1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Wofür ist diese *Schraube* ??? MGX / TREME

Dieses Thema im Forum "Baitcaster- und Multi-Rollen" wurde erstellt von Juri_Dalik, 23. Januar 2018.

  1. Juri_Dalik

    Juri_Dalik Belly Burner

    Registriert seit:
    6. Januar 2018
    Themen:
    5
    Beiträge:
    41
    Likes erhalten:
    37
    Ort:
    Königs wusterhausen
    Kann mir jemand sagen wofür die Schraube unter der schnurführung bei der mgx/treme ist ?
    Hab ich hier verstellmöglichkeiten ?
    Suche ergab keine Treffer. Es geht grundsätzlich um eine stark linksseitige schnurverlegung, bin mit meinem Latein langsam am Ende .
     
  2. Wild_Bass

    Wild_Bass Gummipapst

    Registriert seit:
    3. Mai 2016
    Themen:
    18
    Beiträge:
    945
    Likes erhalten:
    744
    Die müsste für den Lineguide sein der geführt wird. Quasi damit deine Schnur nach links und rechts gleichmäßig verteilt wird. Versuche mal die Achshemmung etwas zu lösen dann zieht sie sicherlich weniger nach links.
     
    Juri_Dalik gefällt das.
  3. Juri_Dalik

    Juri_Dalik Belly Burner

    Registriert seit:
    6. Januar 2018
    Themen:
    5
    Beiträge:
    41
    Likes erhalten:
    37
    Ort:
    Königs wusterhausen
    Ist fast offen -.-
    Trotzdem danke für den schnellen Tip :)
     
  4. Castovich

    Castovich Finesse-Fux

    Registriert seit:
    6. September 2017
    Themen:
    13
    Beiträge:
    1.055
    Likes erhalten:
    1.298
    Ort:
    Bornheim
    Juri_Dalik gefällt das.
  5. Juri_Dalik

    Juri_Dalik Belly Burner

    Registriert seit:
    6. Januar 2018
    Themen:
    5
    Beiträge:
    41
    Likes erhalten:
    37
    Ort:
    Königs wusterhausen
    Wer wenn nicht er ? :D
     
  6. lipgrip

    lipgrip Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    19. Mai 2016
    Themen:
    5
    Beiträge:
    408
    Likes erhalten:
    475
    Imho wird mit der Schraube nur die Kammer verschlossen, in der der Zylinder für die Schnurführung liegt. Ob lose oder fest sollte also eigentlich keine Rolle spielen.
    Ist die Schnurverlegung auch beim fischen stark linkslastig? Oder nur beim Bespulen? Dann machst du da eventuell was falsch.
     
  7. StefanK.

    StefanK. Gummipapst

    Registriert seit:
    1. Februar 2017
    Themen:
    10
    Beiträge:
    807
    Likes erhalten:
    1.392
    Ort:
    GAP
    Das Problem hatte ich ebenfalls zu Anfang bei meiner MGXtreme2. War im Nachhinein ein ganz banales Problem. Beim Aufspulen ist irgendwie mal die Schnur versprungen und hat dadurch die restliche Schnur beim Kurbeln ebenfalls verlegt. Zur Lösung musste ein Angelkumpel am Ufer die ganze Schnurfüllung ablaufen und ich habe die Schnur erneut unter leichtem Zug ein gekurbelt, danach war das Problem beseitigt.
    Vlt. ist es ja auch bei Dir so?
     
  8. Wild_Bass

    Wild_Bass Gummipapst

    Registriert seit:
    3. Mai 2016
    Themen:
    18
    Beiträge:
    945
    Likes erhalten:
    744
    Ähnliches Problem hatte ich auch schon beim bespulen. Hab die unterwickelung (mono) ein bißchen korrigieren müssen mit der Zangenaußenseite (mein Lineguide war rechts aber in der Mitte weniger drauf-habs dann mit der Zange umgeleitet bis es gleichmäßig war)
     
  9. Juri_Dalik

    Juri_Dalik Belly Burner

    Registriert seit:
    6. Januar 2018
    Themen:
    5
    Beiträge:
    41
    Likes erhalten:
    37
    Ort:
    Königs wusterhausen
    Danke für die Hilfe , schnur ist nicht unterfüttert , hab ca. 150 Meter spiderwire 0.10 drauf , ist zwar nur halb voll aber Performt so am besten , den Trick mit den abrollen hab ich bereits probiert , verlegt nur einigermaßen gescheit wenn ich die schnur am Leitring manuell nach links drücke . ( verlegung stark rechts, bin durcheinander gekommen ) . Das beeinflusst die Rolle von der Leistung her nicht , aber ihr wisst ja das Auge angelt mit. Und wenn ich mir tacklepics von anderen Benutzern ansehe komm ich mir echt blöd vor, da sieht es immer erstklassig aus :(
    Hatte davor eine Quantum accurist PT und da hat es wunderbar funktioniert , drum hab ich den Fehler nicht wirklich bei mir gesucht ^^
     
  10. Wurmbademeister

    Wurmbademeister Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    14. August 2016
    Themen:
    12
    Beiträge:
    412
    Likes erhalten:
    312
    Meine Shimano Curado K verlegt rechts die Schnur nicht bis zur Aussenkante der Spule. Wisst ihr ob man diese Verlegung irgendwie nach justieren kann ?
     
  11. Juri_Dalik

    Juri_Dalik Belly Burner

    Registriert seit:
    6. Januar 2018
    Themen:
    5
    Beiträge:
    41
    Likes erhalten:
    37
    Ort:
    Königs wusterhausen
    Das war auch mein Gedanke, drum die Frage wegen der Schraube. Bei manchen shimanos soll das möglich sein .
     
  12. Tillamook

    Tillamook Finesse-Fux

    Registriert seit:
    18. Oktober 2011
    Themen:
    63
    Beiträge:
    1.421
    Likes erhalten:
    250
    An der Stelle kann man nichts verstellen. Diese Kappe kannst du ignorieren. Wie bespulst du den die Rolle? EIn Bild fände ich auch interessant. Allein ungleichmässiger Druck macht eine Menge aus. Bei mir ist das Wickelbild, je nach Schnur, auch manchmal nicht perfekt. Beim 2ten oder 3ten mal passt es meist, wenn ich mit der Spulenbremse spiele und auch wirklich gleichmässig aufspule.
     
    lipgrip gefällt das.
  13. Juri_Dalik

    Juri_Dalik Belly Burner

    Registriert seit:
    6. Januar 2018
    Themen:
    5
    Beiträge:
    41
    Likes erhalten:
    37
    Ort:
    Königs wusterhausen
    Aha ! Da könnte der Fehler liegen . Unterschiedlicher Druck kann sein, da ich alleine aufspule. Heute Abend werde ich dem nachgehen. Bild muss ich nachreichen, bin leider schon schindern :(