1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Wobblerrute für den Rhein

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von bountyhunter, 4. August 2012.

  1. Hallo,
    wie oben schon beschrieben, suche eine Wobblerrute für den Rhein.
    Zielfisch wäre Zander.
    Hatte jetzt schon einige Rute in der Hand:
    Shimano Speedmaster AX Casting 180 H
    Berkley Ripple Pro in 210cm
    PENZILL in 210cm
    Pezon & Michel Specialist Lure ED 2,10m

    und nun stehe ich wie der Ochs vor dem Berg.
    Bis jetzt fische die Wobbler mit meiner Ripple pro 274, aber da dort eine Stradic 4000 drauf ist, ist die Übersetzung einfach zu hoch.

    Worauf muss ich achten bei der Rute, der eine Laden meinte Steif, der andere sie sollte weich sein.....

    Im Forum bin ich nun noch auf die Daiwa Generation Black gestoßen :)
    Tja, so langsam bin ich echt überfragt.

    Hoffe mal ihr könnt mir helfen!!!
    Gruß
    Michael
     
  2. todo bien

    todo bien Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Themen:
    52
    Beiträge:
    1.954
    Likes erhalten:
    29
    Ort:
    Rosarito
    welche Ködergröße willst du fischen bzw. welche Wobbler? ich hab die shad caster mit 25g
     
  3. Kanalbarschjäger

    Kanalbarschjäger BA Guru

    Registriert seit:
    15. Juli 2009
    Themen:
    35
    Beiträge:
    3.153
    Likes erhalten:
    356
    Ort:
    Tief im Westen...
    Als reine Wobblerrute nehme ich die 2,10 Rocke mit 5-25g WG.
    Wenn du gegen die Strömung fischt ist eine härtere Rute sicher nicht die schlechteste Wahl. Außerdem ist der Zander im Rhein nicht so empfindlich, was das Laufverhalten eines Wobblers angeht.

    Bei einer strafferen Rute wie die Rocke musste nicht einmal anschlagen, das erledigen die Zander für dich. ;-)

    Die Penzill oder Ripple sollten wohl ähnlich straff sein.
    Da kannste dann notfalls noch nen Rig mit Gummi fischen, falls mal auf Wobbler nix geht.
     
  4. Danke schon mal für die Antworten.

    Fische bis max 12cm Köder im Rhein.
     
  5. nurdiesge

    nurdiesge Master-Caster

    Registriert seit:
    9. Oktober 2008
    Themen:
    37
    Beiträge:
    593
    Likes erhalten:
    2
    Stimme Kanalbarschjäger zu 100% zu.
     
  6. Nitro

    Nitro Twitch-Titan

    Registriert seit:
    17. Mai 2007
    Themen:
    7
    Beiträge:
    60
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Köllefornia Beach
    Fische auch viel am Rhein mit Wobbler. Habe die 2,10er und die 2,40er Rocke im Einsatz. Tendiere aber eindeutig zur 2,40er da ein bißchen Länge bei den Steinpackungen sehr hilfreich ist. Zudem bist Du in der Lage damit etwas weiter zu werfen und kannst auch sehr große Fische problemlos drillen. Daher würde ich dir auf jeden Fall nix unter 2,40 empfehlen. Mit einem WG um die 40 Gr. kannst du eine Vielzahl von Wobblern und anderen Ködern fischen...
     

Diese Seite empfehlen