hardbaits. Müssten den Lauf extrem verschlechtern bzw. aus dem Suspender ne "Sinking-Variante" machen.

    mfg Christian
     
  13. Thor!

    Thor! Twitch-Titan

    Registriert seit:
    10. September 2009
    Themen:
    7
    Beiträge:
    61
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    @ Fetzi

    ja da hast Du recht aber die vorfächer sind viel dünner als Stahl und dadurch leichter (kannst Du in jedem Angelshop testen)
    Was die Haltbarkeit angeht da stimme ich dem berlinerzander NICHT zu,
    oder teilweise, die sind stark aber wenn die verkrausen (und das tuen sie ganz schnell) ist die Küderführung schei**e da die Drillinge sich sehr schnell in dem Vorfach verfangen.

    grüsse
     
  14. schlotterschätt

    schlotterschätt Barsch Vader

    Registriert seit:
    3. Juni 2007
    Themen:
    12
    Beiträge:
    2.080
    Likes erhalten:
    453
    Ort:
    Löwenberger Land / Ex-Berliner
    Jenau, aber uff den Trichter kommen die bestimmt noch. :lol:
    Da lässt sich doch wiedermal richtig Kohle mit machen.
    Wenn ick mir so die Preise für 'ne Wolframbulette.....äh, Tungsten-Bullet-Weight ankieke. :roll: KLICK MIR
    Aber da sind ooch schon wieder andere Interessenten am Ruder. Vielleicht jibbet dann Vorfächer aus Gold-Litze. :lol:

    Oooch Alex, dit is jenauso neu wie Dropshot und Finesse-Rigs :wink:
    Ick habe schon vor 30 Jahren mit 'nem Konsumgüterprodukt aus der Glühbirnenschmiede Kombinat VEB "Narva" jeangelt. Gloobste nich ? Dann kiek mal HIER :lol:
    Na jut, war 'n bißchen kurz dit Teil aber die DDR-Hechte waren ja ooch so verhungert, das da "Überbisse" janich vorkamen. :wink:
    Ach so, der Preis is noch janz interessant. Nach heutigem Kurs müsste so'n Teil schlappe 10 Cent kosten. 8O
    Um mal wieder zu Thema zu kommen..........

    So hab ick dit Zeug in Erinnerung und wenn sich da nich extrem wat jeändert hat, würde ick uff jeden Fall Titan, Flexonit oder Sevenstrand vorziehen. :wink:
     
  15. Fetzi Fetzinger

    Fetzi Fetzinger Master-Caster

    Registriert seit:
    9. Dezember 2009
    Themen:
    12
    Beiträge:
    597
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Aalen
    und je dünner desto anfälliger =) spitzenprodukt ;)

    weil so ne 2,5kg variante soll ja (laut internet-recherchen) 0,07mm haben... wie dünn sind denn dann bitte die Lizen aus denen das besteht???

    und ne 5kg variante ist schonwieder 0,15mm dick... und somit wird's schonwieder schwer und für kleine Suspender ungeeignet...

    ...ich muss da nicht in nen Angelladen kucken, ich kann rechnen =)

    WOLFRAM VORFACH, 0,07mm x 300mm = 4,05g

    WOLFRAM VORFACH 0,15mm x 300mm = 8,6g

    STAHL VORFACH 0,15mm x 300mm = 3,54g

    TITAN VORFACH 0,15mm x 300mm = 2,02g



    hm... außer ich hätte mich jetzt auf die schnelle irgendwo verrechnet ;) ... dann korrigiert mich... aber es wird durch den dünnen durchmesser doch nicht leichter??! und ein 0,15mm titan sinkt somit nicht so schnell ab wie ein 0,07mm wolfram?! ... naja, wie auch immer... muss in die vorlesung...


    grüße
     
  16. alexace

    alexace Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    6. Dezember 2006
    Themen:
    67
    Beiträge:
    1.935
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    :...:...:...:...:....:...:...:...:...:...:
    Schlotti, watt ufffällt, wennste mal jenau hinkiest - bei die Dicke von dit Ding: Die Mangelwirtschaft inne SBZ musste ja viel Universalzeugs hervorbringen - ick gloob dit Teil hamse och als Steigbügel verkooft. :lol:
     
  17. Haydar30

    Haydar30 Master-Caster Gesperrt

    Registriert seit:
    13. Mai 2011
    Themen:
    12
    Beiträge:
    676
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    sehr sehr Interessant :D
     
  18. Haydar30

    Haydar30 Master-Caster Gesperrt

    Registriert seit:
    13. Mai 2011
    Themen:
    12
    Beiträge:
    676
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Wer den Verfach haben möchte zum Testen, dann kann ich ja per Breifpost schicken. :D
     
  19. Fetzi Fetzinger

    Fetzi Fetzinger Master-Caster

    Registriert seit:
    9. Dezember 2009
    Themen:
    12
    Beiträge:
    597
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Aalen
    Hupsi... muss mich leider verbessern... hab nen Denkfehler gemacht... so ein Vorfach ist ja eher RUND als ECKIG ;) ich habs als Rechteck gerechnet, somit falsch...

    ...also hab ich das nochmal schnell als Zylinder gerechnet und die richtigen Gewichte würden dann wie folgt lauten:


    WOLFRAM VORFACH, 0,07mm x 300mm = 3,4g

    WOLFRAM VORFACH 0,15mm x 300mm = 5,0g

    STAHL VORFACH 0,15mm x 300mm = 2,0g

    TITAN VORFACH 0,15mm x 300mm = 1,2g



    tut aber dem Ergebnis, das Wolfram das schwerste Material von allen ist, nichts zur Sache =)

    Grüße
     
  20. UL-Tobi

    UL-Tobi Echo-Orakel

    Registriert seit:
    11. Juli 2008
    Themen:
    8
    Beiträge:
    158
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    SH
    Alles Humbug wie man so schön sagt.

    Die Rechnerei ist nur teilweise zielführend, da wir wohl davon ausgehen können dass es sich um eine Legierung handelt, um dem spröden Dasein ein Ende zu bereiten.

    Ergebniss bleibt aber das gleiche: Ein Hecht und es wird zur Spirale. Mein Testobjekt ist letztes Jahr sogar nach ca. 7 Angeltagen und 3 Hecht-Beifängen einfach so beim Auswerfen gerissen.

    Stahl ist das einzig wahre Vorfachmaterial.
     

Diese Seite empfehlen